Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Martin Hubmann nicht in Lettland

Orientierungslauf Von heute bis Sonntag findet in Lettland, wo 2018 die WM ausgetragen wird, die nächste Weltcuprunde statt. Mit vier Wettkämpfen in drei Tagen wartet ein anspruchsvolles Programm auf die Athleten. Die Schweizer reisen mit einer starken Delegation ins Baltikum. Vom A-Kader von Swiss Orienteering fehlen lediglich Judith Wyder wegen Schwangerschaft und Martin Hubmann, der sich vor einem Monat bei einem Arbeitsunfall einen Zeh gebrochen hat und voraussichtlich bis Ende Saison ausfällt. Sein Bruder Daniel Hubmann wird am Start sein. Nach längerer Verletzungspause kehrt Andreas Kyburz zurück. Thomas Curiger, Juniorenweltmeister über die Mittel­distanz, kommt in Lettland zu seinem Weltcupdebüt. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.