NBA

New York Knicks – Miami Heat 93:88. Dallas Mavericks – Houston Rockets 111:106. Portland Trail Blazers – Boston Celtics 78:88.

Drucken
Teilen

New York Knicks – Miami Heat 93:88. Dallas Mavericks – Houston Rockets 111:106. Portland Trail Blazers – Boston Celtics 78:88.

Behindertensport

Leichtathletik-WM

Christchurch (Neus). Männer. 400 m. Sitzend (T54): 1. Chengming Liu (China) 47,95. 2. Marcel Hug (Sz) 48,16. 3. Marc Schuh (De) 48,34. – 800 m. Sitzend (T52): 1. Tomoyo Ita (Jap) 2:01,05. Ferner: 6. Bösch (Sz) 2:18,15. – 800 m. Stehend (T11): 1. Lukasz Wietecki (Pol) 1:56,17. 2. Abdelillah Mame (Mar) 1:57,05. 3. Jose Luis Sanchez (Ven) 1:58,92. – Beeler nicht im Ziel.

Frauen. 1500 m: 1. Tatyana McFadden (USA) 3:36,20. Ferner: 5. Graf (Sz) 3:37,19. 10. Keller (Sz) 3:58,42.

Eishockey

Marc Schefer bleibt in Langenthal

Der SC Langenthal hat seinen Vertrag mit dem 30jährigen St. Galler Verteidiger Marc Schefer um ein weiteres Jahr bis Sommer 2012 verlängert.

NLA

Servette – Biel 3:4 n. P. (1:0, 1:0, 1:3)

* = im Playoff

Servette – Biel 3:4 n. P. (1:0, 1:0, 1:3)

Les Vernets – 7081 Zuschauer – Sr. Jablukow (De), Mauron/Schmid.

Tore: 15. Bezina (Toms/Ausschluss Fata) 1:0. 35. Bezina (Savary) 2:0. 47. Toms (Fritsche, Salmelainen) 3:0. 55. Ehrensperger (Tschantré, Peter/Ausschluss Pivron) 3:1. 57. Spylo (Brown) 3:2. 60. (59:42) Brown (Fata, Spylo) 3:3 (Biel ohne Torhüter).

Penaltyschiessen: Toms 1:0, Fata 1:1; Savary –, Spylo –; Simek –, Bell –; Park –, Lötscher 1:2; Salmelainen –.

Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Servette, 6mal 2 Minuten gegen Biel.

NLB

Thurgau – Lausanne 3:6 (0:2, 1:2, 2:2)

Ajoie – Basel 3:2 (1:2, 1:0, 1:0)

GCK Lions – Sierre 0:6 (0:2, 0:2, 0:2)

Visp – Langenthal 4:2 (1:2, 2:0, 1:0)

ChdF – Olten 4:3 n. P. (0:1, 2:1, 1:1)

* = im Playoff

+ = ohne Playoff-Chance

Thurgau – Lausanne 3:6 (0:2, 1:2, 2:2)

Güttingersreuti – 476 Zuschauer (Saison-Minusrekord) – Sr. Koch, Espinoza/Frei.

Tore: 1. (0:47) Schäublin (Pecker, Setzinger) 0:1. 14. Sigrist (Leeger, Alston/Ausschluss Burki) 0:2. 22. Frunz (Pecker, Setzinger) 0:3. 33. (32:06) Sigrist (Pecker, Setzinger/Ausschluss Eisenegger) 0:4. 33. (32:21) Gemperli

(Trachsler, Wollgast) 1:4. 53. (52:04) Pecker (Leeger, Setzinger/Ausschlüsse Jaag; Schnyder) 1:5. 53. (52:44) Burki (Dommen/Ausschlüsse Capaul, Jaag; Schnyder!) 2:5. 54. Hürlimann (Sigrist, Staudenmann/Ausschluss Capaul) 2:6. 57. Gemperli (Trachsler, Capaul) 3:6.

Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Thurgau, 8mal 2 Minuten gegen Lausanne.

Thurgau: Andreas Schoop; Hurter, Jaag; Trachsler, Capaul, Gemperli; Suter, Cadonau; Plankl, Schmidt, Da Costa; Meier, Vassanelli; Eisenegger, Dommen, Burki; Ganz, Wollgast; Matthias Schoop.

