Nadal erhält Schadenersatz

Drucken
Teilen

Tennis Die frühere französische Sportministerin Roselyne Bachelot muss Rafael Nadal 10000 Euro Schadensersatz zahlen. Im März hatte Bachelot behauptet, dass die Verletzungspause von Nadal 2012 «wahrscheinlich auf einen positiven Dopingbefund zurückzuführen ist». Nadal reichte Klage ein und verlangte 100000 Euro Schadensersatz. Das Gericht verurteilte Bachelot nun wegen übler Nachrede. (sda)