Neuer, alter Gästesektor

Drucken
Teilen

Die Zeiten, in denen die Fans des NLB-Gastclubs in der Weinfelder Güttingersreuti hinter dem einen Tor regelrecht «verlocht» wurden, sind vorbei. Der HC Thurgau, der nach der Namensänderung eine weitere Massnahme aus der Ära von Geschäftsführer Adrian Fetscherin rückgängig macht, verschob den Gästesektor zurück auf den Westflügel der Stehrampe. Damit erhofft sich der HCT, dass wieder mehr Gästeanhänger nach Weinfelden pilgern. Mehrere auswärtige Fan-Clubs hatten den bisherigen Sektor boykottiert. (mat)