Nichts Zählbares für Sauber

Drucken
Teilen

Formel 1 Das Team Sauber musste die Heimreise aus Spielberg nicht unerwartet ohne Zähler antreten. Beim Grand Prix von Österreich besassen Pascal Wehrlein (14.) und Marcus Ericsson (15.) keine reelle Chance, um in den Kampf für die Top Zehn eingreifen zu können. Positiv aus Sicht des Hinwiler Rennstalls war einzig der Umstand, dass sich McLaren-Honda ebenfalls keine Punkte gutschreiben lassen durfte und der neunte Rang in der Konstrukteurswertung so weiterhin Tatsache ist. (sda)