NLA-Wasserballer starten in Saison

WASSERBALL. Drei Wochen nach dem Final der Swiss Trophy treffen sich die Wasserballer in Genf zur ersten NLA-Runde. Kreuzlingen trifft in seinem ersten Spiel auf Lugano NPS. Für den SC Kreuzlingen war die Swiss Trophy eine optimale Spielvorbereitung auf die eigentliche NLA-Saison.

Drucken
Teilen

WASSERBALL. Drei Wochen nach dem Final der Swiss Trophy treffen sich die Wasserballer in Genf zur ersten NLA-Runde. Kreuzlingen trifft in seinem ersten Spiel auf Lugano NPS. Für den SC Kreuzlingen war die Swiss Trophy eine optimale Spielvorbereitung auf die eigentliche NLA-Saison. Nun beginnt mit der ersten Spielrunde der wichtigste Teil der Saison: die Qualifikation für die im Sommer stattfindenden Playoffs.

Durch die hohe Anzahl an Abgängen hatte Trainer Roehl die Möglichkeit, in der Swiss Trophy Jugendspieler aus den eigenen Reihen einzusetzen, um möglichen Ersatz für die entstandenen Lücken zu finden. Ein weiterer Vorteil war die frühe Vorbereitung des gesamten Kaders auf die Saison. Hinzu kommt, dass auch wieder auf die ausländischen Stammkräfte Balazs Somogyi und Milan Petrovic zurückgegriffen werden kann.

Doch wartet morgen um 17.30 Uhr im ersten Spiel kein leichter Gegner. Ein weiteres Mal können die Kreuzlinger auf eine Revanche des vergangenen NLA-Finals gegen Meister Lugano hoffen. Im ersten Rematch traf man im Final der Swiss Trophy aufeinander, das die Tessiner für sich entscheiden konnten. Allerdings sollten die ausländischen Akteure neuen Wind ins Spiel bringen. Im zweiten Spiel am Sonntag um 9.30 Uhr trifft der SC Kreuzlingen als klarer Favorit auf den SV Basel. (mf)