Nordirland setzt auf 27 Spieler

Merken
Drucken
Teilen

Fussball Nordirlands Nationalcoach Michael O’Neill gab sein Aufgebot für die WM-Playoff-Spiele gegen die Schweiz bekannt. Der 48-Jährige nominierte für die Partien am 9. November in Belfast und drei Tage später in Basel 27 Spieler. Im Team um Captain Steven Davis von Premier-League-Club Southampton befinden sich zahlreiche Spieler, die in tieferen englischen Ligen unter Vertrag stehen. Zwölf Akteure spielen in der zweitklassigen Championship. Drei Spieler stehen für Teams aus der dritthöchsten englischen Liga im Einsatz. «Wir haben die Fähigkeiten, um uns durchzusetzen», sagt O’Neill. «Es ist eine grosse Gelegenheit. Für viele Spieler könnte es die letzte Möglichkeit sein, sich für eine WM zu qualifizieren. Wir müssen alles daran setzen, die Chance zu packen.» (sda)