Luzern ohne Juric

Drucken
Teilen

Der FC Luzern muss morgen in St. Gallen auf Tomi Juric verzichten. Der australische Internationale wurde am Sonntag gegen die Grasshoppers kurz vor Schluss wegen einer Tätlichkeit des Feldes verwiesen und ist nun gesperrt. Der 21-jährige Neuzugang Shkelqim Demhasaj, der für die Zentralschweizer gegen die Zürcher in zweitletzter Minute das 2:2 erzielt hatte, könnte Juric im Kybunpark ersetzen. (pl)