Mourinho trainiert neu Inter Mailand

Fussball. José Mourinho wurde von Inter Mailand als Trainer für die nächsten drei Saisons verpflichtet. Der Erfolgscoach soll gemäss italienischen Presseberichten neun Millionen Euro pro Saison verdienen. Sein Vorgänger Roberto Mancini war vor fünf Tagen entlassen worden.

Merken
Drucken
Teilen

Fussball. José Mourinho wurde von Inter Mailand als Trainer für die nächsten drei Saisons verpflichtet. Der Erfolgscoach soll gemäss italienischen Presseberichten neun Millionen Euro pro Saison verdienen. Sein Vorgänger Roberto Mancini war vor fünf Tagen entlassen worden.

Mourinho war im vergangenen September von Chelsea nach Differenzen mit Eigentümer Roman Abramowitsch freigestellt worden und seither bei verschiedenen Clubs im Gespräch gewesen. Dass der Portugiese Inter Mailand als fünfte Station seiner Karriere wählte, überrascht nicht. Inters Präsident Massimo Moratti kann Mourinho nicht nur einen hohen Lohn, sondern auch kostspielige Zuzüge garantieren. In den Medien werden die Chelsea-Spieler Frank Lampard und Michael Essien sowie Samuel Eto'o und Deco von Barcelona bereits als mögliche Neuzugänge gehandelt.

Der Auftrag an Mourinho ist klar: Er soll Inter Mailand zurück an die europäische Spitze bringen. International warten die Italiener seit ihrem Uefa-Cup-Sieg 1998 auf einen Titel; den Meistercup gewann das Team letztmals 1965. (si)