Niederlage für Rapperswil-Jona

Drucken
Teilen

EishockeyLa Chaux-de-Fonds meldet sich in den Playoff-Halbfinals der NLB gegen Rapperswil-Jona mit einem 3:2-Heimsieg ­zurück und liegt in der Serie nur noch 1:2 im Rückstand.

Die Partie war umkämpft und bisweilen gehässig. Alleine im ersten Drittel wurden 42 Strafminuten ausgesprochen. Drei Minuten vor der ersten Pause war es zu einer Keilerei gekommen, nach der sich sechs Akteure in der Kühlbox wiederfanden. Die Gemüter kühlten sich in der Folge wieder etwas ab, und die Neuenburger waren spielbestimmend. Melvin Nyffeler im Tor hielt die St. Galler im Spiel. Als alles auf eine Verlängerung hindeutete, traf Jerôme Bonnet doch noch zum 3:2. Im zweiten Halbfinalspiel gewann Langenthal gegen Ajoie 6:3 und legte damit wieder vor. (sda)