Mehr Zuschauer in Super League

FUSSBALL. In der ersten Saisonhälfte stieg die Zuschauerzahl in der Super League im Vergleich zur Hinrunde 2013 leicht an, auch wenn die Millionengrenze mit 998 201 Zuschauern verpasst wurde. Im Durchschnitt besuchten 11 091 Anhänger die 90 Spiele. Der Zuwachs liegt auch im FC Vaduz begründet.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. In der ersten Saisonhälfte stieg die Zuschauerzahl in der Super League im Vergleich zur Hinrunde 2013 leicht an, auch wenn die Millionengrenze mit 998 201 Zuschauern verpasst wurde. Im Durchschnitt besuchten 11 091 Anhänger die 90 Spiele. Der Zuwachs liegt auch im FC Vaduz begründet. Der Aufsteiger lockte mehr Leute in den Rheinpark als in der vergangenen Saison Absteiger Lausanne.

St. Gallen, das nach wie vor vom Besucherandrang her an dritter Stelle liegt, musste im Vergleich zur Hinrunde 2013 einen kleinen Zuschauerrückgang hinnehmen. Im Durchschnitt besuchten 52 Personen weniger die neun Heimspiele, was für 2014 einem Durchschnitt von 13 381 Anhängern entsprach. (si/cbr)

Aktuelle Nachrichten