Oberthurgauern gelingt Aufstieg

An der SVM-Finalrunde der Junior League A und B in Düdingen endete die Siegesserie der Juniorinnen der LG Oberthurgau. Die Männer stiegen auf.

Merken
Drucken
Teilen
Die Thurgauer geben alles. (Bild: pd)

Die Thurgauer geben alles. (Bild: pd)

LEICHTATHLETIK. Es war ein trüber Samstag, während des ganzen Wettkampfes regnete es stark, und je länger der Wettkampf dauerte, umso kälter wurde es. Schade, bei jeweils 15 Teams in beiden Kategorien mit den besten Nachwuchsathleten der Schweiz hätte es einen tollen Wettkampf geben können.

4×100 m-Staffel disqualifiziert

Der Start des seit 2008 siegreichen Frauenteams der LG erdgas Oberthurgau (LGeO) passte sich dem Wetter an: Disqualifikation der 4×100 m-Staffel wegen eines angeblichen Fehlstarts. Damit waren die Chancen für den sechsten Titel in Serie natürlich weg, denn die Überlegenheit der letzten Jahre hatte das LGeO-Team nach altersbedingten Abgängen und Verletzungen dieses Jahr nicht. Für die beste Leistung im Team war die erst 14jährige Yasmin Giger mit 2:21,02 über 800 m besorgt. Dazu gab es Disziplinensiege von Sandra Lienert im Kugelstossen und Salina Fässler im Speerwerfen. Mit 39,5 Punkten belegte das Team Rang 4.

In der League B erreichte das Frauenteam des LC Frauenfeld Rang 3 und verpasste damit den Aufstieg um einen Platz beziehungsweise 9 Punkte.

1,5 Punkte Rückstand

In der League B der Männer startete aus dem Thurgau neben dem Team vom LC Frauenfeld erstmals in der Vereinsgeschichte auch ein Team der LG Oberthurgau. Mit 65,5 Punkten und nur 1,5 Punkten Rückstand auf das Siegerteam BTV Aarau gelang den Oberthurgauern auf Anhieb der Aufstieg in die oberste Stärkeklasse. Damit wird die LG Oberthurgau im nächsten Jahr sowohl bei den Frauen wie auch bei den Männern in der League A vertreten sein. Die LGeO-Männer starteten fulminant mit einem Sieg der 4×100 m-Staffel in 43,68 Sekunden und hatten im weiteren Verlauf des Wettkampfes ein ausgeglichenes Team mit den besten Punktesammlern Brahian Pena, Patrick Preisig und Kevin Streiff. Das Team des LC Frauenfeld erreichte mit 34 Punkten Rang 6. (d)