Niederlande gegen Ukraine

EM

Niederlande
3
0
Niederlande
Ukraine
2
0
Ukraine
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Beendet
21:00 Uhr
Niederlande:
52'
Wijnaldum
58'
Weghorst
85'
Dumfries
 / Ukraine:
75'
Yarmolenko
79'
Yaremchuk
90
22:53
Fazit:
Letztlich haben wir also doch einen Sieger. Die Niederlande schlägt in der Gruppe C die Ukraine mit 3:2. Alles in allem ist das ein verdienter Erfolg. Die Elftal investierte vor 15.837 Zuschauern in der Johan Cruijff ArenA zu Amsterdam deutlich mehr in die Partie, benötigte aber ihre Zeit und einige Chancen, um sich für den Aufwand zu belohnen. Als dies mit zwei Treffern gelungen war, schien die Sache entschieden. Die Ukrainer spielten zwar im ersten Durchgang in Phasen immer wieder gut mit, blieben dabei aber weitgehend harmlos. Nach Wiederbeginn kamen die Osteuropäer zunächst gar nicht mehr zum Abschluss. So fiel ihr erstes Tor etwas aus heiterem Himmel. Und das Team von Andriy Shevchenko benötigte keine fünf Minuten, um tatsächlich nachzulegen. Plötzlich stand es 2:2. Doch die Jungs in Oranje verdauten den Schock und hatten ihrerseits noch eine Antwort, die den Kontrahenten ebenso aus dem Nichts ins Mark traf. So durfte Bondscoach Frank de Boer aufatmen und sich letztlich über einen gelungenen EM-Auftakt freuen.
90
22:52
Spielende
90
22:50
Gelbe Karte für Sergiy Sydorchuk (Ukraine)
Schiedsrichter Dr. Felix Brych stellt in der Nachspielzeit noch unter Beweis, dass er seinen Kartensatz dabei hat. Nach einem Foul an Luuk de Jong sieht Sergiy Sydorchuk Gelb.
90
22:49
Über viel Ballbesitz versuchen die Niederländer, die Angelegenheit zu kontrollieren. Was haben die Ukrainer noch an Pfeilen im Köcher? Seit dem dritten Gegentreffer gab es bislang keine nennenswerte Reaktion.
90
22:48
Damit schöpft Bondscoach Frank de Boer sein Wechselkontingent komplett aus.
90
22:47
Einwechslung bei Niederlande: Donyell Malen
90
22:47
Auswechslung bei Niederlande: Memphis Depay
90
22:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
88
22:44
Einwechslung bei Niederlande: Joël Veltman
88
22:44
Auswechslung bei Niederlande: Jurriën Timber
88
22:44
Einwechslung bei Niederlande: Luuk de Jong
88
22:44
Auswechslung bei Niederlande: Wout Weghorst
86
22:42
Jetzt wirken die Ukrainer geschockt, was natürlich nicht verwunderlich ist. Doch in diesem Spiel scheint einfach alles möglich. Ein zu früher Abgesang wäre fehl am Platze.
85
22:41
Tooor für Niederlande, 3:2 durch Denzel Dumfries
Nun schlagen die Männer in Oranje aus dem Nichts zurück. Von der linken Seite flankt Nathan Aké. Auf Höhe des zweiten Pfostens setzt sich Denzel Dumfries im Duell mit Oleksandr Zinchenko durch, platziert seinen Kopfballaufsetzer aus knapp elf Metern aufs rechte Eck. Da gelangt Georgiy Bushchan noch mit der Hand ran, vermag den Einschlag aber nicht zu verhindern.
83
22:41
Auf der Gegenseite stürmen die Ukrainer jetzt auch nicht mit fliegenden Fahnen nach vorn, setzen nicht auf Gedeih und Verderb nach. Dabei wäre der angeschlagene Gegner jetzt vielleicht sogar anfällig. Dieses Risiko jedoch ist man nicht bereit zu gehen.
81
22:40
Die Niederländer auf dem Rasen und auf den Rängen wirken geschockt. Damit hatten die Wenigsten gerechnet. Mit diesem ukrainischen Doppelschlag muss die Elftal erst einmal klar kommen. Den Ball führt man zwar in den eigenen Reihen, mehr tut sich allerdings nicht.
