Olympiasieger tot aufgefunden

Drucken
Teilen

Bob Der amerikanische Bobfahrer Steven Holcomb ist im Alter von nur 37 Jahren verstorben. Der Olympiasieger von Vancouver 2010 wurde am Samstag in Lake Placid tot aufgefunden. Man fand Holcomb in seinem Zimmer im amerikanischen Trainingscenter, wie das nationale amerikanische Olympische Komitee und der amerikanische Bobverband bekanntgaben. Über die genaue Ursache für den Tod soll eine Autopsie Aufschluss bringen. Nach ersten Angaben von Offiziellen waren keine Anzeichen eines Verbrechens auszumachen. «Die gesamte olympische Familie ist schockiert und traurig über den unbeschreiblich tragischen Verlust von Steven Holcomb», sagte Scott Blackmun, der Chef des nationalen amerikanischen Olympischen Komitees. (sda)