Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Schweiz gegen Gibraltar

EM-Qualifikation

Schweiz
4
3
Schweiz
Gibraltar
0
0
Gibraltar
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
Beendet
18:00 Uhr
Schweiz:
37'
Zakaria
43'
Mehmedi
45'
Rodríguez
87'
Gavranović
 / Gibraltar:
90
19:58
Fazit:
Letztlich erledigt die Schweiz ihre Pflichtaufgabe gegen Gibraltar und gewinnt dieses EM-Qualifikationsspiel mit 4:0. Ob man auf eidgenössischer Seite mit dieser Ausbeute zufrieden ist? Sicherlich hätte es auch für einen höheren Sieg nur drei Punkte gegeben, doch das Ergebnis spiegelt die Überlegenheit der Gastgeber nicht wirklich wider. 39:2 Torschüsse, 22:0 Ecken, mehr als 70 Prozent Ballbesitz – diese Werte bilden die Kräfteverhältnisse schon eher ab. Insofern wirkt das 4:0 vergleichsweise schmal. Hinten in jedem Fall brannte bei der Nati gar nichts an. Die Gibraltarer waren vor 8.318 Zuschauern in Sion komplett harmlos und bewegten sich nicht annähernd in der Nähe ihres ersten Torerfolges im laufenden Wettbewerb. Damit manifestierten die Gäste ihre Position als Schlusslicht. Unterdessen arbeiteten sich die Eidgenossen – auch wegen des parallelen Punktverlustes der Dänen in Georgien (0:0) – bis auf einen Zähler an den Tabellenzweiten heran – bei einem Spiel weniger. Spitzenreiter Irland ist drei Punkte entfernt.
90
19:52
Spielende
90
19:52
Offenbar ist doch nicht mehr drin für die Nati. Die Gibraltarer verschaffen sich Entlastung, holen einen Freistoss in des Gegners Hälfte heraus. Das bringt dem Aussenseiter Zeit.
90
19:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
19:48
Auch nach dem 4:0 spielen die Schweizer weiter nach vorn. Gibt es etwa noch ein fünftes Tor?
87
19:46
Tooor für die Schweiz, 4:0 durch Mario Gavranović
Kurz vor Schluss gibt es doch noch etwas zu jubeln. Admir Mehmedi probiert sich zunächst links im Sechzehner aus spitzem Winkel. Diesen Linksschuss pariert Kyle Goldwin. Die Kugel aber springt im Torraum vor die Füsse von Mario Gavranović, der aus vier Metern mit dem linken Fuss nur noch einschiessen muss und damit seinen ersten Treffer in dieser EM-Qualifikation markiert.
86
19:46
Wie bereits kurz vor der Pause sorgt nun erneut Liam Walker für den insgesamt zweiten Torschuss der Gäste. Auch bei diesem Distanzschuss ist ein Eingreifen von Yann Sommer nicht erforderlich.
85
19:46
Auch wenn es an der letzten Zielstrebigkeit fehlt, die Eidgenossen spielen bis in diese Schlussphase hinein unverdrossen nach vorn, suchen und bekommen ihre Abschlüsse. Jetzt feuert Albian Ajeti - und findet in Kyle Goldwin seinen Meister. Mittlerweile sind wir bei 35:1 Torschüssen.
84
19:43
Rechts in der Box versucht sich Admir Mehmedi mit dem rechten Fuss, lässt den Ball leicht über den Spann rutschen, verfehlt dann aber das lange Eck.
82
19:42
Dafür landet auf der Gegenseite ein kurz abgewehrter Ball praktisch auf dem rechten Fuss von Ruben Vargas, der aus knapp 18 Metern in zentraler Position volley abzieht. Erneut darf sich Kyle Goldwin auszeichnen, pariert diesen Schuss gut.
81
19:41
Nach einem Foul von Ruben Vargas an James Coombes bekommen die Gäste einen Freistoss in halblinker Position zugesprochen. Das wäre eine Gelegenheit, mal etwas zu machen. Doch einen Torschuss zieht die Standardsituation nicht nach sich.
79
19:39
Die Nati bleibt tonangebend. Es fehlt aber an der Entschlossenheit, um das Ergebnis weiter ausbauen zu können. Somit warten die Zuschauer im Stade de Tourbillon vergeblich auf weitere Treffer.
