Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Grasshopper Club Zürich gegen FC Zürich

Super League

Grasshoppers
0
0
Grasshopper Club Zürich
FC Zürich
2
0
FC Zürich
Beendet
19:00 Uhr
Grasshoppers:
 / FC Zürich:
47'
Winter
62'
Odey
90
20:52
Schlussfazit
Der FCZ gewinnt verdient mit 2:0 dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit. Nebst den zwei Treffern kann der FCZ noch zwei Treffer ans Aluminium verzeichnen. Damit steht der FCZ für mindestens eine Nacht an der Tabellenspitze. Bemerkenswert ist zudem, dass die FCZ-Offensive nicht im Vollbesitz seiner Möglichkeiten war. Mit Frey und Dwamena fehlten zwei gute Offensiv-Akteure heute Abend und dennoch war der FCZ insbesondere in der zweiten Hälfte offensiv gefährlich.
Bei GC war nur nach dem zweiten Gegentor eine kurze Reaktion zu beobachten. Ansonsten gelang offensiv nicht viel. In der ersten Halbzeit verteidigte man immerhin gut, doch in den zweiten 45 Minuten gestand man dem Gegner zu viele Chancen zu.
Der FCZ geht also als verdienter Sieger aus dem 248. Derby vom Feld. Vielen Dank für das Interesse und Ihre Aufmerksamkeit. Bis zum nächsten Mal, das war es von der Live-Berichterstattung!
90
20:51
Spielende
90
20:48
Andersen prüft Brecher noch einmal mit einem schönen Schlenzer von der linken Strafraumecke! Der FCZ-Schlussmann besteht den Test makellos. Dann ist Schluss im Letzigrund!
90
20:48
Kololli kann sich rechts gut durchsetzen, doch die Mitspieler rücken nicht nach und so versandet sein Zuspiel bei einem Gegenspieler. Der Teileinsatz Kolollis verspricht viel für das zukünftige Angriffsspiel des FCZ.
90
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
20:47
Der Torschütze zum 1:0 erhält seinen Sonderapplaus. Haile-Selassie kommt die letzten Minuten des Spiels noch zum Einsatz.
89
20:46
Einwechslung bei FC Zürich -> Maren Haile-Selassie
89
20:46
Auswechslung bei FC Zürich -> Adrian Winter
88
20:46
7:0 lautet die Eckball-Bilanz zu Gunsten von GC, doch einen Treffer gegen Brecher will ihnen nicht gelingen. Bald beginnt die Nachspielzeit und die Spieler scheinen sich mit dem Ausgang der Partie abgefunden zu haben.
87
20:45
Lattenschuss FCZ!
Nach einem Abschlag kommt Kolloli an den Ball. Im linken Strafraum tunnelt er Cvetković und zieht mit einem strammen Schuss ab. Lindner wäre geschlagen, doch das Aluminium rette für GC bereits zum zweiten Mal heute Abend.
84
20:42
Thorsten Fink animiert seine Spieler noch einmal zu einem hohen Pressing, doch die FCZ-Spieler lassen den Ball sicher in den eigenen Reihen zirkulieren. Ein FCZ-Derby-Sieg scheint immer wahrscheinlicher.
79
20:38
Der dritte und letzte Wechsel bei GC: Pusic ersetzt Jeffrén.
79
20:38
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Petar Pusic
79
20:37
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Jeffrén
79
20:37
Der FCZ nutzt die verletzungsbedingte Auswechslung um die Abwehr mit Alain Nef zu verstärken.
79
20:36
Einwechslung bei FC Zürich -> Alain Nef
79
20:36
Auswechslung bei FC Zürich -> Antonio Marchesano
78
20:36
Antonio Marchesano liegt abseits vom Spielgeschehn am Boden und zeigt an, dass es für ihn nicht weitergeht. Klossner unterbricht die Partie, damit die Nummer zehn gepflegt werden kann.
75
20:32
In der Tat gelingt es dem Team von Ludovic Magnin wieder mehr Ruhe in das Spiel zu bringen. Die Doppelchance von GC scheint nur ein kurzes Aufbäumen gewesen zu sein.
71
20:30
Magnin versucht den Spielrhythmus GCs etwas zu brechen und tätigt seinen ersten Wechsel. Kolloli kommt zu seinem Saisondebüt in den Farben des FCZ.
71
20:29
Einwechslung bei FC Zürich -> Benjamin Kololli
71
20:29
Auswechslung bei FC Zürich -> Marco Schönbächler
70
20:28
Shani Tarashaj gelingt beinahe ein Comeback nach Mass! Mit einem Weitschuss versucht er Brecher zu überraschen. Der Torhüter ist aber auf dem Posten und kann klären. Im nächsten Anlauf scheitert Rúnar Sigurjónsson mit einem Abschluss aus der zweiten Reihe an den Pfosten. GC ist aufgewacht, doch reicht die Zeit aus um noch etwas Zählbares heraus zu holen?
67
20:26
