Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Neff debütiert im Quer-Weltcup

Rad Die Mountainbike-Weltmeisterin Jolanda Neff hat im belgischen Koksijde ihr erstes Radquer-Weltcuprennen auf dem 14. Rang beendet. Die Rheintalerin plant, in diesem Winter vermehrt in dieser Disziplin zu starten. Neff, die als einzige Schweizerin selektioniert worden war, verlor bei ihrem Debüt auf höchster Radquer-Stufe 2:19 Minuten auf die niederländische Siegerin Maud Kaptheijns. Die 24-Jährige, die vergangenen Monat in Australien erstmals Weltmeisterin im Cross Country geworden ist, hatte bereits in den vergangenen beiden Wintern im Quer-Weltcup teilnehmen wollen. Stürze und Verletzungen an der Hand hinderten sie aber an den geplanten Starts. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.