77
19:37
Aus halblinker Position zieht Ricardo Rodríguez mit dem rechten Fuss ab. Der Flachschuss wird eine Beute von Kyle Goldwin, der damit dafür sorgt, dass sein Kasten nach Wiederbeginn sauber bleibt.
74
19:35
Aus Sicht des FC Arsenal ist das beim humpelnden Granit Xhaka hoffentlich nur eine Vorsichtsmassnahme. Immerhin kommt dafür der Augsburger Ruben Vargas zu seinem Länderspieldebüt. Und Vladimir Petković schöpft sein Wechselkontingent ebenfalls aus. Die Kapitänsbinde von Xhaka übernimmt im Übrigen Yann Sommer.
74
19:33
Einwechslung bei Schweiz: Ruben Vargas
74
19:33
Auswechslung bei Schweiz: Granit Xhaka
73
19:33
Ohne gegnerische Einwirkung vertritt sich Granit Xhaka den Fuss und bedarf medizinischer Versorgung. Offenbar geht der Kapitän gleich runter.
72
19:32
Dann macht sich James Coombes mal zu einem schnellen Gegenangriff auf den Weg. Einzig Tjay De Barr ist da mit dabei, der aber ein Offensivfoul gegen Renato Steffen begeht und das abgepfiffen bekommt.
69
19:28
Gelbe Karte für Joseph Chipolina (Gibraltar)
Eine Grätsche von Joseph Chipolina gegen Granit Xhaka bewegt Pavel Orel dazu, erstmals die Gelbe Karte hervorzukramen. Für den 31-jährigen Innenverteidiger ist es die erste Verwarnung im laufenden Wettbewerb.
67
19:27
Damit schöpft Julio Ribas sein Wechselkontingent bereits restlos aus.
67
19:27
Einwechslung bei Gibraltar: Alain Pons
67
19:26
Auswechslung bei Gibraltar: Ethan Britto
67
19:26
Diese Kombination kennen wir schon. Granit Xhaka flankt aus dem Stand - diesmal aus dem linken Halbfeld. Mario Gavranović verlängert die Hereingabe per Kopf. Diesmal springt der Ball links am Gehäuse von Kyle Goldwin vorbei.
66
19:26
Nun betätigt sich der Kapitän als Vorbereiter. Granit Xhaka flankt von der rechten Seite mit dem linken Fuss und Zug zum Tor. Mario Gavranović ist mit dem Kopf zur Stelle. Doch auch dieser Abschluss gerät zu hoch.
65
19:24
Einwechslung bei Schweiz: Renato Steffen
65
19:24
Auswechslung bei Schweiz: Loris Benito
64
19:24
Gibraltar ist offensiv weiterhin nicht existent. Einen Torschuss der Gäste gab es nach dem Seitenwechsel noch nicht zu sehen. Die Jungs von Julio Ribas sind nach wie vor äusserst selten in der gegnerischen Hälfte unterwegs - und wenn, dann dauert so ein Ausflug nicht lange an.
62
19:22
Granit Xhaka hat Gefallen gefunden, feuert wiederholt aus der Distanz - diesmal wieder mit dem starken linken Fuss. Die Kugel streicht etwa einen Meter über den Kasten von Kyle Goldwin.
60
19:21
Mitunter gehen die Gastgeber recht grosszügig mit ihren Chancen um. Rechts in der Box geniesst Denis Zakaria Platz, passt flach in die Mitte. Mario Gavranović hat fast das ganze Tor offen vor sich und wuchtet den Ball aus etwa neun Metern mit dem rechten Fuss über den Querbalken.
58
19:17
Einwechslung bei Gibraltar: James Coombes
58
19:17
Auswechslung bei Gibraltar: Andrew Hernandez
58
19:17
Admir Mehmedi flankt von der rechten Seite. Im Zentrum setzt sich Loris Benito im Kopfballduell durch, schädelt die Pille aber knapp über die Querlatte.
56
19:17
Weiterhin spielt nur die Schweiz - im Bemühen, die Führung auszubauen. Wiederholt zeigt sich Granit Xhaka aktiv, fordert mit seinem Rechtsschuss Kyle Goldwin heraus, der den Flachschuss zur Seite abwehrt.
55
19:14
Einwechslung bei Schweiz: Mario Gavranović
55
19:14
Auswechslung bei Schweiz: Breel Embolo
53
19:13
Nun nimmt Granit Xhaka aus der Distanz Mass, tut das aber nicht genau genug. Der Linksschuss fliegt deutlich am Kasten von Kyle Goldwin vorbei, der entsprechend keinen Finger krümmen muss.