Volle Offensive lautet nun die Devise bei GC. Andersen kommt neu ins Spiel für Lika.
67
20:26
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Lucas Andersen
67
20:26
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Bujar Lika
65
20:25
GC-Trainer Fink reagiert und bringt mit Shani Tarashaj den Rückkehrer aufs Feld. Der Stürmer soll die notwendigen Impulse bringen.
65
20:24
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Shani Tarashaj
65
20:24
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich -> Raphael Holzhauser
63
20:21
Tooor für FC Zürich, 0:2 durch Stephen Odey
Die Gästemannschaft erzielt den zweiten Treffer heute Abend und geht somit komfortabel mit zwei Längen Abstand in Führung! Rüegg spielt in die Mitte. Via Domgjoni und Zesiger kommt der Ball etwas glücklich auf Odey, der am Ende Lindner tunneln kann.
62
20:20
Gelbe Karte für Kevin Rüegg (FC Zürich)
62
20:20
Gelbe Karte für Rúnar Sigurjónsson (Grasshopper Club Zürich)
62
20:20
Nach ein paar Sekunden haben sich die Gemüter wieder beruhigt und Klossner kann die Karten verteilen. Es gibt je einmal gelb für Sigurjónsson und Rüegg, welcher sich wohl in Selbstjustiz geübt hat.
61
20:19
Nun kochen die Emotionen hoch! Es kommt zu einer Rudelbildung nachdem Sigurjónsson einen Konter mittels rüdem Foulspiel an Rüegg stoppt.
57
20:14
Antonio Marchesano hat die nächste gute Chance auf Seiten des FCZ. Nach einem Querpass bringt er den Ball knapp nicht an Lindner vorbei. Die Führung ist in der Zwischenzeit mehr als verdient.
55
20:13
Vor dem FCZ platziert und einen Platz in der Europa-League - das sind die ausgesprochenen Ziele von GC für diese noch junge Saison. Bei einer Niederlage heute wären es aber bereits sechs Punkte Rückstand auf den Stadtrivalen.
51
20:08
Pfostenschuss FCZ!
Rüegg und Winter spielen sich per Doppelpass auf der rechten Seit durch. Rüegg überläuft Zesiger und legt zurück in auf Schönbächler. Mit einem Schuss gegen die Laufrichtung Lindners macht der Zürcher eigentlich alles richtig, doch der Ball landet zu seinen Ungunsten nur am Pfosten. Der FCZ dreht auf!
50
20:07
Gelbe Karte für Hekuran Kryeziu (FC Zürich)
47
20:05
Tooor für FC Zürich, 0:1 durch Adrian Winter
Es ist zwar erst Samstagabend, doch Winter eröffnet das Score mit einem Sonntagsschuss! Nach einem Freistoss bringt Rüegg den Ball in die Strafraummitte. Die GC-Abwehr klärt nur ungenügend bis zu Winter. Dem FCZ-Spieler gelingt mit einem Schuss aus der Drehung ins linke Lattenkreuz ein herrlicher Treffer. Die zweite Halbezeit ist somit optimal lanciert!
46
20:03
Die Spieler sind zurück. Alles ist bereit für Halbzeit Nr. 2. Keiner der beiden Trainer hat in der Pause einen Wechsel vorgenommen.
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:46
Halbzeitfazit
Beide Teams beginnen sehr vorsichtig. Primär wird das Hauptaugenmerk auf die Defensive gesetzt. Dabei gelingt es den Hoppers besser den Weg nach vorne zu bringen. Bahoui ist ein Aktivposten: Er scheitert einmal selbts und legt einmal für Djuricin vor.
Kurz vor der Pause kann auch der FCZ eine gute Möglichkeit verzeichnen. Nach einer Winter-Flanke kommt Schönbächler zum Abschluss. Lindner ist aber schnell unten und kann den Versuch abwehren.
Ansonsten ist das Derby vor Allem von viel Kampf und Krampf geprägt. Wie entwickelt sich das Geschehen nach der Pause? Bleiben Sie dran!
45
19:46
Ende 1. Halbzeit
44
19:46
Dann wird es doch noch richtig gefährlich im Strafraum vor GC. Wieder bringt Winter einen Ball hoch in den Strafraum. Odey verpasst den Ball mit seinem Seitfallzieher-Versuch, dafür kann Schönbächler im Rückraum erben. Sein Aufsetzer zwingt Lindner zu einer guten Parade. Anschliessend können die Vorderleute mit einiger Mühe doch noch klären.
43
19:44
Kurz vor der Pause gelingt Winter eine tolle Flanke von der rechten Seite aus. Odey ist aber nur zweiter Sieger im Kopfballduell mit Cvetković.
39
19:40
Kevin Rüegg wird aus knapper Abseitsposition zurückgepfiffen, sonst wäre er alleine vor Lindner aufgetaucht. So muss der GC-Schlussmann aber weiterhin auf seine erste Parade warten.
