Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Pallavolo gelingt die Revanche

Volleyball Pallavolo Kreuzlingen gewann das NLB-Aufstiegsrundenspiel vor heimischem Publikum gegen Servette Star-Onex mit 3:0 (25:11, 25:18, 25:20). Damit sind die Thurgauer, die keinerlei Ambitionen auf eine Promotion haben, nun an fünfter Stelle in der Tabelle.

Die Kreuzlinger waren heiss auf Revanche, hatten sie in der Hinrunde schliesslich ohne Punkte aus Genf abreisen müssen. Diesmal musste Servette Star-Onex allerdings auch auf zwei wichtige Spieler verzichten, arbeits- und verletzungsbedingt. Die Ostschweizer nutzen das gekonnt aus. Auf allen Positionen wurde gepunktet. Zuspieler Bär konnte nach Belieben walten und die Angreifer dankten es mit präzisen und druckvollen Smashs. In den Sätzen zwei und drei fand Servette etwas besser ins Spiel, doch hatte man nie das Gefühl, die Kreuzlinger würden das Spiel aus der Hand geben. (cer)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.