51
19:12
Wenig später stehen wieder Eckstösse für die Hausherren an. Bei einer Hereingabe von links, für die Fabian Schär verantwortlich zeichnet, ist ausnahmsweise Granit Xhaka nicht dort draussen tätig, probiert vielmehr zentral an der Strafraumkante die Volleyabnahme. Den Ball trifft der Kapitän nicht sauber mit dem linken Fuss.
50
19:10
Dann zieht Denis Zakaria aus der zweiten Reihe ab, visiert das rechte Eck an. Nun also ist Kyle Goldwin gefordert und pariert diesen Rechtsschuss erfolgreich.
48
19:08
Weiterhin behält die Nati das Zepter in der Hand und tummelt sich munter in der gegnerischen Hälfte. Ricardo Rodríguez versucht sich aus halblinker Position, der Linksschuss streicht deutlich am langen Eck vorbei.
46
19:06
Ohne weitere personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt. Julio Ribas hatte ja bereits Mitte der ersten Hälfte seinen Torhüter wegen Verletzung wechseln müssen.
46
19:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:58
Halbzeitfazit:
Mehr als eine halbe Stunde mühte sich die Schweiz vergeblich. Zwar waren die Männer von Vladimir Petković erwartungsgemäss drückend überlegen, doch der erlösende erste Treffer wollte nicht fallen. Chancen dafür boten sich zur Genüge. Erst in der 37. Minute half eine Standardsituation weiter. Befreit vom Druck des Favoriten, ging es den Eidgenossen im Anschluss leichter von der Hand. So sind die Fronten bereits zur Pause geklärt. Ab sofort geht es nur noch um die Höhe des Sieges – und für Gibraltar darum, die Niederlage im Rahmen zu halten. Der Aussenseiter scheint kaum in der Lage, einen eigenen Treffer erzielen zu können. Da müssten die Schweizer schon gehörig mithelfen.
45
18:49
Ende 1. Halbzeit
45
18:49
Tooor für die Schweiz, 3:0 durch Ricardo Rodríguez
Erneut ist es eine Ecke, die dem Treffer vorausgeht. Die Faustabwehr von Kyle Goldwin landet bei einem Mitspieler. Die Kollegen Tjay De Barr und Anthony Hernandez aber bekommen den Ball nicht weg, legen vielmehr für Ricardo Rodríguez auf. Der muss aus etwa 19 Metern in zentraler Position nur noch mit dem linken Fuss abziehen - und trifft flach ins rechte Eck. Auch für den Mann vom AC Milan ist das die Torpremiere im laufenden Wettbewerb.
45
18:48
Mit einer Serie von Ecken neigt sich die erste Hälfte dem Ende entgegen. Bei jeder droht jetzt Gefahr. Der nicht sonderlich gross gewachsene Torwart Gibraltars sieht sich einigen körperlich starken Schweizern gegenüber.
45
18:47
In der Tat bringen die Gäste jetzt ihren ersten Torschuss an. Liam Walker prügelt die Kugel aus grosser Distanz zumindest grob in die Richtung des Kastens von Yann Sommer. Der Torhüter allerdings muss da nicht eingreifen.
45
18:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
43
18:43
Tooor für die Schweiz, 2:0 durch Admir Mehmedi
Noch vor der Pause legen die Eidgenossen nach. Fabian Schär flankt von der linken Seite mit dem rechten Fuss und Zug zum Tor. Admir Mehmedi bewegt sich mit gutem Timing in diese Hereingabe, hält den Schädel rein und verlängert geschickt. Auf diese Richtungsänderung vermag Kyle Goldwin nicht zu reagieren. Die Pille zappelt unten im langen Eck. Für den Wolfsburger ist es der erste Treffer in dieser EM-Qualifikation.
42
18:43
Erneut tritt Granit Xhaka auf der rechten Seite zum Eckstoss an - wie immer mit dem linken Fuss und Zug zum Tor getreten. Diesmal ist Kyle Goldwin zur Stelle, die Faustabwehr wirkt aber nicht souverän.
40
18:41
Weiterhin hat die Nati den Vorwärtsgang drin. Admir Mehmedi flankt von der rechten Seite ungehindert. Genauso befreit darf Albian Ajeti im Zentrum agieren, platziert seinen Kopfball aber nicht gut genug. Jetzt greift Kyle Goldwin zu.
