Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schweiz gegen Island

Nations League A

Schweiz
6
2
Schweiz
Island
0
0
Island
Beendet
18:00 Uhr
Schweiz:
13'
Zuber
23'
Zakaria
53'
Shaqiri
67'
Seferović
71'
Ajeti
82'
Mehmedi
 / Island:
90
19:59
Fazit:
Die Schweiz startet mit einem auf allen Ebenen überragenden 6:0-Sieg gegen Island in die Nations League! Hinten liess die Mannschaft von Vladimir Petković über 90 Minuten überhaupt nichts anbrennen und vorne verzauberten Shaqiri und Co. das St. Galler Publikum. Schon in der 13. Minute stellte Steven Zuber nach einer schönen Kombination die Weichen auf Sieg, zehn Minuten später legte Denis Zakaria nach einem Freistoss zum 2:0-Halbzeitstand nach. In der 53. Minute erzielte Shaqiri per direktem Freistoss die endgültige Entscheidung. Mit Haris Seferović, Debütant Albian Ajeti und Admir Mehmedi trugen sich noch drei weitere Angreifer in die Torschützenliste ein, ausserdem wurden den Eidgenossen zwei Abseitstreffer aberkannt. Auffällig ist, dass alle sechs Tore mit dem linken Fuss erzielt wurden. Durch den höchst kreativen Auftritt der "Nati" geht das 6:0 gegen erschreckend harmlose Isländer auch in der Höhe vollkommen in Ordnung.
90
19:51
Spielende
90
19:51
Zwei Minuten bleiben den Nordeuropäern noch, um wenigstens den ersten Schuss auf den Kasten von Yann Sommer zu bringen.
90
19:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
88
19:50
Xherdan Shaqiri ist nicht unter Kontrolle zu bekommen! Eine scharfe Flanke von rechts kann Hannes Halldórsson gerade noch mit den Fingerspitzen aus der Luft holen, im Rückraum hätten gleich drei Mitspieler freigestanden.
86
19:49
Es ist bereits das zweite Mal in diesem Jahr, dass die Eidgenossen in einem Spiel sechs Tore erzielen. Im März wurde Panama mit dem gleichen Resultat aus dem Luzerner Stadion gefegt. Eine solche Durchschlagskraft hätten sich viele Fans auch bei der Weltmeisterschaft gewünscht.
84
19:46
Mehrere Treffer der Petkovic-Elf fielen nach dem gleichen Schema. Ein Zuspiel von der rechte Seite musste ein zentral postierter Akteur nur noch mit der Fussspitze verlängern. Beeindruckend ist allerdings, dass Passgeber und Torschütze immer wechseln.
82
19:43
Tooor für Schweiz, 6:0 durch Admir Mehmedi
Der nächste Joker sticht! Kaum ist der isländische Freistoss in die Füsse des Gegners gespielt, schalten die Schweizer blitzschnell um. Über die rechte Seite wird Denis Zakaria in den Strafraum geschickt, der das Auge für den mitgelaufenen Mehmedi hat. Der Wolfsburger muss nur noch den Fuss hinhalten!
82
19:42
Gelbe Karte für Granit Xhaka (Schweiz)
Der neue Kapitän wird für ein taktisches Foul gegen Viðar Kjartansson verwarnt.
79
19:41
Auch Steven Zuber konnte heute glänzen und wird vom Publikum mit grossem Applaus verabschiedet. Mit Djibril Sow betritt ein weiterer Spieler der Berner Meistermannschaft das Feld.
79
19:40
Einwechslung bei Schweiz -> Djibril Sow
79
19:40
Auswechslung bei Schweiz -> Steven Zuber
78
19:39
Am langen Pfosten steigt Albian Ajeti am höchsten, der Basler setzt den Kopfball aber knapp über die Querlatte.
77
19:38
Im Zweikampf der beiden Nummern 23 holt Xherdan Shaqiri gegen Ari Skúlason den nächsten Eckball heraus. Der Neuzugang von Liverpool gehört zu den vielen Spielern im Schweizer Dress, die eine überragende Leistung abliefern.
76
19:35
Die Eidgenossen zaubern sich weiter munter durch die gegnerische Hälfte. Das halbe Dutzend liegt in der Luft.
74
19:34
Rúrik Gíslason hatte den fünften Treffer mit einer ungenügenden Kopfballabwehr eingeleitet und wird nun von seinem schwedischen Trainer erlöst.
