Ostschweizer siegen 10:8

Merken
Drucken
Teilen

Boxen Die Boxgemeinschaft Ostschweiz hat am vergangenen Samstag den Auswärtskampf im Rahmen des Internationalen Bodensee Cups 2018 beim Boxteam Langenargen mit 10:8 Punkten gewonnen. Die Siege für die Schweizer holten Andri Beiner, Angelo Gentile, Horia Trif und Gastboxer Thomas Halfiger. Die rund 400 Besucher in der Festhalle in Langenargen am nördlichen Bodensee-Ufer erlebten spannenden, teils ausgesprochen kämpferischen Boxsport. Aus Schweizer Sicht für einen ersten Glanzpunkt sorgte der Halbschwergewichtler Angelo Gentile, der Adrian Chmielewski nach Punkten besiegte. Andri Beiner (Jugend, Welter) überzeugte mit blitzartigen Angriffen und bezwang Rama Drillon, den deutschen Vizemeister 2017, ebenfalls nach Punkten. Den dritten Sieg für die BG Ostschweiz holte der Weltergewichtler Horia Trif, der sich mit Brahimi Fidaim einen unschönen Kampf lieferte. In Runde drei wurde Fidaim wegen Nachschlagens verwarnt und verlor am Ende den Kampf nach Punkten, worauf er seinem Bezwinger das Shakehands verweigerte. Den vierten Sieg für die Ostschweiz holte Gastboxer Thomas Halfiger vom BC Singen im Halbschwergewicht, der gegen Idris Mitschko das bessere Ende für sich behielt. Geschlagen geben mussten sich der Mittelgewichtler Roy Ecknauer und der Weltergewichtler Jonathan Brunschweiler. (aa)