36
19:37
Bahoui findet viel Platz auf der linken Angriffsseite. Er nutzt diesen um mit einer feinen Flanke den Kopf von Djuricin zu finden. Der Angreiffer müsste aber mehr aus der Chance machen. Zu zentral und unpräzis ist der Kopfball. Immerhin gibt es Eckball. Aber auch diese Chance bringt nichts ein.
33
19:35
Um ein Haar verpasst Odey ein halbhohes Zuspiel in die Spitze. Der Ball wäre aber auch sehr schwer kontrollierbar gewesen. Es passt beim FCZ momentan etwas weniger zusammen als bei GC.
31
19:32
Gelbe Karte für Cédric Zesiger (Grasshopper Club Zürich)
An der Grundlinie auf der Torausseite des FCZ grätscht Zesiger Hekuran Kryeziu um. Das setzt eine sehr unnötige gelbe Karte für den Innenverteidiger von GC ab.
28
19:30
Bahoui tankt sich im Strafraum des FCZ durch und verschafft sich etwas Platz für einen Abschluss. Der Winkel ist jedoch aus linker Position ungünstig und so verzieht er den Schuss auch knapp am nahen Pfosten vorbei.
25
19:26
Beim FCZ fehlt nicht nur Frey im Angriff. Auch Dwamena ist nicht im Aufgebot. Dies aber nicht weil er angeschlagen oder verletzt wäre, sondern weil anscheinend ein Wechsel ins Ausland kurz bevor steht. Am Montag soll Klarheit geschaffen werden...
23
19:24
Das erste Mal kommt eine Mannschaft ernsthaft in die Nähe eines Tores. Djuricin läuft in Position und legt zurück. Sigurjónsson lanciert Bahoui im Strafraum. Dessen scharfer, flacher Pass wird aber von einem Zürcher Bein in den Eckball geklärt.
20
19:22
Rüegg und Winter setzen sich in Unterzahl an der Seitenlinie durch. Das Zuspiel zur Mitte gelingt dann jedoch nicht wunschgemäss. Beide Torhüter verbringen bis jetzt einen angenehmen Abend.
16
19:17
Gelbe Karte für Nedim Bajrami (Grasshopper Club Zürich)
Zu spät und wegen gefährlichem Spiel gibt es die erste Karte für Bajrami nach dem Einsteigen gegen Winter.
15
19:16
Bald ist die Startviertelstunde vorbei und das Gezeigte haut den neutralen Zuschauer noch nicht wirklich aus den Socken. Beide Mannschaften haben noch Luft nach oben.
10
19:13
...Nein, der FCZ entscheidet sich für eine kurze Trickvariante die misslingt. Am Schluss wollen sie ein Foul im Strafraum an Odey gesehen haben. Doch das war nichts.
10
19:11
Zesiger hält Marchesano am Trikot zurück. Es gibt einen Freistoss aus aussichtsreicher Position. Der Ball wird wohl als Flanke getreten...
8
19:10
Nach Ballgewinn schalten die Spieler von GC blitzschnell um. Djuricin wird in die Tiefe geschickt, doch er wird vom Pfiff des Schiedsrichters gestoppt: Abseits.
5
19:06
Beide Teams finden nur langsam in die Gänge. Bis anhin versanden jegliche Angriffsversuche bereits beim vorletzten Passversuch. In den Abwehrreihen ist man nicht bereit Kompromisse einzugehen. Die Bälle werden konsequent geklärt.
1
19:03
Schiedsrichter Klossner pfeifft die Partie an. Der FCZ hat Anspiel. Das "Auswärtsteam" muss heute übrigens auch auf Michael Frey verzichten. Der Stammspieler im Angriff ist angeschlagen und steht heute nich im Aufgebot. Odey ersetzt ihn.
1
19:01
Spielbeginn
18:40
Gelingt dem Grasshopper Club mit einem Sieg das Aufschliessen zum Stadtnachbar oder feiert der FCZ mit dem zweiten Sieg einen optimalen Saisonstart? Sie werden es ab 19:00 Uhr hier im Live-Ticker erfahren. Schön sind Sie mit dabei!
18:38
Der Aussenverteidiger wird deshalb auch heute im Derby gegen den FCZ gesperrt fehlen. Auf Seiten der Zürcher wird wohl der Ausfall von Jungtalent Aliu ins Gewicht fallen.
18:36
Währenddem der FCZ gegen Thun ein 2:1-Erfolg gelang, tauchten die Hoppers mit einer 0:2-Niederlage auswärts bei YB. Dabei war das Spiel gegen den aktuellen SChweizer Meister lange Zeit unentschieden. Doumbias rote Karte lenkte dann das Spiel in die falschen Bahnen für GC.
18:34
Es ist dies das 248. Zürcher Derby in der Geschichte der Schweizer Fussballmeisterschaft. Der FCZ geht nach der ersten Runde mit drei Punkten Vorpsprung auf die Stadtrivalen in die Partie.
18:29
Hallo und herzlich willkommen zum Zürcher Derby der zweiten Super League Runde zwischen dem Grasshopper Club Zürich und dem FC Zürich.