74
19:34
Einwechslung bei Island -> Rúnar Sigurjónsson
74
19:33
Auswechslung bei Island -> Rúrik Gíslason
72
19:32
Einwechslung bei Schweiz -> Admir Mehmedi
72
19:32
Auswechslung bei Schweiz -> Haris Seferović
71
19:31
Tooor für Schweiz, 5:0 durch Albian Ajeti
Das Schützenfest geht munter weiter und Albian Ajeti trifft bei seinem Einsatz für die A-Nationalmannschaft! Haris Seferović bringt seinen Sturmkollegen mit einem scharfen Zuspiel von der rechten Aussenbahn in Szene. Albian Ajeti ist einen Schritt schneller als sein Manndecker und spitzelt die Kugel aus kürzester Distanz mit dem linken Fuss über die Linie!
69
19:30
Und wieder bringt Seferović das Spielgerät nach Zuspiel von rechts in den Maschen unter, diesmal geht aber die Fahne nach oben.
67
19:26
Tooor für Schweiz, 4:0 durch Haris Seferović
Nach einer weiteren tollen Kombination erzielt auch der bis dahin glücklose Angreifer seinen Treffer! Kevin Mbabu spielt von rechts flach in den Sechszehner, wo Fabian Schär sofort mit der Hacke zu Haris Seferović weiterleitet. Aus 15 Metern schiebt der Stürmer von Benfica Lissabon die Kugel in das linke Eck!
65
19:24
Einwechslung bei Island -> Teddy Bjarnason
65
19:24
Auswechslung bei Island -> Birkir Bjarnason
65
19:24
Vielleicht hat ja Albian Ajeti mehr Zielwasser getrunken und kann die klaren Gelegenheiten auch in Tore ummünzen. Für den 21-Jährigen ist es der erste Auftritt im "Nati"-Dress.
64
19:23
Einwechslung bei Schweiz -> Albian Ajeti
64
19:23
Auswechslung bei Schweiz -> Breel Embolo
62
19:23
Es geht nur in eine Richtung. Bei einem Konter hat Xherdan Shaqiri viel Platz, spielt aber einen ungenauen Pass zum mitgelaufenen Steven Zuber, der aus gut 20 Metern deutlich verzieht.
61
19:22
Der schwedische Neu-Coach reagiert und bringt mit Viðar Kjartansson einen neuen Angreifer.
60
19:21
Einwechslung bei Island -> Viðar Kjartansson
60
19:20
Auswechslung bei Island -> Björn Sigurðarson
58
19:20
Die Isländer müssen nun aufpassen, nicht komplett unter die Räder zu kommen. Nur selten schafft es die Mannschaft von Erik Hamrén über die Mittellinie.
57
19:19
Das Leder zappelt erneut im Netz! Haris Seferović trifft von der rechten Seite ins lange Eck, doch der Angreifer hat weiterhin kein Glück und wird aufgrund einer Abseitsposition zurückgepfiffen.
55
19:17
Auch im zweiten Durchgang spielen nur die Schweizer. Zwischen beiden Teams ist ein Klassenunterschied zu erkennen.
53
19:13
Tooor für Schweiz, 3:0 durch Xherdan Shaqiri
Aus rund 20 Metern und spitzem Winkel drischt der Linksfuss aus Liverpool die Kugel in das lange Eck! Birkir Bjarnason ist noch leicht mit dem Kopf dran und sorgt dadurch wohl dafür, dass sein Keeper nicht mehr ran kommt.
52
19:12
Gelbe Karte für Ragnar Sigurðsson (Island)
Auf der Aussenbahn bringt der Verteidiger Breel Embolo zu Fall. Aus ähnlicher Position fiel bereits das 2:0.
50
19:09
Am Seitenrand macht sich bereits Albian Ajeti warm. Der Torschützenkönig der vergangenen Super League-Saison ist der erste Kandidat, um Seferović zu ersetzen.
48
19:08
Wieder sucht Mbabu den Angreifer, diesmal mit einer scharfen Hereingabe Richtung Elfmeterpunkt. Es ist aber noch nicht der Abend von Seferović, der nun die Kugel nicht richtig trifft.
47
19:06
Die Schweiz legt los wie die Feuerwehr! Kevin Mbabu spielt einen präzisen Heber von der Mittellinie in den Lauf von Haris Seferović, der nur noch den Keeper vor sich hat, das Leder aber recht deutlich am Gehäuse vorbeilupft!
46
19:05
Es geht weiter! Beide Trainer verzichten bislang auf Wechsel.