Lausanne: Mona; Leeger, Schäublin; Pecker, Setzinger, Frunz; Keller, Fischer; Antonietti, Augsburger, Alston; Kamerzin, Reist; Sigrist, Hürlimann, Staudenmann; Donati, Chavaillaz; Fischer, Dostoinov, Schnyder.

Bemerkungen: Thurgau ohne Küng (krank), Indra und Maier (verletzt), Lausanne ohne Stalder, Fedulow (verletzt) und Tremblay (überzähliger Ausländer).

AHL

Hamilton Bulldogs (ohne Robert Mayer) – Lake Erie Monsters 1:2.

Eiskunstlauf

EM

Bern. Frauen. Kurzprogramm: 1. Kiira Korpi (Fi) 63,50. 2. Ksenia Makarowa (Russ) 60,35. 3. Sarah Meier (Sz) 58,56. 4. Helgesson (Sd) 54,70. 5. Gedewanischwili (Geor) 53,68. 6. Kostner (It) 53,17. 7. Meite (Fr) 51,61. 8. Marchei (It) 51,24. 9. Hecken (De) 51,12. 10. Vannut (Be) 50,90. Ferner: 15. Bühler (Sz) 44,42. – Die ersten 24 für die heutige Kür qualifiziert.

Eistanz. Schlussklassement: 1. (1. in der Kür) Nathalie Péchalat/Fabian Bourzat (Fr) 167,40. 2. (2.) Jekaterina Bobrowa/Dimitri Solowjew (Russ) 161,14. 3. (3.) Sinead Kerr/John Kerr (Gb) 157,49. Ferner: 19. (16.) Elsener/Roost (Sz) 111,86.

Fussball

Young Boys trennen sich von Sportchef Baumann

Was sich schon länger angekündigt hatte, wurde gestern umgesetzt: Die Young Boys haben Sportchef Alain Baumann per sofort freigestellt.

Luzerns Ianu nochmals operiert

Mittelstürmer Cristian Ianu vom FC Luzern musste nach seinem Schienbeinbruch wegen eines Infekts nochmals operiert werden. Er fällt für den Rückrundenstart in der Super League aus.

Daniel Sereinig wechselt zum FC Winterthur

Der 28jährige Daniel Sereinig kehrt gemäss «Der Landbote» vom SC Freiburg in die Schweiz zurück. Der Innenverteidiger unterzeichnete beim Challenge-League-Club Winterthur einen Vertrag über eineinhalb Jahre mit Option für eine weitere Saison. Der schweizerisch-österreichische Doppelbürger spielte in der Schweiz bereits für St. Gallen, Wil und den FC Schaffhausen.

Moustapha Dabo nach Yverdon

Laut dem Internet-Portal der Swiss Football League kehrt Moustapha Dabo in die Schweiz zurück. Der 24jährige Stürmer aus dem Senegal unterschrieb bis Ende Saison bei Yverdon, dem Tabellenletzten der Challenge League. Seit Dabo vor einem Jahr den FC Sion verlassen hatte, spielte er in Qatar und in den Vereinigten Arabischen Emiraten. In den höchsten zwei Schweizer Ligen war er auch schon für den FC St. Gallen und Servette tätig.

Testspiele

Niederhasli: Grasshoppers – Wil 1:4 (0:2).

Bern: Young Boys – Winterthur 1:1 (0:0). – Tore: Tosetti; Ural.

Morgen spielen: 15.00: St. Gallen – Wacker Innsbruck (AFG Arena).

Grasshoppers – Wil 1:4 (0:2)

GC Campus, Niederhasli – 150 Zuschauer – Sr. Stomeo.

Tore: 7. Lezcano 0:1. 27. Lezcano 0:2. 51. Emeghara 1:2. 55. Cavusevic (Foulpenalty) 1:3. 63. Busai 1:4.

Grasshoppers: König; Menezes, Vallori, Colina, Pavlovic (57. Ruiz), Toko (57. Basha), Abrashi (46. Vasquez); Callà (57. Hajrovic), Frick (46. Emeghara), Zuber (57. Lang).

Wil: Taini (46. Waldvogel); Cha, Schär (46. Büchli), Sarr, Boumelaha (46. Zenger); Bastida, Muslin (46. Busai), Schönenberger, Rodriguez; Cavusevic, Lezcano (75. Obina).