37
18:37
Tooor für die Schweiz, 1:0 durch Denis Zakaria
Jetzt bricht der Bann. Von der rechten Seite segelt eine Ecke von Granit Xhaka in die Mitte. Kyle Goldwin geht in seinem Torraum viel zu zögerlich zu Werke. So schraubt sich Denis Zakaria weitgehend ungehindert in die Höhe, köpft aus gut vier Metern ins linke Eck und erzielt seinen zweiten Treffer im laufenden Wettbewerb.
36
18:37
Nun geniesst Albian Ajeti an der Strafraumgrenze etwas Platz, versucht sich aus leicht nach links versetzter Position. Auch dieser Linksschuss gerät viel zu hoch.
35
18:36
Regelmässig gelangen die Schweizer in die Box. Jetzt ist da Admir Mehmedi rechts an der Grundlinie unterwegs, zieht den Ball mit Übersicht zurück. Edimilson Fernandes setzt seinen Rechtsschuss unter Bedrängnis zu hoch an.
34
18:35
Ein Befreiungsschlag von Andrew Hernandez bleibt an Referee Pavel Orel hängen. Laut neuestem Reglement pfeift dieser einen Schiedsrichterball.
32
18:33
Dann flankt Denis Zakaria von der rechten Seite in die Mitte. Auf Höhe des zweiten Pfostens bekommt Loris Benito nicht genug Druck hinter seinen Kopfball, der zudem auch gar nicht aufs Tor fliegt.
31
18:32
Unverdrossen marschieren die Eidgenossen nach vorn, gehen dabei durchaus variabel vor. Jetzt fliegt von rechts mal ein langer Ball in den Sechzehner. Wie ein Kickboxer befördert Torwart Goldwin die Kugel aus der Gefahrenzone.
29
18:30
Links im Sechzehner versucht es Loris Benito mit Finesse. Doch der Rechtsschuss mit viel Schnitt ist etwas zu hoch angesetzt und landet oben auf dem Tornetz.
27
18:28
Nach einem Pass von Admir Mehmedi taucht Breel Embolo rechts in der Box auf. Der Winkel wird sehr spitz. Und die Idee, den neuen Torhüter im kurzen Eck zu überraschen, funktioniert nicht. Der Rechtsschuss landet am Aussennetz.
25
18:26
Einwechslung bei Gibraltar: Kyle Goldwin
25
18:26
Auswechslung bei Gibraltar: Dayle Coleing
24
18:25
Während Denis Zakaria inzwischen wieder steht und weiter spielen kann, gibt es für Gibraltars Keeper in diesem Spiel keine Zukunft. Bei einem Abstoss hat sich dieser eine Zerrung im linken Oberschenkel zugezogen. Coleing muss runter.
22
18:24
Denis Zakaria liegt hinter der Torlinie, hat einen unabsichtlichen tritt aufs Sprunggelenk bekommen. Und auch Torwart Dayle Coleing sitzt im Torraum auf dem Rasen, greift sich an den linken hinteren Oberschenkel.
21
18:22
Aus halbrechter Position versucht es Fabian Schär mit einem Distanzschuss. Dabei rutscht ihm das Standbein weg. Der zudem leicht abgefälschte Ball wird eine mühelose Beute für Dayle Coleing.
20
18:21
Dann schlagen die Gibraltarer mal einen langen Ball von der rechten Seite nach vorn. So gibt es tatsächlich etwas zu tun für Yann Sommer, der sich die Pille sicher aus der Luft pflückt.
17
18:20
Nun also sind die Chancen da für die Männer von Vladimir Petković. Was fehlt zum Glück der Eidgenossen, das sind jetzt einzig noch die Tore. Doch je länger das erste nicht fällt, umso nervöser werden hier alle.
15
18:18
Dann bekommt die Nati den ersten richtig freien Abschluss. Denis Zakaria bedient halblinks in der Box Edimilson Fernandes, der aus etwa zehn Metern am grossartig parierenden Dayle Coleing scheitert. Doch die Hausherren bleiben dran. Nur Sekunden später segelt eine Flanke von der rechten Seite in den Sechzehner. Loris Benito trifft mit einem Seitfallzieher die Querlatte.
14
18:16
Bis 25 Meter vor dem Tor läuft der Ball recht gut, dann aber werden die Räume richtig eng. Zudem fehlt den Eidgenossen beim entscheidenden Pass bislang zumeist die Präzision.