46
19:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:55
Halbzeitfazit:
Nach einer überragenden ersten Halbzeit liegt die Schweiz verdient mit 2:0 gegen Island in Führung! Die Mannschaft von Vladimir Petković nahm von Beginn an das Zepter in die Hand und wusste in der Offensive zu überzeugen. In der 13. Minute vollendete Steven Zuber eine schöne Kombination zum ersten Treffer, zehn Minuten später legte Denis Zakaria nach einem Freistoss noch einen drauf. Biedere Isländer verbuchten in den ersten 45 Minuten nicht einen einzigen gefährlichen Abschluss, während die "Nati" auch deutlicher hätte führen können. Allein Haris Seferović liess einige klare Gelegenheiten liegen. Für den zweiten Durchgang geht es darum, die hohe Intensität aufrechtzuerhalten!
45
18:49
Ende 1. Halbzeit
45
18:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
18:48
Ganz anders die Schweizer, die sich mit ein paar vertikalen Zuspielen in gefährliche Abschlusspositionen spielen! Schon Xherdan Shaqiri hätte von der Strafraumkante schiessen können, doch er setzt über mehrere Stationen den auf links ausgewichenen Haris Seferović in Szene, der die Kugel aus spitzem Winkel nur knapp am langen Pfosten vorbeijagt!
43
18:46
Die letzten Minuten plätschern vor sich hin. Das Leder zirkuliert nun mal für längere Zeit in den Reihen der Gäste, ausser Querpässen in der eigenen Abwehr fällt ihnen aber nichts ein.
41
18:44
An der Mittellinie gewinnt Ricardo Rodríguez den Ball, schaut hoch und sieht den startenden Breel Embolo. Im Laufduell mit Hannes Halldórsson hat der Schweizer nur knapp das Nachsehen!
39
18:42
Auf der Gegenseite kommt Birkir Bjarnason im Sechszehner mal zum Kopfball, der ehemalige Basler verliert am linken Pfosten aber die Orientierung.
38
18:40
Auch Breel Embolo schaltet sich in den Angriff ein und köpft eine Flanke von Rodríguez vom Elfmeterpunkt einen halben Meter über die Querlatte!
37
18:39
Es spielen weiterhin nur die Schweizer. Ricardo Rodríguez lässt an der Strafraumkante einen Gegenspieler ins Leere grätschen und zirkelt die Kugel nur knapp über das lange Eck!
35
18:38
Jetzt entscheidet sich der 23-Jährige für das Zuspiel auf Shaqiri, seine scharfe Flanke Richtung Seferović gerät allerdings etwas zu lang.
34
18:36
Kevin Mbabu macht auf dem rechten Flügel bislang ein ausgezeichnetes Spiel. Nun flutscht Hannes Halldórsson eine Hereingabe des Berners aus den Händen.
32
18:34
Gelbe Karte für Breel Embolo (Schweiz)
Für ein unnötiges Einsteigen auf der Aussenbahn gegen Birkir Bjarnason holt sich Breel Embolo den zweiten gelben Karton ab.
30
18:33
Die Mannschaft von Vladimir Petković verbucht in dieser Phase ein klares Plus an Ballbesitz. Da die isländischen Angreifer kaum pressen, können sich die Eidgenossen das Leder in Ruhe hin und her passen.
28
18:31
Zwar fehlt nun wieder die letzte Entschlossenheit im Spiel nach vorne, doch immerhin hält man die Nordeuropäer weit vom eigenen Kasten entfernt.
26
18:29
Die Hausherren sind bislang in allen Belangen überlegen und führen verdient mit 2:0. Allerdings sollte man trotz des klaren Vorsprungs gewarnt sein, schliesslich holte Island schon im Jahr 2013 einen 1:4-Rückstand gegen die Schweiz auf.
23
18:26
Tooor für Schweiz, 2:0 durch Denis Zakaria
Mit Erfolg! Kevin Mbabu holt auf rechts einen Freistoss heraus, den Direktversuch von Xherdan Shaqiri aus 20 Metern kann Hannes Halldórsson nur zur Seite abwehren. Fabian Schär legt rüber zu Denis Zakaria, der aus wenigen Metern nur noch die Fussspitze hinhalten muss!
21
18:24
Im Moment agiert die "Nati" nicht mehr ganz so druckvoll wie in der ersten Viertelstunde. Die Zuschauer reagieren und ermuntern die Mannschaft, weiterhin auf den zweiten Treffer zu drängen.
19
18:22
Kevin Mbabu steht auf rechts knapp im Abseits. Der Aussenverteidiger hätte sonst freie Bahn gehabt und nur noch zum zentral postierten Haris Seferović rüberlegen müssen.
