Pallavolo löst Pflichtaufgabe

Drucken
Teilen

Volleyball In der 1. Liga der Frauen kam Pallavolo Kreuzlingen gegen das Schlusslicht Rätia zu einem 3:0-Erfolg. In der Tabelle liegen die Thurgauerinnen auf dem vierten Zwischenrang. Schon der erste Satz ging problemlos mit 25:13 an das Heimteam. Der Start in den zweiten Satz war dann verhalten und die Pallavolo-Frauen lagen bald einmal 1:4 zurück. Die Equipe um Coach Georgieva kämpfte sich jedoch zurück und profitierte dabei vor allem von starken Aufschlägen und vielen Fehlern der Gegnerinnen. Mit 25:19 ging auch der zweite Satz an Kreuzlingen. Im dritten Satz war die Gegenwehr der Churerinnen gebrochen. Nach der 6:0-Führung liess Pallavolo nichts mehr anbrennen, erspielte sich Punkt um Punkt und holte sich auch diesen Durchgang mit 25:9. (pd)