Olympiasieger Diener gestorben

Der Zürcher Gottfried Diener, 1956 Viererbob-Olympiasieger, ist nach längerer Krankheit 88jährig gestorben. Diener gehörte vor 59 Jahren zur Mannschaft des Steuermanns Franz Kapus, der im italienischen Cortina d'Ampezzo Olympiagold holte.

Drucken
Teilen

Der Zürcher Gottfried Diener, 1956 Viererbob-Olympiasieger, ist nach längerer Krankheit 88jährig gestorben. Diener gehörte vor 59 Jahren zur Mannschaft des Steuermanns Franz Kapus, der im italienischen Cortina d'Ampezzo Olympiagold holte. Als Hintermann wurde Diener 1954 mit Pilot Fritz Feierabend und 1955 mit Kapus an den Steuerseilen Weltmeister im schweren Schlitten. Diener war vor seiner Karriere als Bobfahrer als Armbrustschütze, Turner und Ringer aktiv. Nach den Erfolgen im Bob gewann Diener mit der Armbrust einen EM-Titel. Von 1965 bis 1999 war er Präsident der Internationalen Armbrustschützen-Union. (red.)