Luzern vor Aus in Europa League

Drucken
Teilen

Fussball Dem FC Luzern droht heute im Rückspiel der zweiten Runde in der Europa-League-Qualifikation das fünfte Ausscheiden in Folge. Das 0:2 aus dem Hinspiel in Osijek ist eine schwere Hypothek. Um die Hürde noch zu überspringen, benötigt Luzern nicht nur den ersten Sieg auf internationaler Bühne seit fünf Spielen, sondern sogar einen mit drei Toren Differenz. «Es wird schwierig, aber wir werden alles versuchen», sagte Trainer Markus Babbel.

Die Luzerner gehen personell angeschlagen ins Spiel. Mehr als ein halbes Dutzend Spieler ist verletzt oder hat noch Trainingsrückstand. Sollten die Luzerner den geforderten hohen Sieg realisieren, würden sie in der nächsten Runde auf den niederländischen Spitzenverein PSV Eindhoven treffen. (sda)