17
18:20
Doch plötzlich kommt Björn Sigurðarson nach einem Heber von Rúrik Gíslason im Sechszehner im Abschluss! Die zu lasche Direktabnahme kann Yann Sommer aber problemlos aufnehmen.
15
18:19
Bislang läuft für die Schweiz alles nach Plan. Auch mit der Führung im Rücken tritt die Mannschaft von Vladimir Petković weiterhin offensiv auf und lässt die Gäste nicht ins Spiel kommen.
13
18:15
Tooor für Schweiz, 1:0 durch Steven Zuber
Eine schöne Kombination bringt die "Nati" in Führung! Neu-Kapitän Granit Xhaka legt auf links raus zu Ricardo Rodríguez, der den im Sechszehner freistehenden Steven Zuber in Szene setzt. Der Hoffenheimer drischt die Kugel aus zehn Metern unhaltbar für Hannes Halldórsson in das lange Eck!
12
18:14
Die Hereingabe von der rechten Seite und aus knapp 25 Metern verpasst Björn Sigurðarson am linken Pfosten nur knapp!
11
18:13
Gelbe Karte für Fabian Schär (Schweiz)
Der England-Legionär holt sich für ein hartes Einsteigen gegen Jón Böðvarsson den ersten gelben Karton ab und verschuldet zudem einen gefährlichen Freistoss.
10
18:13
Zehn Minuten sind gespielt. Die Schweiz legt einen sehr engagierten Start hin und hätte durch Haris Seferović bereits in Führung gehen können.
7
18:11
Von der rechten Seite schlägt Shaqiri eine Hereingabe auf den langen Pfosten. Keeper Halldórsson pflückt die Kugel gerade noch vor dem lauernden Seferović aus der Luft!
6
18:08
Island schwimmt! Mehrere Male köpfen die Nordeuropäer das Leder nur ungenügend aus der Gefahrenzone, die Schweiz setzt sich im letzten Drittel fest.
5
18:08
Xherdan Shaqiri holt auf der linken Seite den ersten Eckball heraus, Ricardo Rodríguez macht sich zur Ausführung bereit.
4
18:06
Auch die Gäste verstecken sich hier nicht. Teddy Bjarnason dringt über den linken Flügel vor, seine Hereingabe segelt aber über Freund und Feind hinweg.
3
18:05
Haris Seferović verbucht von der Strafraumkante den ersten gefährlichen Abschluss! Hannes Halldórsson passt jedoch auf und fischt den Flachschuss rechtzeitig aus seinem linken Eck.
1
18:03
Es geht los! Die Schweiz befindet sich zuerst in Ballbesitz und wagt über die linke Seite gleich den ersten Vorstoss.
1
18:03
Spielbeginn
17:59
Zuletzt trafen beide Mannschaften im Rahmen der WM-Qualifikation für das Turnier in Brasilien aufeinander. Die Schweiz gab einen 4:1-Vorsprung aus der Hand, am Ende trennten sich die Teams 4:4. Ob die heutige Partie ähnlich torreich endet?
17:56
Angeführt von den Unparteiischen betreten die Mannschaften bereits das Feld. In der Ostschweiz herrscht hervorragendes Fussballwetter und die Ränge sind gut gefüllt.
17:55
Das Schiedsrichtergespann ist aus England angereist. Der 33-jährige Michael Oliver leitete in diesem Jahr unter anderem das FA Cup-Finale zwischen Chelsea und Manchester United (1:0). Seine Assistenten heissen Stuart Burt und Simon Bennett.
17:47
Islands neuer Übungsleiter betonte im Vorfeld der Partie: "Mein Ziel ist es, die Mannschaft weiterzuentwickeln. Hoffentlich können wir die gleiche Mentalität zeigen, die Island jetzt schon lange Zeit an den Tag legt. Mein Traum ist es, die EURO 2020 zu erreichen - die dritte Endrunde in Folge für Island."
17:45
Vladimir Petković gab sich vor dem Start des neuen Turniers zurückhaltend: "Nach der WM müssen wir zwei Schritte zurückgehen, um dann wieder fast neu anzufangen. Die Spieler, die hier sind, haben sich ihre Plätze mit beständig guten Leistungen verdient. Nun müssen sie nachweisen, dass sie das auch in der Nationalmannschaft zeigen können."
17:32
Bei den Isländern fand der grösste Wechsel auf der Trainerbank statt. Erfolgscoach Heimir Hallgrimsson arbeitet wieder als Zahnarzt, der Schwede Erik Hamrén leitet nun die Geschicke bei den "Víkingar". Zuvor trainierte der 61-Jährige bereits die Nationalelf seines Heimatlandes und führte die skandinavischen Spitzenklubs Aalborg und Rosenborg zur Meisterschaft.
