MEISTERSCHAFT 1. LIGA

EISHOCKEY Lugano schlägt Meister ZSC Lions VOLLEYBALL WAFFENLAUF

Drucken
Teilen

Weinfelden – Winterthur 4:2 (1:1, 1:0, 2:1)

Güttingersreuti. 365 Zuschauer. Sr. Maddaloni (Nater, Fuchs).

Tore: 13. Wichser (Grolimund/Ausschluss Hofer) 0:1. 20. Schrepfer (Dolana) 1:1. 23. Diacon (Zehnder/Ausschluss Grolimund) 2:1. 46. Brem (Korsch) 3:1. 58. Tanner (Rieser) 3:2. 60. Brem (ins leere Tor) 4:2.

Strafen: 6mal 2 Min. gegen Weinfelden, 4mal 2 Min. gegen Winterthur.

Weinfelden: Sonder, (Demont), Caminada, Diacon, Hofer, Homberger, Klopfer, J. König, Nussbaum, Zehnder, Brem, Dolana, C. Fehlmann, Ph. Fehlmann, Korsch, Pötzi, Rothen, Schrepfer, Trachsler, Trunz, Uhlmann, Widmer.

MEISTERSCHAFT NLA FRAUEN

Der HC Lugano setzte seine Siegesserie fort und bezwingt im Spitzenkampf Meister ZSC Lions auswärts knapp mit 3:4. Aufsteiger Weinfelden verpasste den ersten Saisonsieg im Duell der Kellerkinder gegen Reinach nur knapp und kassiert gegen den Leader aus Lugano eine Kanterniederlage.

SCW Ladies – Reinach 4:5

Drittelsergebnisse: 0:2, 1:0, 3:3.

Weinfelden: Blaser, Sigrist, Wuttke, Michielin, Ehrbar, Hablützel, Mangold, Hugentobler, Flückiger, Dierauer, Ruh, Müller, Fritz, Lehner.

SCW Ladies – Lugano 0:16

Drittelsergebnisse: 0:10, 0:4, 0:2.

Weinfelden: Brändli, Blaser, Wuttke, Hablützel, Ehrbar, Michielin, Mangold, Rüegg, Ruh, Hugentobler, Dierauer, Flückiger.

MEISTERSCHAFT 1. LIGA FRAUEN

Jona – Pallavolo Kreuzlingen 0:3

Satzergebnisse: 15:25, 11:25, 4:15.

Remisberg, Kreuzlingen. Dauer: 55 Minuten. Sr: Hug, Brühlmann. 50 Zuschauer.

Pallavolo Kreuzlingen: K. Hollenstein (Captain), M. Iselin (Libera), N. Bollinger, N. Bollmann, A. Bruggisser, C. Bürgi, N. Göldi, A. Hösch, D. Hösch, R. Reiser, A. Riedler, L. Vetterli. Coach: F. Strohm.

Burgdorf. Schnellste Thurgauer über 15,2 km. Felix Zehnder, Wängi 1:04:58. Marco Squillace, Münchwilen 1:05:19. Walter Baumann, Flawil 1:14:36. Fredy Wirth, Erlen 1:16:10. Roland Wäny, Frauenfeld 1:18:12. Martin Waldburger, Tobel 1:18:31. Toni Wohlwend, Wängi 1:19:58. Ernst Spengler, Matzingen 1:20:44.