79
22:35
Tooor für die Ukraine, 2:2 durch Roman Yaremchuk
Von der linken Seite tritt Ruslan Malinovskiy einen Freistoss in den Sechzehner. In zentraler Position kommt Roman Yaremchuk recht unbedrängt zum Kopfball und versenkt diesen aus etwa sieben Metern im rechten Eck. Innerhalb von gut vier Minuten egalisieren die Osteuropäer diese Partie.
77
22:35
Somit kommt nun doch noch einmal Spannung auf. Es kann jetzt tatsächlich noch eine heisse Schlussphase geben. Darauf deutete zuletzt lange nichts hin.
75
22:31
Tooor für die Ukraine, 2:1 durch Andrey Yarmolenko
Plötzlich sitzt der zweite ukrainische Torschuss nach Wiederbeginn, denn nun klappt das Zusammenspiel zweier Offensivkräfte wie im ersten Durchgang. Roman Yaremchuk legt kurz ab zu Andrey Yarmolenko, der aus halbrechter Position und gut 18 Metern mit dem linken Fuss abzieht und vollkommen unhaltbar oben ins lange Eck trifft. Da kann sich Maarten Stekelenburg noch so strecken, den erwischt er nie und nimmer.
74
22:31
Grundsätzlich bleiben die Jungs von Bondscoach Frank de Boer nach vorn ausgerichtet. Natürlich versuchen auch die Ukrainer, offensiv etwas zu unternehmen. Viel aber läuft da nicht zusammen.
72
22:30
Erst jetzt kommen die Ukrainer zu ihrem ersten Torabschluss in der zweiten Hälfte. Roman Yaremchuk ist der Absender dieses Distanzschusses, den Maarten Stekelenburg sicher hält.
69
22:27
So behält die Elftal ohne Probleme die Spielkontrolle. Das genügt ja fürs Erste, denn das Ergebnis spricht für die Niederländer.
67
22:25
Aktuell schaut das schon ein wenig nach Verwaltungsmodus aus. Die Niederländer fangen an, ihren Einsatz verstärkt zu dosieren. Und auf der Gegenseite scheinen die Ukrainer derzeit nicht zu einer Reaktion fähig.
65
22:24
Für Marlos ist das natürlich ein bitterer Abend. Nach knapp einer Viertelstunde eingewechselt, muss der gebürtige Brasilianer nun schon wieder runter. Als alleiniger Sündenbock sollte er allerdings nicht gelten. Dazu sind anderen zu viele Fehler unterlaufen.
64
22:22
Einwechslung bei Ukraine: Mykola Shaparenko
64
22:22
Auswechslung bei Ukraine: Marlos
64
22:22
Einwechslung bei Niederlande: Owen Wijndal
64
22:22
Auswechslung bei Niederlande: Patrick van Aanholt
64
22:21
Einwechslung bei Niederlande: Nathan Aké
64
22:21
Auswechslung bei Niederlande: Daley Blind
62
22:21
Bei den Niederländern steht Ruud Gullit zur baldigen Einwechslung bereit! Nein, das kann nicht sein. Die Frisur kommt zwar hin, aber das ist Nathan Aké.
60
22:19
Nach dem Treffer wird zur Sicherheit noch fleissig überprüft. Es geht darum, ob Memphis Depay da im Abseits steht, als er im Aktionsbereich des ukrainischen Torhüters unterwegs ist. Das ist nicht der Fall, so wird das 2:0 bestätigt.
58
22:15
Tooor für die Niederlande, 2:0 durch Wout Weghorst
Über die rechte Seite ist einmal mehr Denzel Dumfries unterwegs, scheint in der Box an Vitali Mykolenko hängen zu bleiben. Dann möchte Mykola Matvienko helfen, legt aber für Wout Weghorst auf. Aus halbrechter Position und etwa acht Metern jagt der Wolfsburger seinen Rechtsschuss entschlossen in die Maschen.
57
22:14
Insgesamt geht die niederländische Führung in Ordnung. Die grösseren Spielanteile und die viel besseren Torszenen sprechen für die Elftal - und nun auch das Ergebnis.