17:24
Nach dem WM-Aus im Achtelfinale gegen Schweden (0:1) nimmt Vladimir Petkovic einige personelle Veränderungen vor. Der ursprüngliche Kapitän Stephan Lichtsteiner steht nicht mal im Aufgebot. Granit Xhaka trägt heute die Binde, als Rechtsverteidiger agiert Kevin Mbabu. Der zurückgetretene Valon Behrami wird im Mittelfeld durch den Gladbacher Denis Zakaria ersetzt.
17:11
In Hin- und Rückspiel kämpfen die drei Mannschaften um einen Platz in den Playoffs, in denen sowohl die Sieger der Nations League als auch die Qualifikation für die Europameisterschaft ausgespielt werden. Der Gruppenletzte steigt in die Liga B ab.
17:06
In der FIFA-Weltrangliste belegt Belgien hinter Weltmeister Frankreich den zweiten Platz. Die Schweiz befindet sich auf der achten Position, während Island den 32. Rang einnimmt.
17:04
Zudem werden die Aufgaben nicht einfacher: Das Heimspiel gegen Island sieht auf dem Papier nach der lösbarsten Aufgabe aus, denn der weitere Gegner in Gruppe 2 der Liga A heisst Belgien.
17:02
In der Tat ist die "Nati" schon am ersten Spieltag gefordert. Mit Island reist ein WM-Teilnehmer in die Ostschweiz, der in Russland den Argentiniern einen Punkt abknöpfen konnte und es bei der EM vor zwei Jahren in das Viertelfinale schaffte.
16:59
Die UEFA Nations League wurde mit dem Ziel gegründet, folgenlose Testspiele durch ein bedeutsames Turnier mit Partien gegen Teams auf Augenhöhe zu ersetzen.
16:54
Schönen Spätnachmittag und herzlich willkommen zum Schweizer Auftakt in die Nations League! Der erste Gegner heisst Island, in einer Dreiergruppe mit dem klaren Favoriten Belgien ist heute ein Sieg Pflicht. Um 18 Uhr geht es los!

Aktuelle Spiele

08.09.2018 20:45
England
England
1
1
England
Spanien
Spanien
2
2
Spanien
Beendet
20:45 Uhr
09.09.2018 20:45
Frankreich
Frankreich
2
1
Frankreich
Niederlande
Niederlande
1
0
Niederlande
Beendet
20:45 Uhr
10.09.2018 20:45
Portugal
Portugal
1
0
Portugal
Italien
Italien
0
0
Italien
Beendet
20:45 Uhr
11.09.2018 20:45
Island
Island
0
0
Island
Belgien
Belgien
3
2
Belgien
Beendet
20:45 Uhr
Spanien
Spanien
6
3
Spanien
Kroatien
Kroatien
0
0
Kroatien
Beendet
20:45 Uhr

Spielplan - Gruppe 2

06.09.2018
Deutschland
Deutschland
0
0
Deutschland
Frankreich
Frankreich
0
0
Frankreich
Beendet
20:45 Uhr
09.09.2018
Frankreich
Frankreich
2
1
Frankreich
Niederlande
Niederlande
1
0
Niederlande
Beendet
20:45 Uhr
08.09.2018
Schweiz
Schweiz
6
2
Schweiz
Island
Island
0
0
Island
Beendet
18:00 Uhr
11.09.2018
Island
Island
0
0
Island
Belgien
Belgien
3
2
Belgien
Beendet
20:45 Uhr
12.10.2018
Belgien
Belgien
2
0
Belgien
Schweiz
Schweiz
1
0
Schweiz
Beendet
20:45 Uhr
07.09.2018
Italien
Italien
1
0
Italien
Polen
Polen
1
1
Polen
Beendet
20:45 Uhr
10.09.2018
Portugal
Portugal
1
0
Portugal
Italien
Italien
0
0
Italien
Beendet
20:45 Uhr
11.10.2018
Polen
Polen
2
1
Polen
Portugal
Portugal
3
2
Portugal
Beendet
20:45 Uhr
08.09.2018
England
England
1
1
England
Spanien
Spanien
2
2
Spanien
Beendet
20:45 Uhr
11.09.2018
Spanien
Spanien
6
3
Spanien
Kroatien
Kroatien
0
0
Kroatien
Beendet
20:45 Uhr

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.