Maldini 84jährig verstorben

FUSSBALL. Der italienische Serie-A-Club Milan verliert eine seiner grossen Figuren. Cesare Maldini verstarb in der Nacht auf Sonntag im Alter von 84 Jahren. Maldini war von 1954 bis 1966 Verteidiger der AC Milan und bestritt über 400 Partien für die Mailänder.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Der italienische Serie-A-Club Milan verliert eine seiner grossen Figuren. Cesare Maldini verstarb in der Nacht auf Sonntag im Alter von 84 Jahren. Maldini war von 1954 bis 1966 Verteidiger der AC Milan und bestritt über 400 Partien für die Mailänder. In dieser Zeit holte er vier Meistertitel und gewann 1963 den ersten von bisher insgesamt sieben Champions-League-Titeln. Maldinis Karriere als Spieler in der Nationalmannschaft war dagegen nicht besonders erfolgreich. Seine einzige WM bestritt er 1962 in Chile, wo er bereits in der Gruppenphase scheiterte. Mehr Erfolg hatte Maldini als Nationaltrainer. 1996 übernahm er das Nationalteam Italiens als Nachfolger von Arrigo Sacchi. Er führte dieses 1998 in den WM-Viertelfinal. An der WM 2002 in Japan und Südkorea coachte er Paraguay. (sda)