11
18:13
Nach wie vor stemmt sich der Aussenseiter erfolgreich dagegen, lässt den Gegner nicht klar zum Abschluss kommen. Die Schweizer müssen geduldig bleiben und konzentriert arbeiten, um ihre Szenen zu kreieren.
9
18:10
Freistösse im Mittelfeld dienen den Gästen als willkommene Entlastung. Da rücken dann auch mal ein paar Spieler auf. Ernsthaft in Strafraumnähe jedoch gelangen die Gibraltarer damit nicht.
7
18:09
Über halbrechts kombinieren sich die Gastgeber in den Strafraum. Denis Zakaria hat Platz und Zeit, um nach einem Mannschaftskollegen Ausschau zu halten. Im Torraum taucht Edimilson Fernandes auf, der das flache Zuspiel allerdings aus kurzer Distanz unter Bedrängnis links am Kasten vorbei befördert.
6
18:07
Gibraltar verlässt die eigenen Hälfte bislang einzig mal mit einem langen Befreiungsschlag. Für die schweizerische Abwehr bedeutet das keinerlei Probleme, die kann sofort wieder den nächsten Gegenangriff einleiten.
4
18:04
Jetzt erarbeiten sich die Eidgenossen den ersten Eckstoss dieser Partie. Auf der rechten Seite kümmert sich Granit Xhaka um die Ausführung. Dessen Hereingabe findet zwar zu Fabian Schär, der den Ball aber nicht weiter verarbeiten kann.
3
18:03
Wie erwartet, übernehmen die Hausherren sofort das Kommando und nisten sich in der gegnerischen Hälfte ein. Den Weg in den Sechzehner finden die Männer von Vladimir Petković auch. Ein Kopfball von Loris Benito jedoch stellt für Dayle Coleing keine sonderliche Herausforderung dar.
2
18:01
Für ein Fussballspiel bieten sich im schweizerischen Kanton Wallis gute Bedingungen. Bei 13 Grad und bewölktem Himmel müssen sich die Spieler schon ordentlich bewegen, um ins Schwitzen zu kommen. Niederschläge wird es im Spielverlauf vermutlich nicht geben. Der Rasen präsentiert sich in hervorragender Verfassung.
1
18:00
Spielbeginn
18:00
Nachdem dann auch die Mannschaftsfotos geschossen sind, treten sich die beiden Kapitäne Granit Xhaka und Roy Chipolina zur Platzwahl gegenüber. Letzterer gewinnt die Seitenwahl. Damit bekommen die Schweizer den Ball und dürfen anstossen.
17:55
Unterdessen tummeln sich die Protagonisten auf dem Rasen und nehmen diszipliniert Aufstellungen für den offiziellen Teil dieser Veranstaltung. Die Nationalhymnen ertönen.
17:52
Kurz vor dem Anpfiff blicken wir aufs Unparteiischengespann. Dieses steht unter der Leitungen von Pavel Orel. Der tschechische FIFA-Referee leitet sein erstes A-Länderspiel überhaupt und hat zur Unterstützung seine Landsleute Ivo Nádvorník und Petr Blažej dabei.
17:35
Erst seit 2013 ist Gibraltars Fussballverband Mitglied der UEFA. Drei Jahre später wurde er auch in die FIFA aufgenommen. Entsprechend übersichtlich gestaltet sich die Zahl der offiziellen Länderspiele. Da sind noch keine 50 zusammengekommen. Immerhin vier Siege wurden bereits eingefahren – gegen Malta, Lettland, Armenien und Liechtenstein. Zum zweiten Mal nimmt die Nationalmannschaft an einer EM-Qualifikation teil. Mit der Schweiz misst sich der Fussballzwerg zum ersten Mal.
17:26
Gibraltar fungiert als krasser Aussenseiter und zuverlässiger Punktelieferant. Nach vier Begegnungen stehen die Jungs von der Südspitze der Iberischen Halbinsel noch mit gänzlich leeren Händen da. Für die Gibraltarer stellt eine knappe 0:1-Niederlage – wie zum Auftakt der Qualifikation gegen Irland – schon einen Erfolg dar. Und selbst, wenn man vergleichsweise knapp den Kürzeren zieht – wie in Georgien (0:3) oder im Juni in Irland (0:2) –, sind die Männer aus dem britischen Überseegebiet schon zufrieden. Am Freitag jedoch setzte es im heimischen Victoria Stadium ein deftiges 0:6 gegen Dänemark. Neben Georgien wird auch Gibraltar in der Gruppe D keine Chance auf die EM-Qualifikation haben. Die zwei Plätze machen Irland, Dänemark und die Schweiz unter sich aus.
