Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Pallavolo fordert NLA-Team im Cup

Volleyball Es ist ein kleiner Leckerbissen, der die Zuschauer in Kreuzlingen morgen erwartet: Im Rahmen des Schweizer Cups empfängt der NLB-Zweite Pallavolo Kreuzlingen am Sonntag um 14 Uhr ein Schwergewicht des Schweizer Volleyballs. Das NLA-Team Schönenwerd gastiert in der Remisberghalle. Nach einer bisher erfolgreichen Saison – Kreuzlingen qualifizierte sich bereits vorzeitig fürs Playoff – wartet ein vorgezogener Höhepunkt auf Pallavolo. Schönenwerd belegt in der laufenden NLA-Saison aktuell Platz vier. Deutlicher könnte die Rollenverteilung für das Cupspiel also nicht sein. Doch die Gastgeber-Equipe um Marco Bär ist motiviert, vor heimischem Publikum um den Sieg zu kämpfen. Chancen sind durchaus vorhanden. In den Reihen der Kreuzlinger befinden sich ebenfalls mehrere Spieler, die NLA-Erfahrung vorweisen können.

Noch vor dem morgigen Cup-Heimspiel tritt Pallavolo Kreuzlingen heute um 15 Uhr im NLB-Spitzenspiel auswärts gegen Voléro Zürich, den Leader der Ostgruppe, an . (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.