Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Video

«Mit dieser Preistreiberei wollen wir nicht mithalten» – SRF zeigt den Champions-League-Final nicht live

Wer dieses Jahr den Final der Champions League live im TV sehen will, schaut mit SRF in die Röhre. Die gebührenfinanzierte SRG konnte sich die Rechte an der Live-Ausstrahlung nicht leisten.
Janick Wetterwald
Die SRG schaut im Kampf um die Rechte einer Liveübertragung des Champions-League-Finals gegen Teleclub in die Röhre. (Bild: Alessandro Della Bella / Keystone)

Die SRG schaut im Kampf um die Rechte einer Liveübertragung des Champions-League-Finals gegen Teleclub in die Röhre. (Bild: Alessandro Della Bella / Keystone)

Die Champions League ist der bedeutendste Wettbewerb im europäischen Klub-Fussball. Die letzten Jahre konnte man sich den Final in der Schweiz jeweils auf SRF 2 anschauen – dieses Jahr nicht.

Die SRG teilte am Dienstagmittag mit, dass sie den CL-Final aus vertragsrechtlichen Gründen nicht live zeigen könne. Roland Mägerle, Leiter Business Unit Sport SRG und Leiter SRF Sport, sagt dazu: «Wir haben alles darangesetzt, um auch den Champions-League-Final live bei SRF zeigen zu können. Die SRG hat darum ein sehr gutes Angebot abgegeben. Mit den finanziellen Möglichkeiten der Swisscom konnten wir aber nicht mithalten.»

Mägerle geht sogar noch weiter:

«Mit dieser Preistreiberei kann und will die SRG nicht mithalten.»

Als gebührenfinanziertes Medienhaus habe es für die SRG dabei eine klar definierte Obergrenze für das Angebot gegeben, ergänzt Mägerle. Der Pay-Anbieter Teleclub gehört zur Swisscom und habe somit ganz andere finanzielle Mittel für Sportrechte.

Mägerle nimmt im SRF-Video Stellung:

Teleclub zeigt das Finalspiel auf ihrem Sender Teleclub Zoom, der auch ausserhalb von Swisscom TV ohne zusätzliche Bezahlung geschaut werden kann.

Je ein Halbfinal auf SRF 2

Immerhin: Im Anschluss an die Pokalübergabe kann die SRG die Highlights der Partie sowie den Final in voller Länge ausstrahlen. Davon macht SRF gemäss der Mitteilung auch Gebrauch.

Zudem überträgt Radio SRF 3 das Endspiel in voller Länge live aus Madrid. Zuerst werden aber diese und nächste Woche die beiden Halbfinals Ajax Amsterdam gegen Tottenham Hotspur sowie FC Barcelona gegen den FC Liverpool ausgetragen. SRF 2 zeigt am Mittwoch das Hinspiel zwischen Barcelona und Liverpool, eine Woche später – ebenfalls am Mittwoch – das Rückspiel zwischen Tottenham und Ajax.

Der Final findet am Samstag, 1. Juni statt. Den Europa-League-Final zeigt SRF übrigens am 29. Mai ab 20.10 Uhr live und in voller Länge.

Hinweis: Der Überblick über die SRF-Berichterstattung für die Halbfinals und den Final der Champions League gibt's hier.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.