17:16
Als Tabellendritter hat das Team von Vladimir Petković gerade fünf Punkte vorzuweisen. Der einzige Sieg gelang zum Auftakt in Georgien (2:0). Danach mussten sich die Schweizer zu Hause gegen Dänemark (3:3) und am Freitag bei Tabellenführer Irland (1:1) mit Unentschieden begnügen. Die beiden genannten Konkurrenten sind ebenfalls noch ungeschlagen, verbuchten mit elf (Irland) und acht Zählern (Dänemark) allerdings deutlich mehr auf ihren Konten.
17:15
In der Qualifikationsgruppe D steht die Schweiz schon ein wenig unter Zugzwang. Zwar haben die Eidgenossen erst drei Partien absolviert, doch die Konkurrenz aus Irland und Dänemark hat vorgelegt. Da gilt es nachzuziehen, um den Anschluss nicht zu verlieren.
17:06
Vier Veränderungen gibt es auf Schweizer Seite im Vergleich zum Donnerstag. Nicht in der Startelf stehen heute Kevin Mbabu (Bank), Manuel Akanji (Verletzung des linken Sprunggelenks), Remo Freuler (Bank) und Haris Seferović. Letzterer sieht Vaterfreuden entgegen. Für ihn wurde Ruben Vargas nachnominiert. Die freien Plätze in der Anfangsformation gehen an Loris Benito, Edimilson Fernandes, Admir Mehmedi und Albian Ajeti. Bei den Gästen aus Gibraltar belässt Trainer Julio Ribas die Startelf unverändert.
16:55
Herzlich willkommen zur EM-Qualifikation! Am heutigen Sonntag beginnen wir unser Programm in der Gruppe D, wo sich die Schweiz im heimischen Sion mit Aussenseiter Gibraltar auseinanderzusetzen hat. Ab 18 Uhr soll im Stade de Tourbillon der Ball rollen.

Aktuelle Spiele

10.09.2019 20:45
England
England
5
5
England
Kosovo
Kosovo
3
1
Kosovo
Beendet
20:45 Uhr
Montenegro
Montenegro
0
0
Montenegro
Tschechien
Tschechien
3
0
Tschechien
Beendet
20:45 Uhr
Litauen
Litauen
1
1
Litauen
Portugal
Portugal
5
1
Portugal
Beendet
20:45 Uhr
Luxemburg
Luxemburg
1
0
Luxemburg
Serbien
Serbien
3
1
Serbien
Beendet
20:45 Uhr
Albanien
Albanien
4
1
Albanien
Island
Island
2
0
Island
Beendet
20:45 Uhr

Spielplan - Gruppe D

21.03.2019
Niederlande
Niederlande
4
2
Niederlande
Belarus
Belarus
0
0
Belarus
Beendet
20:45 Uhr
Nordirland
Nordirland
2
0
Nordirland
Estland
Estland
0
0
Estland
Beendet
20:45 Uhr
Kroatien
Kroatien
2
1
Kroatien
Aserbaidschan
Aserbaid.
1
1
Aserbaidschan
Beendet
20:45 Uhr
Slowakei
Slowakei
2
1
Slowakei
Ungarn
Ungarn
0
0
Ungarn
Beendet
20:45 Uhr
Israel
Israel
1
0
Israel
Slowenien
Slowenien
1
0
Slowenien
Beendet
20:45 Uhr
Nordmazedonien
Nordmazedonien
3
2
Nordmazedonien
Lettland
Lettland
1
0
Lettland
Beendet
20:45 Uhr
Österreich
Österreich
0
0
Österreich
Polen
Polen
1
0
Polen
Beendet
20:45 Uhr
Kasachstan
Kasachstan
3
2
Kasachstan
Schottland
Schottland
0
0
Schottland
Beendet
16:00 Uhr
Zypern
Zypern
5
4
Zypern
San Marino
San Marino
0
0
San Marino
Beendet
18:00 Uhr
Belgien
Belgien
3
2
Belgien
Russland
Russland
1
1
Russland
Beendet
20:45 Uhr

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.