Nadal führt Spanien zum Sieg

Drucken
Teilen

Tennis Ein überragender Rafael Nadal führt Spanien gegen Deutschland in den Davis-Cup-Halbfinal. Den entscheidenden Punkt holt aber David Ferrer in einem Marathonspiel. Die prall- gefüllte Stierkampfarena von Valencia bebte, einmal musste die entscheidende fünfte Partie des Viertelfinals sogar wegen Blitz und Donner unterbrochen werden – und nach 4:51 Stunden hatte Oldie David Ferrer gegen Philipp Kohlschreiber 7:6, 3:6, 7:6, 4:6, 7:5 gewonnen und Spanien erstmals seit dem Davis-Cup-Triumph 2012 in die Halbfinals geführt. Die grosse Figur der Spanier war aber Rafael Nadal. Nach Kohlschreiber am Freitag blieb auch die Weltnummer vier Alexander Zverev ohne Chance. Nadal setzte sich in zweieinviertel Stunden 6:1, 6:4, 6:4 durch und machte damit den dramatischen Final erst möglich. Bei seinem Comeback nach der Aufgabe ­wegen einer Oberschenkelverletzung im Januar an den Australian Open kehrte der Weltranglistenerste auf Sand in alter Stärke zurück. (sda)