Pallavolo-Damen ohne Erfolg

VOLLEYBALL. Nach zwei knapp verlorenen 1.-Liga-Spielen in Serie mussten sich die Kreuzlingerinnen auch gegen Volley Toggenburg geschlagen geben. Damit rutschen die Pallavolos auf den 4. Tabellenrang ab. Das Spiel war von Anfang an sehr umkämpft, wobei den Wattwilerinnen der bessere Start gelang.

Drucken
Teilen

VOLLEYBALL. Nach zwei knapp verlorenen 1.-Liga-Spielen in Serie mussten sich die Kreuzlingerinnen auch gegen Volley Toggenburg geschlagen geben. Damit rutschen die Pallavolos auf den 4. Tabellenrang ab. Das Spiel war von Anfang an sehr umkämpft, wobei den Wattwilerinnen der bessere Start gelang. Die Pallavolos hinkten stets etwas hinterher, gaben den Satz aber dennoch nur knapp mit 25:27 ab. Im zweiten Durchgang konnten sich die Pallavolos mit 28:26 knapp durchsetzen und zum 1:1 ausgleichen. Danach war der Spielaufbau präziser. Beim Vorsprung von 22:17 zeigten sich leider einige Annahmeschwächen, und man liess die Toggenburgerinnen wieder herankommen. Durch ein zu ungenaues Zuspiel verpasste man auch am Netz die Chancen zum Satzball. Und statt des Satzgewinns lag man plötzlich mit 1:2 zurück.

Die Pallavolos brauchten einige Zeit, um wieder ins Spiel zu finden, und lagen mit 12:18 zurück. Mit einer grandiosen Aufholjagd sowie drei abgewehrten Matchbällen boten sie ihren Zuschauern Spannung. Doch leider kam dies zu spät, denn gegen den letzten Angriff der Gäste war nichts mehr zu machen, und mit 23:25 ging auch der letzte der vier Sätze zu Ende. (rre)