Bemerkungen: Wil ohne Alija, Kaiser, und Holenstein (alle verletzt), dafür mit Testspieler Obina (Nigeria). – 73. Lattenschuss Frick. – Verwarnungen: 59. Cha (Foul), 64. Cavusevic (Schwalbe), 70. Büchli (Foul).

300 000 Dollar für jeden Fifa-Mitgliedsverband

Der Erfolg der WM in Südafrika kommt allen 207 Fifa-Mitgliederverbänden zugute: Jeder Verband erhält aus der Fifa-Kasse 300 000 Dollar. Zudem wird jedem der sechs Kontinentalverbände 2,5 Millionen Dollar ausbezahlt.

Zwanziger dürfte Beckenbauer beerben

Theo Zwanziger wird aller Voraussicht nach im Fifa-Exekutivkomitee den Platz des aus familiären Gründen zurücktretenden Franz Beckenbauer übernehmen. Dem Präsidenten des Deutschen Fussball Bundes muss vorher aber noch die Zustimmung durch den Uefa-Kongress erteilt werden.

Rakitic unterschreibt bis 2015 bei Sevilla

Ivan Rakitic hat in der Primera Division beim FC Sevilla einen Vertrag bis 2015 unterschrieben. Schalke erhält für den 22jährigen kroatischen Internationalen, der in der Schweiz geboren wurde, 1,5 Millionen Euro Ablöse.

Deutschland

Bundesliga. 20. Runde: Bayer Leverkusen (ab 76. mit Derdiyok, ohne Barnetta/verletzt) – Hannover (ohne Eggimann/Ersatz) 2:0.

Asienmeisterschaft

Qatar. Um Platz 3: Südkorea – Usbekistan 3:2 (3:1). – Nach der Partie gaben Südkoreas Ji Sung Park und Young Pyo Lee ihren Rücktritt von der Nationalmannschaft.

Handball

Internetseite des Weltverbandes gekappt

Die politischen Unruhen in Ägypten haben nun auch die WM in Schweden erreicht. Nachdem die Regierung in Kairo alle Internetverbindungen gekappt hat, ist auch die Seite des Weltverbandes IHF nicht mehr zu erreichen. Der Verband hat seinen Sitz zwar in Basel, lässt seine Plattform jedoch über einen Server in Ägypten laufen. IHF-Präsident Hassan Mustafa ist Ägypter.

Frauen NLA

Finalrunde. 1. Runde

Heute spielen:

17.00 Rotweiss Thun – Brühl

18.00 Zofingen – Spono Nottwil

19.00 Yellow Winterthur – Zug

WM

Schweden. Halbfinals. In Malmö: Frankreich – Schweden 29:26 (15:12). In Kristianstad: Dänemark – Spanien 28:24 (12:12). – Final morgen um 17 Uhr in Malmö. – Um Platz 5: Kroatien – Island 34:33 (14:16). – Um Platz 7: Ungarn – Polen 31:28 (16:14). – Ungarn für Olympia-Ausscheidung qualifiziert.

Rad

quer-WM

St. Wendel (De). Schweizer Aufgebot. Elite: Christian Heule (36, Tuggen), Marcel Wildhaber (26, Wangen SZ). – U23: Arnaud Grand (21, Terriet), Lukas Müller (19, Steinmaur), Valentin Scherz (21, Epalinges), Michael Winterberg (21, Roggliswil). – Junioren: Lars Forster (18, Jona), Andri Frischknecht (17, Feldbach), Fabian Lienhard (18, Steinmaur), Dominic Zumstein (17, Männedorf). – Frauen: Jasmin Achermann (22, Gunzwil), Katrin Leumann (29, Riehen).

Zeitplan. Heute: 11 Uhr Junioren (Renndauer 40 Minuten), 13. Uhr U23 (50 Minuten). – Morgen: 11 Uhr Frauen (40 Minuten), 14 Uhr Elite (60 Minuten).

