Michel verpasst als Bester das Siegerpodest nur knapp

In Wil kämpften 38 Jungturner um einen Platz im Regionalkader. Severin Michel schnitt als bester Thurgauer auf dem vierten Rang ab.

Drucken
Teilen

turnen. Jeweils im Herbst müssen kleine und grosse Kunstturner einen Testtag absolvieren, um im kommenden Jahr in einem regionalen oder schweizerischen Kader aufgenommen zu werden. Nun waren die Sieben- bis Neunjährigen von Kunstturnen Thurgau zusammen mit jenen der Trainingszentren Fürstenland, Rheintal und Graubünden an der Reihe. Severin Michel (9) von der KGR Frauenfeld fehlten rund 20 Punkte aufs Podest. Der Thurgauer hatte vor allem am Sprung und Boden starke Leistungen gezeigt. Noel Zurbuchen (9.

) und Xeno Oettli (10.), beide von der KGRF, erreichten ebenfalls Spitzenplätze. Auch Gian-Reto Stacher, Noel Moduli, Robin Gera und die beiden jüngeren Turner Joël Rischert und Justin Samer (alle von der KGRF) werden ins Regionalkader 2011 aufgenommen. (ega)

Aktuelle Nachrichten