Leichtathletik
Simon Ehammer sagt in St.Gallen einen Achtmetersprung an – und setzt ihn in die Tat um

Ein Athlet ragt am Hallenmeeting im St.Galler Athletik-Zentrum aus der Masse heraus: Simon Ehammer, der Appenzeller Top-Zehnkämpfer und Weitspringer.

Jörg Greb Jetzt kommentieren
Drucken

Exklusiv für Abonnenten

Simon Ehammer sprintet über 60-m-Hürden zu einer Zeit von 7,78 Sekunden.

Simon Ehammer sprintet über 60-m-Hürden zu einer Zeit von 7,78 Sekunden.

Bild: Arthur Gamsa

Das Verharren im Athletik-Zentrum zahlte sich aus. Simon Ehammer bot im spät angesetzten Weitsprung eine Kostprobe seines Könnens. Diese hatte er zuvor im kleinen Kreis offenbart: ein Achtmetersprung. «Das ist mein Anspruch», sagte der bald 23-Jährige.