Reiten

CSI

Zürich. Grand Prix (S/A mit Stechen, Dotation: 150 000 Fr.): 1. Billy Twomey (Irl), Tinka's Serenade, 0/34,83. 2. Pius Schwizer (Sz), Carlina, 0/34,88. 3. Rolf-Göran Bengtsson (Sd), Ninja, 0/35,52. 4. Simon (Ö), Ukinda, 4/35,14. 5. Fuchs (Sz), Ideo du Thot, 4/36,56. 6. Smolders (Ho), Regina, 8/37,27, alle im Stechen. 7. Deusser (De), Untouchable, 1/64,51. 8. Epaillard (Fr), Mister Davier, 4/60,28. 9. Ehning (De), Küchengirl, 4/60,83. 10. Pilar Cordon (Sp), Nuage Bleu, 4/60,93, alle im Normalparcours. – Eröffnungsspringen (S/A): 1. Pius Schwizer (Sz), Mi Sam des Landes, 0/43,55. 2. Philipp Züger (Sz), Quarterback, 0/43,96. 3. Martin Fuchs (Sz), Riot Gun, 0/44,30. 4. Werner Muff (Sz), Osiris de Goyen, 0/44,99. 5. Maher (Gb), Cody, 0/45,15. 6. Simon (Ö), Hors La Loi, 0/45,15. Ferner die ebenfalls klassierten Schweizer: 9. Gisler, Classic, 0/45,80. 11. Annina Züger, Cassinga, 0/46,95. – S/A: 1. Nina Fagerström (Fi), Mouse, 0/56,08. 2. Luciana Diniz (Por), Lennox, 0/58,15. 3. Janika Sprunger (Sz), JL's Komparse, 0/58,58. 4. Hansueli Sprunger (Sz), Ilton Daye, 0/61,57. 5. Johansson (Sd), Saint Amour, 0/62,41. 6. Schröder (Ho), Vicky Gold, 0/62,85. Ferner, klassiert: 9. Schwizer, Verdi, 4/59,26.

Ski alpin

Kein Training in Sestriere

Das Abschlusstraining zur Frauen-Abfahrt von heute ab 10.30 Uhr im italienischen Sestriere musste wegen Schneefalls abgesagt werden. Auch die Wetterprognosen für das Wochenende sind eher ungünstig.

Weltcup Männer

Chamonix (Fr). Abschlusstraining für die Abfahrt von heute und die Superkombination von morgen: 1. Michael Walchhofer (Ö) 2:02,65. 2. Erik Guay (Ka) 0,01 zurück. 3. Klaus Kröll (Ö) 0,25. 4. Cuche (Sz) 0,41. 5. Kostelic (Kro) und Bertrand (Fr) 0,47. 7. Osborne-Paradis (Ka) 0,53. 8. Puchner (Ö) 0,68. 9. Jerman (Sln) 0,69. 10. Olsson (Sd) 0,70. Ferner: 14. Innerhofer (It) 1,09. 16. Svindal (No) 1,19. 18. Lüönd (Sz) 1,40. 20. Hoffmann (Sz) 1,63. 25. Grünenfelder (Sz) 1,85. 31. Küng (Sz) 2,14. 33. Gisin (Sz) 2,21. 36. Theaux (Fr) 2,53. 39. Feuz (Sz) 2,86. 41. Zurbriggen (Sz) 2,98. 43. Züger (Sz) 3,01. 45. Spescha (Sz) 3,38. 52. Oreiller (Sz) 3,75. – 69 Fahrer klassiert.

Junioren-WM

Crans-Montana. Schweizer Aufgebot für die WM vom 30. Januar bis 5. Februar. Junioren (8): Luca Aerni (Jahrgang 1993, Skiclub Crans-Montana), Gabriel Anthamatten (1991, Saas Almagell), Sandro Jenal (1992, Samnaun), Nils Mani (1992, Schwenden), Justin Murisier (1992, Bagnes), Bernhard Niederberger (1993, Beckenried-Klewenalp), Reto Schmidiger (1992, Hergiswil), Ralph Weber (1993, Flums). – Juniorinnen (8): Jasmine Flury (1993, Rinerhorn), Joana Hählen (1992, Lenk im Simmental), Wendy Holdener (1993, Drusberg), Priska Nufer (1992, Alpnach), Jasmin Rothmund (1991, Walenstadt), Corinne Suter (1994, Schwyz), Andrea Thürler (1993, Edelweiss Jaun), Mélissa Voutaz (1991, Sembrancher).