55
22:13
Auch in der Folge behalten die Niederländer den Vorwärtsgang drin. Jetzt kommt Wout Weghorst an der Strafraumgrenze zum Abschluss. Den Linksschuss pariert Georgiy Bushchan.
52
22:08
Tooor für die Niederlande, 1:0 durch Georginio Wijnaldum
Über die rechte Seite greift die Elftal an. Vitali Mykolenko versäumt es, für die Ukraine zu klären. So entwischt Denzel Dumfries. Dieser passt flach in die Mitte, dort wirft sich Georgiy Bushchan dazwischen, vermag en Ball aber nicht zu sichern. Georginio Wijnaldum kommt angerauscht und behält die Nerven. Mit dem linken Fuss setzt der Oranje-Kapitän das Ding aus etwa 14 Metern oben links ins Eck.
50
22:08
Aus dem linken Halbfeld tritt Frenkie de Jong den Ball diagonal in den Sechzehner. Auf halbrechts versucht einmal mehr Denzel Dumfries, zum Zug zu kommen. Diesmal aber nicht so frei wie in der ersten Hälfte. Marlos stört und dann greift erneut Georgiy Bushchan zu.
49
22:07
Die Ukrainer zeigen fürs Erste auch kein Interesse mehr, für sonderlich viel Spektakel zu sorgen. Wenn die Osteuropäer mal den Ball haben, passen sie sich dem allgemeinen Spieltempo an.
47
22:05
Sehr bedächtig geht man den zweiten Durchgang an. Die Niederländer haben den Ball, stellen damit allerdings nichts Nennenswertes an. Die Akteure brauchen offenbar einen Moment, um wieder auf Betriebstemperatur zu kommen.
46
22:02
Ohne weitere personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt. Andriy Shevchenko hatte ja bereits nach einer knappen Viertelstunde den verletzten Oleksandr Zubkov durch Marlos ersetzen müssen.
46
22:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:50
Halbzeitfazit:
Noch sind keine Tore gefallen vor knapp 16.000 Zuschauern in der Johan Cruijff ArenA zu Amsterdam, wo sich die Niederlande und die Ukraine gegenüberstehen. Beide Mannschaften lieferten bislang ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Spiel, benötigten dafür kaum Anlaufzeit. Doch obwohl sich das Team von Andriy Shevchenko sehr aktiv beteiligte, so verzeichnete die Elftal insgesamt doch Vorteile. Die Niederländer hatten mehr von der Begegnung und strahlten die grössere Torgefahr aus. Abgesehen von einer zwischenzeitlichen Verschnaufpause wussten die Männer in Oranje zu überzeugen. Beim Gegner stellte sich als Manko heraus, dass die Angriffe trotz steten Bemühens selten zielstrebig zu Ende gespielt wurden. Daher gab es auf dieser Seite auch noch keine richtig nennenswerte Torchance.
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
45
21:46
Dann versuchen sich die Osteuropäer nochmals. Roman Yaremchuk legt rechts in der Box einmal mehr für Andrey Yarmolenko auf. Der Winkel gestaltet sich spitz. Zudem erweist sich Maarten Stekelenburg als handlungsschnell und blockt zur Ecke ab. Diese bringt im Anschluss nichts ein.
45
21:44
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
21:44
Eine Ecke bietet sich den Niederländern noch. Memphis Depay kümmert sich darum, beschwört mit seiner Ausführung allerdings keinerlei Gefahr herauf.
42
21:44
Umgehend reagieren die Ukrainer mit einem eigenen Angriff, bekommen diesen aber mal wieder nicht zielgerichtet zu Ende gespielt. Auf diese Weise lassen die Männer von Andriy Shevchenko viel liegen.
40
21:42
Dumfries frei vor dem Tor! Von der linken Seite bringt Memphis Depay eine gefühlvolle Flanke an. Halbrechts an der Torraumgrenze kommt Denzel Dumfries vollkommen frei zum Kopfball und setzt diesen unbedrängt rechts an der Kiste vorbei.
39
21:41
Glanztat von Bushchan! Zentral an der Strafraumgrenze fällt ein zu kurz abgewehrter Ball vor die Füsse von Georginio Wijnaldum. Dessen Direktschuss mit dem rechten Fuss wird leicht abgefälscht und ist für Georgiy Bushchan zudem spät zu sehen. Dennoch pariert der Keeper mit einem starken Reflex.
