Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Marco Otero geht zu Murat Yakin ins Wallis

Marco Otero, bis im vergangenen Januar Technischer Leiter beim FC St. Gallen, hat einen neuen Job. Der 44-Jährige wird zweiter Assistent von Murat Yakin beim FC Sion. Erster Co-Trainer ist Christian Zermatten.
Marco Otero im vergangenen Januar im Trainingslager des FC St. Gallen in Spanien - wenig später musste er gehen. (Andy Müller/freshfocus)

Marco Otero im vergangenen Januar im Trainingslager des FC St. Gallen in Spanien - wenig später musste er gehen. (Andy Müller/freshfocus)

Marco Otero und Murat Yakin kennen sich schon länger: 2014/15 arbeiteten sie gemeinsam in Russland für Spartak Moskau. Yakin war Cheftrainer, Otero sein Assistent. Nachdem Otero Russland den Rücken gekehrt hatte, wechselte er im Frühling 2015 zum
FC St. Gallen ins Nachwuchsprojekt Future Champs Ostschweiz (FCO).

Unruhige Zeiten beim FC St. Gallen

Es waren unruhige Zeiten. Otero baute die Nachwuchsabteilung kräftig um, intern bildeten sich Fronten und Gruppen, zudem gerieten die Kosten bei FCO ausser Kontrolle. Nach dem Führungswechsel von Stefan Hernandez zu Matthias Hüppi und der Installierung des Sportchefs Alain Sutter musste Otero Anfang dieses Jahres gehen, zusammen mit Konditionstrainer Harry Körner und dem Leiter Physiotherapie Benjamin Bubeck. Oteros Vertrag beim
FC St. Gallen lief ursprünglich bis 2019. St. Gallens Kasse belastet der ehemalige Angestellte nicht mehr. Christoph Hammer, im Verwaltungsrat zuständig für die Finanzen, sagte erst kürzlich, man habe die Liste der Altlasten «diszipliniert abgearbeitet». (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.