Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Nico Hischier gegen zwei Frauen

Sports Award Die Wasserspringerin Michelle Heimberg, der Eishockeyspieler Nico Hischier und die Leichtathletin Géraldine Ruckstuhl sind als Newcomer des Jahres nominiert. Bis am 5. Dezember können die Sportanhänger online ihre Stimme abgeben. Die Gewinnerin oder der Gewinner der Wahl wird anlässlich der TV-Gala am Sonntag, 10. Dezember, in Zürich ausgezeichnet. Insgesamt werden an diesem Abend sechs Awards vergeben, unter anderen jene für die Sportlerin und den Sportler des Jahres. Die Abstimmung auf www.credit-suisse-sports-awards.ch zählt bei der Newcomer-Wahl zu einem Drittel. Die restlichen Stimmen stammen von den Vertretern der Schweizer Sportmedien sowie den Spitzensportlern von Swiss Olympic. Zur Auswahl standen Schweizer Athletinnen und Athleten, die 2017 den Durchbruch auf internationalem Niveau geschafft haben.

Michelle Heimberg gewann im Juni mit Silber vom Dreimeterbrett als erste Schweizer Wasserspringerin eine EM-Medaille. Nico Hischier wurde im NHL-Draft als Nummer eins gezogen und spielt seit diesem Herbst mit New Jersey in der besten Liga der Welt. Siebenkämpferin Géraldine Ruckstuhl verbesserte dieses Jahr zweimal den Schweizer Rekord und klassierte sich an ihrer ersten Elite-WM auf dem elften Rang. Unter den Teilnehmenden der Abstimmung werden attraktive Preise verlost. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.