37
21:37
In Folge der zweiten Ecke für die Elftal probiert sich Patrick van Aanholt aus der zweiten Reihe. Diesem Linksschuss jedoch fehlt es gewaltig an Präzision, der ist viel zu hoch angesetzt. Da muss Georgiy Bushchan keinen Finger krümmen.
36
21:36
Nach einem frühen niederländischen Ballgewinn könnte mal wieder Tempo rein kommen. Frenkie de Jong schickt auf rechts Denzel Dumfries. Dessen flache Hereingabe von der rechten Strafraumkante landet in den Füssen eines Ukrainers.
33
21:35
Aktuell gibt es wieder eine Phase der Beruhigung. Darüber hinaus bleibt es bei einer völlig offenen Angelegenheit mit optischen Vorteilen für die Niederlande.
30
21:31
Halbrechts an der Strafraumgrenze setzt sich Andrey Yarmolenko in Szene, schlägt noch einen Haken und schiesst mit dem rechten Fuss. Der Flachschuss gerät nicht platziert genug und wird von Maarten Stekelenburg ohne Mühe gehalten.
28
21:30
Auf der Gegenseite setzt Roman Yaremchuk mit einem gewitzten Hackentrick rechts in der Box Andrey Yarmolenko in Szene. Der befindet sich auf dem Weg zum Tor, wird im letzten Moment durch eine saubere Grätsche von Patrick van Aanholt gestoppt.
27
21:28
Plötzlich taucht Wout Weghorst im Sechzehner auf, möchte links an Georgiy Bushchan vorbei. Der Keeper reagiert blitzschnell und nimmt dem Stürmer ganz hervorragend den Ball vom Fuss.
26
21:27
Inzwischen hat die Elftal die Auszeit beendet, gibt jetzt wieder deutlicher den Ton an. Denzel Dumfries tritt den Ball von der rechten Seite in den Strafraum. Ein Abnehmer dafür findet sich knapp nicht.
23
21:24
Dann ziehen die Niederländer wieder an. Memphis Depay tut das, der von links aus in den Strafraum möchte, im letzten Moment aber hängen bleibt. Sonst hätte das ganz sicher etwas werden können.
22
21:23
Somit sind es aktuell eher die Ukrainer, die mal etwas auf die Beine stellen. Wiederholt jedoch agieren die Osteuropäer zu umständlich, weshalb der Torabschluss letztlich ausbleibt.
20
21:21
Mittlerweile steht ein Grossteil der niederländischen Spieler. Auf diese Weise lässt sich trotz Ballbesitz natürlich wenig ausrichten. Dies zu verteidigen, stellt nicht wirklich eine Herausforderung dar.
17
21:19
So ein wenig beruhigt sich das Geschehen jetzt. Das liegt vor allem an den Niederländern, die nicht mehr den Zug der Anfangsphase entwickeln und einen Gang zurückgeschaltet haben. So ein wenig lassen sich die Ukrainer davon anstecken. Das geht auf Kosten des Spieltempos.
15
21:17
Nach einem guten Zusammenspiel mit Oleksandr Karavayev arbeitet sich Roman Yaremchuk von rechts in den Sechzehner und möchte einen Linksschuss anbringen. Den Ball aber trifft der Stürmer nicht sauber, womit Maarten Stekelenburg keine Wunderdinge vollbringen muss.
14
21:15
Sicherlich verzeichnen die Männer in Oranje Vorteile. Doch die Partie wirkt auch deshalb so unterhaltsam, weil sich die Ukraine aktiv beteiligt und selbst munter nach vorn spielt.
13
21:13
Einwechslung bei Ukraine: Marlos
13
21:13
Auswechslung bei Ukraine: Oleksandr Zubkov
12
21:13
Noch gibt es keine Spielunterbrechung, um den Wechsel vornehmen zu können. Die Niederländer führen den Ball und denken natürlich nicht daran, dem Gegner einen Gefallen zu tun.
11
21:11
Dann humpelt Oleksandr Zubkov. Der Offensivmann wird ganz offensichtlich nicht weitermachen können. Ersatz in Person von Marlos macht sich schon bereit.
