Nach der Schweizer Teammeisterschaft auf Europareise

Obwohl das Diamond-League-Meeting in Zürich für Selina Büchel der letzte Höhepunkt der Saison war, stehen für sie noch keine Ferien an. Am Sonntag startet die Toggenburgerin noch an der Schweizer Teammeisterschaft in Olten über 1500 Meter.

Merken
Drucken
Teilen

Obwohl das Diamond-League-Meeting in Zürich für Selina Büchel der letzte Höhepunkt der Saison war, stehen für sie noch keine Ferien an. Am Sonntag startet die Toggenburgerin noch an der Schweizer Teammeisterschaft in Olten über 1500 Meter. Danach wird sie sechs Wochen lang mit dem Auto durch Europa reisen. Auf das Training wird sie dabei aber nicht ganz verzichten. «Joggen kann man schliesslich überall», sagt sie und lacht. Kariem Hussein muss noch etwas länger auf die Ferientage warten. Am Freitag in einer Woche tritt der Thurgauer in Brüssel zum letzten Diamond-League-Meeting an. Danach hat der Medizinstudent drei Wochen Ferien, bevor er das nächste Praktikum in Angriff nimmt. (rba)