Maier kehrt gegen Chaux-de-Fonds ins Kader zurück

EISHOCKEY. Thurgaus Trainer Mario Kogler kann heute auswärts gegen La Chaux-de-Fonds wieder auf Fabian Maier zählen. Der 24jährige Verteidiger, den der NLB-Club gerne über diese Saison hinaus an sich binden würde, kehrt nach einer Blessur ins Kader zurück.

Drucken
Teilen

EISHOCKEY. Thurgaus Trainer Mario Kogler kann heute auswärts gegen La Chaux-de-Fonds wieder auf Fabian Maier zählen. Der 24jährige Verteidiger, den der NLB-Club gerne über diese Saison hinaus an sich binden würde, kehrt nach einer Blessur ins Kader zurück. Weiterhin verletzt sind unter anderen die Schlüsselspieler Evan McGrath, Adrian Brunner und Adrian Wichser. Spielbeginn in der Patinoire des Mélèzes ist um 20 Uhr.

Zu seinem ersten Einsatz mit Thurgau könnte Tyler Scofield kommen. Der Kanadier, der Landsmann McGrath ersetzt, wartete gestern allerdings noch immer auf die Arbeitsbewilligung. Auch mit einem Sieg gegen das viertplazierte La Chaux-de-Fonds und einer Auswärtsniederlage der GCK Lions gegen Leader Langenthal wäre die Playoff-Teilnahme der achtplazierten Thurgauer noch immer nicht besiegelt.

Dominik Senn verlässt Thurgau per sofort. Der 20jährige Stürmer, der auf diese Saison von Klotens Nachwuchs in die Ostschweiz zog, will mangels Eiszeit fortan seine schulische Ausbildung vorantreiben. (mat)

Aktuelle Nachrichten