9
21:10
Weiterhin mischen auch die Ukrainer mit. Ruslan Malinovskiy marschiert durchs Zentrum, nimmt den Sechzehner ins Visier, kommt dort aber nie an. Der Mittelfeldspieler von Atalanta Bergamo bleibt an einem Gegenspieler hängen.
7
21:09
Im Minutentakt gibt es Torabschlüsse. Die Mannschaften scheinen beflügelt von der Anwesenheit des Publikums. Aus nahezu zentraler Position feuert Georginio Wijnaldum. Dessen Rechtsschuss verfehlt die Kiste.
6
21:08
Dann wird de Elftal gleich wieder gefährlich, kombiniert sich gut in die Box. Im Zentrum zeigt Georginio Wijnaldum Übersicht, legt nach rechts zu Denzel Dumfries ab, der völlig freisteht. Auf flinken Füssen verkürzt Georgiy Bushchan den Winkel und blockt den Rechtsschuss von Dumfries aus fünf Metern ab.
4
21:06
Es bleibt abwechslungsreich. Jetzt sind die Ukrainer wieder am Zug, greifen über rechts an. Den flachen Ball in die Box klärt Stefan de Vrij zur allerersten Ecke. In deren Folge gibt es einen Kopfball von Andrey Yarmolenko, der die Kiste verfehlt.
2
21:04
Plötzlich starten die Niederländer einen Konter. Memphis Depay strebt dem Strafraum entgegen. Aus 17 Metern in halblinker Position zieht der Stürmer mit dem linken Fuss ab. Den Flachschuss schnappt sich Georgiy Bushchan.
2
21:03
Früh im Spiel legen die Ukrainer den Vorwärtsgang ein, gelangen sogar in den Sechzehner. Die Niederländer bekommen einfach keinen Zugriff. Doch eine Abschlusshandlung bleibt aus. Das ist etwas zu umständlich, was die Jungs von Andriy Shevchenko da treiben.
1
21:00
Einen lauen Abend bei 22 Grad und blauem Himmel verbringen etwa 16.000 Zuschauer in der Johan Cruijff ArenA. Eine 30-prozentige Auslastung des 54.000 fassenden Stadions ist gestattet. Natürlich tragen die Menschen überwiegend Oranje.
1
21:00
Spielbeginn
20:45
Die Niederländer mussten in der EM-Qualifikation Deutschland knapp den Vortritt lassen. Ein 0:0 in Nordirland am vorletzten Spieltag gab dafür letztlich den Ausschlag. Für eine 2:3-Heimniederlage gegen die Deutschen revanchierte man sich im Rückspiel (4:2). Die übrigen Partien wurden allesamt gewonnen, was zu Rang 2 führte. Im vergangenen Kalenderjahr schlug man sich in der Nations League A ordentlich, musste sich in der Gruppe nur hinter den Italienern anstellen. Zu Jahresbeginn kassierte die Elftal in der Türkei (2:4) ihre letzte Niederlage, hielt sich in der WM-Qualifikation anschliessend gegen Lettland (2:0) und Gibraltar (7:0) schadlos. Während der unmittelbaren EM-Vorbereitung gab es ein 2:2 gegen Schottland sowie ein 3:0 gegen Georgien. Nun steht die zehnte EM-Teilnahme für den Europameister von 1988 an, der darüber hinaus noch viermal im Halbfinale stand.
20:34
Zum dritten Mal sind die Ukrainer bei einer EM-Endrunde dabei. Beim Turnier 2012 im eigenen Land kam man nicht über die Vorrunde hinaus. Das wiederholte sich vier Jahre später in Frankreich. Dort scheiterte die Mannschaft als Gruppenletzter vollkommen punkt- und torlos. Für das aktuelle Turnier qualifizierten sich die Gelb-Blauen als ungeschlagener Gruppensieger vor Titelverteidiger Portugal. Das anschliessende Jahr 2020 war zum Vergessen. Es wurden lediglich zwei Spiele gewonnen. Zudem stieg man aus der Nations League A ab – auch weil die letzte Partie in der Schweiz wegen mehrerer Corona-Fälle nicht gespielt werden konnte und mit 0:3 gewertet wurde. Seither jedoch hat die Ukraine keine Begegnung mehr verloren. Nach vier 1:1-Unentschieden in Folge – drei davon in der WM-Qualifikation in Frankreich, gegen Finnland und Kasachstan – wurden die letzten beiden Testspiele gegen Nordirland (1:0) und Zypern (4:0) gewonnen.