Aktuelle Spiele

04.08.2018 19:00
FC Basel
FC Basel
4
2
FC Basel
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
2
0
Grasshopper Club Zürich
Beendet
19:00 Uhr
FC Luzern
FC Luzern
4
2
FC Luzern
FC Lugano
FC Lugano
2
1
FC Lugano
Beendet
19:00 Uhr
05.08.2018 16:00
BSC Young Boys
Young Boys
4
3
BSC Young Boys
FC Zürich
FC Zürich
0
0
FC Zürich
Beendet
16:00 Uhr
FC Sion
FC Sion
3
2
FC Sion
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
0
0
Neuchâtel Xamax FCS
Beendet
16:00 Uhr
FC St. Gallen
St. Gallen
3
3
FC St. Gallen
FC Thun
FC Thun
2
0
FC Thun
Beendet
16:00 Uhr

Spielplan - 2. Spieltag 2

21.07.2018
FC Basel
FC Basel
1
0
FC Basel
FC St. Gallen
St. Gallen
2
0
FC St. Gallen
Beendet
19:00 Uhr
https://embed-zattoo.com/sf-2/?live_preview=30
FC Luzern
FC Luzern
0
0
FC Luzern
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
2
1
Neuchâtel Xamax FCS
Beendet
19:00 Uhr
22.07.2018
BSC Young Boys
Young Boys
2
0
BSC Young Boys
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
Grasshopper Club Zürich
Beendet
16:00 Uhr
FC Sion
FC Sion
1
0
FC Sion
FC Lugano
FC Lugano
2
2
FC Lugano
Beendet
16:00 Uhr
FC Zürich
FC Zürich
2
1
FC Zürich
FC Thun
FC Thun
1
0
FC Thun
Beendet
16:00 Uhr
28.07.2018
Grasshopper Club Zürich
Grasshoppers
0
0
Grasshopper Club Zürich
FC Zürich
FC Zürich
2
0
FC Zürich
Beendet
19:00 Uhr
Neuchâtel Xamax FCS
Neuchâtel
1
0
Neuchâtel Xamax FCS
FC Basel
FC Basel
1
0
FC Basel
Beendet
19:00 Uhr
29.07.2018
FC Lugano
FC Lugano
0
0
FC Lugano
BSC Young Boys
Young Boys
2
1
BSC Young Boys
Beendet
16:00 Uhr
FC St. Gallen
St. Gallen
2
0
FC St. Gallen
FC Sion
FC Sion
4
2
FC Sion
Beendet
16:00 Uhr
FC Thun
FC Thun
2
0
FC Thun
FC Luzern
FC Luzern
1
1
FC Luzern
Beendet
16:00 Uhr

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.