Offenes Rennen bei den Männern

Zwei Wochen nach den Frauen beginnen heute in Bern auch die Männer das Pensum der Swiss Curling League. Bis Sonntag tragen sie die ersten 6 von 15 Runden aus. An der Spitze ist ein offenes Rennen zu erwarten. Da sich aber 10 der 16 Teams für die Finalrunde, die vom 14. bis 22.

Drucken
Teilen

Zwei Wochen nach den Frauen beginnen heute in Bern auch die Männer das Pensum der Swiss Curling League. Bis Sonntag tragen sie die ersten 6 von 15 Runden aus. An der Spitze ist ein offenes Rennen zu erwarten. Da sich aber 10 der 16 Teams für die Finalrunde, die vom 14. bis 22. März ebenfalls in Bern ausgetragen wird, qualifizieren, dürfte am Ende der Qualifikation keiner der Favoriten straucheln. Zu den Anwärtern auf den Sieg zählen Titelverteidiger St. Galler Bär (Claudio Pescia), Basel Regio (Ralph Stöckli), Baden Regio (Andreas Schwaller) und St. Moritz (Stefan Karnusian). Dank ihrer EM-Teilnahme ist Adelboden neben Basel Regio das einzige Team, das als Teilnehmer an der Schweizer Ausscheidung für Olympia 2010 in Vancouver feststeht. Nur der Schweizer Meister dieser Saison wird ebenfalls noch in die «Olympic Trials» aufgenommen werden. (si)

Aktuelle Nachrichten