Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Neuer Weg in der Sportförderung

Aufgabentrennung Der Bund entwirrt die Sportförderung. Für die Nachwuchsförderung soll in Zukunft nur noch Swiss Olympic zuständig sein. Der Bundesrat hat diese Änderung per 1. Januar 2018 gutgeheissen. Der Bund hatte den Nachwuchsleistungssport in den vergangenen 15 Jahren über das Förderprogramm Jugend + Sport unterstützt. Künftig soll hauptsächlich wieder Swiss Olympic für den Leistungssport in allen Altersstufen zuständig sein. Davon erhofft sich der Bund eine bessere Aufgabentrennung. Für den Bund reduziert sich der Aufwand, und Swiss Olympic wird mittels Verbandssubventionierung bei der Nachwuchsförderung unterstützt. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.