CSIO St.Gallen
Programmänderung am Pfingstsonntag – die CSIO-Verantwortlichen reagieren auf die schlechten Wetterprognosen

Weil die Wetterprognosen für den Pfingstsonntag ungünstig sind, haben die Verantwortlichen des CSIO St.Gallen entschieden, das Programm anzupassen. Die beiden Höhepunkte, das Grosse Jagdspringen und der Schweizer Cupfinal, werden vorgezogen.

Drucken
Schon am Freitag ging über dem CSIO-Gelände im St.Galler Gründenmoos ein heftiges Gewitter nieder. Das Programm war aber nicht tangiert.

Schon am Freitag ging über dem CSIO-Gelände im St.Galler Gründenmoos ein heftiges Gewitter nieder. Das Programm war aber nicht tangiert.

Claudio Thoma/Freshfocus

Weil für Sonntagnachmittag starke Niederschläge erwartet werden, wurden die drei Prüfungen über 150 cm Hindernishöhe auf den Vormittag verlegt, heisst es auf der Website des CSIO St.Gallen.

Damit sollen den Reiterinnen und Reitern sowie den Pferden für die anspruchsvollen Prüfungen die bestmöglichen Bedingungen geboten werden.

63 Bilder

Der Tag startet um 8 Uhr

Neu beginnt das Programm mit der Wertungsprüfung für die Weltrangliste um 8 Uhr. Diese wird ohne ein Stechen ausgetragen. Das Grosse Jagdspringen folgt um 10.30 Uhr statt wie ursprünglich geplant um 18.15 Uhr. Nach dem Mittag um 13.15 Uhr starten die Reiter zum Schweizer Cupfinal. Diese Entscheidung sollte ursprünglich um 16 Uhr beginnen.

Lässt es das Wetter zu, endet der Tag mit der Amateur Trophy, die um 18.30 Uhr beginnt. Am Pfingstmontag steht der Nationenpreis auf dem Programm. (pd/pl)

https://www.csio.ch/de/Programm.html