Neue Bahn in nur 48 Stunden

Das Bremer Zimmerei-Unternehmen Walter von Lütcken hat im Zürcher Hallenstadion innert 48 Stunden eine neue, wieder demontierbare, Holzbahn installiert. Und zwar aus sibirischer Fichte, weil dieses Produkt viel belastbarer ist als das aus hiesigen Wäldern.

Drucken
Teilen

Das Bremer Zimmerei-Unternehmen Walter von Lütcken hat im Zürcher Hallenstadion innert 48 Stunden eine neue, wieder demontierbare, Holzbahn installiert. Und zwar aus sibirischer Fichte, weil dieses Produkt viel belastbarer ist als das aus hiesigen Wäldern.

26 Zimmerleute haben in zwei Schichten rund um die Uhr 25 Tonnen Holz verarbeitet. Der Pistenbelag besteht aus 2,5 mal 6 Meter grossen Holzplatten, die 21 Millimeter dick sind und mit Schrauben fixiert wurden. Zehn Lastwagen waren für den Transport nötig. (rs)

Aktuelle Nachrichten