Programm. Morgen: Riesenslalom Junioren (9.00/12.45 Uhr) und Abfahrtstraining Juniorinnen (11.15 Uhr). – Montag, 31. Januar: Slalom Junioren (9.00/12.45 Uhr) und Abfahrtstraining Juniorinnen (11.15 Uhr). – Dienstag, 1. Februar: Abfahrt Juniorinnen (10.45 Uhr) und Abfahrtstraining Junioren (12 Uhr). – Mittwoch, 2. Februar: Riesenslalom Juniorinnen (9.00/12.45 Uhr) und Abfahrtstraining Junioren (11.15 Uhr). – Donnerstag, 3. Februar: Abfahrt Junioren (11 Uhr), Slalom Juniorinnen (9.00/13 Uhr). – Freitag, 4. Februar: Super-G Junioren (10 Uhr). – Samstag, 5. Februar: Super-G Juniorinnen (10 Uhr). – Die Kombinationssieger werden aus den Ergebnissen von Abfahrt, Riesenslalom und Slalom ermittelt.

Snowboard

Auch Podladtchikov verletzt sich in Aspen

An den prestigeträchtigen X-Games im amerikanischen Aspen hat sich nach Gian-Luca Cavigelli in der Nacht auf Freitag auch Freestyler Iouri Podladtchikov verletzt. Im Training zog sich der 22-Jährige in der Halfpipe eine Teilausrenkung der linken Schulter zu. Somit wird er auf die Wettkämpfe, nach denen er seine ganze Saisonplanung ausgerichtet hat, verzichten müssen und voraussichtlich frühzeitig in die Schweiz zurückkehren.

Tennis

Australian Open

Melbourne. Grand-Slam (25 Mio. Dollar/Hart). Männer-Einzel. Halbfinal: Murray (Gb/5) s. Ferrer (Sp/7) 4:6, 7:6 (7:2), 6:1, 7:6 (7:2). – Final: Murray (5) – Djokovic (3).

Frauen-Doppel. Final: Dulko/Pennetta (Arg/It/1) s. Asarenka/Kirilenko (WRuss/Russ/12) 2:6, 7:5, 6:1.

Mixed. Halbfinals: Srebotnik/Nestor (Sln/Ka/2) s. Kirilenko/Zimonjic (Russ/Ser/3) 6:4, 7:5. Yung-Jan/Hanley (Taiwan/Au) s. Mattek-Sands/Tecau (USA/Rum) 2:6, 6:3, 11:9 (Tiebreak).

Unihockey

NLA Männer

20. Runde: Uster – Grünenmatt 3:2 n. V. – Tabelle: 1. Wiler-Ersigen 19/48*. 2. Grasshoppers 19/42*. 3. Malans 19/41*. 4. Langnau 19/35*. 5. Chur 19/33*. 6. Köniz 19/30. 7. Grünenmatt 20/26. 8. Kloten-Bülach 19/23 (105:113). 9. Waldkirch-St. Gallen 19/23 (97:114). 10. Rychenberg Winterthur 19/19. 11. Uster 20/18. 12. Reinach 19/7+. – * = Playoffs, + = Playouts.

AM WOCHENENDE

Handball

1. Liga. Männer. Samstag: 18.00 Romanshorn – Kreuzlingen, Kantonsschule.

NLB. Frauen. Entscheidungsrunde. 1. Runde. Samstag: 20.00 Wettingen/Siggenthal – Brühl, Aue, Baden.

Badminton

NLA. Sonntag: 13.00 Genève – Uzwil, Queue Arve. 14.00 St. Gallen-Appenzell – Solothurn, Athletik Zentrum, St. Gallen.

Unihockey

NLA. Männer. Samstag: 19.00 Wiler-Ersigen – Waldkirch-St. Gallen, Zuchwil.

Volleyball

Schweizer Cup. Männer. Halbfinal. Sonntag: 17.00 Amriswil – Näfels, Tellenfeld.

NLA. Männer. Qualifikation. Samstag: 17.00 Amriswil – Lugano, Tellenfeld.

NLB. Männer. Auf-/Abstiegsrunde. 1. bis 3. Rang. Sonntag: 17.30 Appenzeller Bären – Andwil-Arnegg, Wühre.

Auf-/Abstiegsrunde. 4. bis 8. Rang. Samstag: 18.00 Kreuzlingen – Galina, Remisberg. 18.00 Einsiedeln – Amriswil, Sporthalle Brüel.

NLB. Frauen. Auf-/Abstiegsrunde. 1. bis 3. Rang. Samstag: 14.00 Schaffhausen – Toggenburg, BBZ Mühlental.

Auf-/Abstiegsrunde. 4. bis 8. Rang. Samstag: 16.00 Aadorf – Lugano, Neue Turnhalle.

Aktuelle Nachrichten