20:24
Bei den Ukrainern ging Trainer Andriy Shevchenko einen anderen Weg. Andriy Pyatov, mit 98 Länderspielen erfahrenster Akteur, steht nicht im Tor und muss mit einem Platz auf der Bank vorliebnehmen. Den Platz zwischen den Pfosten ergatterte der zehn Jahre jüngere Georgiy Bushchan. Komplett fehlen wird mit Yevhen Konoplyanka eine weitere Institution der Nationalmannschaft. Den Mittelfeldspieler plagt eine Muskelverletzung. So geht viel Verantwortung an den ehemaligen Dortmunder Andrey Yarmolenko, der die Mannschaft als Kapitän aufs Feld führt.
20:16
Auf Seiten der Niederländer war das verletzungsbedingte Fehlen von Abwehr-Ass Virgil van Dijk bereits länger klar. Der bereits für die EM nominierte Donny van de Beek musste wegen einer Leistenverletzung komplett passen. Innenverteidiger Matthijs de Ligt steht dagegen im Aufgebot, kann heute aber aufgrund von Leistenproblemen nicht mitwirken. Anfang des Monats wurde Keeper Jasper Cillessen nach einem positiven Corona-Test aussortiert. Bondscoach Frank de Boer entschloss sich nun, den erfahrenen Maarten Stekelenburg zur Nummer 1 zu machen. Der Torhüter bringt als einziger Spieler EM-Erfahrung mit. Einen Platz in der Anfangsformation der Elftal ergatterte für die heutige Partie der einzige Bundesligaprofi Wout Weghorst.
Hallo und ein herzliches Willkommen zum EM-Liveticker! Ab 21:00 Uhr treffen die Niederlande und die Ukraine aufeinander.

Aktuelle Spiele

23.06.2021 18:00
Schweden
Schweden
3
1
Schweden
Polen
Polen
2
0
Polen
Beendet
18:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-info/?live_preview=30
23.06.2021 21:00
Portugal
Portugal
2
1
Portugal
Frankreich
Frankreich
2
1
Frankreich
Beendet
21:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Deutschland
Deutschland
2
0
Deutschland
Ungarn
Ungarn
2
1
Ungarn
Beendet
21:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-info/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
26.06.2021 18:00
Wales
Wales
0
0
Wales
Dänemark
Dänemark
4
1
Dänemark
Beendet
18:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
26.06.2021 21:00
Italien
Italien
2
0
0
Italien
Österreich
Österreich
1
0
0
Österreich
Beendet
21:00 Uhr
n.V.
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30

Spielplan - Gruppe C

11.06.2021
Türkei
Türkei
0
0
Türkei
Italien
Italien
3
0
Italien
Beendet
21:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
12.06.2021
Wales
Wales
1
0
Wales
Schweiz
Schweiz
1
0
Schweiz
Beendet
15:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30&target_url=https://www.nzz.ch/sport/live-tv/live-ld.127790
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Dänemark
Dänemark
0
0
Dänemark
Finnland
Finnland
1
0
Finnland
Beendet
18:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Belgien
Belgien
3
2
Belgien
Russland
Russland
0
0
Russland
Beendet
21:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
13.06.2021
Österreich
Österreich
3
1
Österreich
Nordmazedonien
N.Mazedon.
1
1
Nordmazedonien
Beendet
18:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Niederlande
Niederlande
3
0
Niederlande
Ukraine
Ukraine
2
0
Ukraine
Beendet
21:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
England
England
1
0
England
Kroatien
Kroatien
0
0
Kroatien
Beendet
15:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
14.06.2021
Schottland
Schottland
0
0
Schottland
Tschechien
Tschechien
2
1
Tschechien
Beendet
15:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Polen
Polen
1
0
Polen
Slowakei
Slowakei
2
1
Slowakei
Beendet
18:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Spanien
Spanien
0
0
Spanien
Schweden
Schweden
0
0
Schweden
Beendet
21:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30