SCR Altach gegen Rapid Wien

Bundesliga

SCR Altach
0
0
SCR Altach
Rapid Wien
3
3
Rapid Wien
Beendet
17:00 Uhr
SCR Altach:
 / Rapid Wien:
11'
Schwab
12'
Murg
35'
Arase
90
18:58
Auf Altach wartet in zwei Wochen das Spiel gegen Hartberg.
90
18:58
Nun steht erst einmal die Länderspielpause an, ehe es für Rapid danach gegen Sturm Graz weitergeht.
90
18:58
Die Altacher hingegen bleiben auf dem 10. Rang und weiterhin bei 10 Punkten. Theoretisch könnte man bei morgigen Erfolgen von Admira und Mattersburg aber bis ans Tabellenende rutschen.
90
18:57
Dank des Erfolgs erhöht Rapid das Punktekonto auf 24 und rückt somit drei Zähler an den WAC heran. Die Kärntner können morgen aber nachlegen. Sie müssen gegen Red Bull Salzburg ran.
90
18:56
Stefan Schwab (Spieler Rapid): "Zum Glück haben wir die Tore sehr schnell gemacht, weil ansonsten war die Leistung nicht besonders. Wir haben zweite Halbzeit zu viele Ballfehler gemacht."
90
18:54
Fazit: Rapid fährt gegen Altach einen deutlichen und verdienten Sieg ein. Dank eines Doppelschlags von Schwab und Murg führten die Wiener bereits nach 12 Minuten mit 2:0. Als dann Arase in der 35. Minute sogar noch das 3:0 erzielen konnte, war die Sache bereits früh erledigt. Gleich nach dem Seitenwechsel plätscherte die Partie dann so dahin - Altach versuchte, aber Rapid liess nichts zu. Erst ab Minute 70 konnten sich die Vorarlberger dann auch Chancen kreiieren, doch ein ums andere Mal scheiterte man. Dementsprechend blieb ihnen der Ehrentreffer heute auch verwehrt und es blieb beim 3:0-Erfolg der Wiener. Es war der erste Rapid-Sieg in Altach nach acht sieglosen Partien.
90
18:53
Reuf Durakovic (Tormann Altach): "Wir haben dem Gegner eigentlich die Tore geschenkt. Es war sehr bitter!"
90
18:50
Und jetzt ist es aus!
90
18:50
Spielende
90
18:49
...die Hütteldorfer versuchen hier Zeit von der Uhr zu nehmen, spielen den Corner kurz ab und bleiben in der Nähe der Eckfahne.
90
18:48
Schwab holt noch einmal einen Eckball für Rapid heraus...
90
18:48
Wieder nichts! Thurnwald wird am Strafraumeck angespielt, zieht aufs Tor und schliesst ab. Doch sein Versucht geht knapp über die Querlatte. Es will heute bei den Altachern einfach nicht klappen.
90
18:46
Vier Minuten lässt der Schiedsrichter hier noch nachspielen.
90
18:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
18:45
Im Spiel selbst ist hier nun nicht mehr allzu viel los. Rapid führt deutlich, die Partie ist entschieden und dementsprechend ist hier auch die Spannung draussen.
87
18:44
Mit den drei Punkten kann sich Rapid zumindest vorerst wieder etwas nach oben schieben und dem WAC auf drei Punkte ranrücken - diese spielen dann morgen gegen Salzburg.
85
18:41
Stojković hat's erwsicht. Der Rechtsverteidiger der Rapidler muss von der medizinischen Abteilung der Wiener behandelt werden.
83
18:41
In der letzten Phase spielen hier eigentlich nur noch die Altacher. Sie erspielten sich dabei auch bereits einige Chance, aber es will einfach nicht klappen mit einem Treffer. Rapid agiert hier mit dem 3:0 im Rücken zuletzt zu passiv und lässt sich hinten hineindrücken.
81
18:37
Abseitstor Altach! Jamnig spielt einen Kugel in die Mitte, dort rutscht der Ball irgendwie zu Gschweidl durch und der verwertet im Ein-gegen-Eins mit Strebinger. Doch die Fahne ist oben - also wieder nichts mit einem Treffer der Vorarlberger.
79
18:35
Altach hätte sich hier den Ehrentreffer auf jeden Fall verdient. Vor allem in den letzten zehn Minuten fanden die Hausherren einige gute Chancen vor.
78
18:34
Wieder Strebinger! Bei einem Schuss im Strafraum muss sich der Rapid-Keeper strecken und kann die Kugel noch um die Stange drehen.
76
18:33
Auch Kühbauer wechselt noch einmal: Velimirovic ersetzt in der Schlussviertelstunde Knasmüllner.
76
18:32
Einwechslung bei Rapid Wien: Dalibor Velimirovic
76
18:32
Auswechslung bei Rapid Wien: Christoph Knasmüllner
74
18:32
Dritter und letzter Wechsel bei Altach: Gebauer geht aus dem Spiel und es kommt Gschweidl.
74
18:31
Einwechslung bei SCR Altach: Bernd Gschweidl
74
18:31
Auswechslung bei SCR Altach: Christian Gebauer
74
18:31
Nächste grosse Chance Altach! Nach einem Eckball kommt Zwischenbrugger im Fünfer zum Kopfball, doch er köpft Hofmann an. Das hätte nun der Ehrentreffer sein müssen.
73
18:30
Einwechslung bei SCR Altach: Florian Jamnig
73
18:30
Auswechslung bei SCR Altach: Johannes Tartarotti
72
18:29
Strebinger rettet! Die beste Aktion der Atlacher: Sam bringt den Ball von rechts in den Strafraum, Fischer nimmmt sich die Kugel gut mit und schliesst aus spitzem Winkel ab. Doch Strebinger bekommt die Hand noch in die Höhe und kann zur Ecke abwehren.
70
18:28
Jetzt aber eine gute Chance der Altacher. Fischer kommt aber im Strafraum nicht ganz an die Kugel, ansonsten wäre das wohl ganz gefährlich geworden.
68
18:25
Die Partie plätschert nun so ein wenig dahin. Altach versucht zwar gefärhlich zu werden, doch so richtig klappt das bisher nicht. Rapid verwaltet hier grossteils den Vorsprung.
66
18:22
Zweiter Wechsel bei Rapid: Murg verlässt das Feld und für ihn kommt Schobesberger in die Partie.
66
18:21
Einwechslung bei Rapid Wien: Philipp Schobesberger
66
18:21
Auswechslung bei Rapid Wien: Thomas Murg
63
18:19
Sam mit der Freistossflanke von links in den Strafraum, doch dort fängt Strebinger die Kugel sicher herunter.
62
18:19
Sam dribbelt sich von rechts in den Strafraum und zieht dann mit links ab. Der Ball rollt ihm dabei aber über den Rist und geht somit weit am Tor vorbei. Dennoch ist Sam noch einer jener, denen man hier etwas auf Altacher Seite zutraut.
61
18:16
Etwas mehr als eine Stunde ist rum und nach wie vor liegt Rapid hier mit einem dicken Polster in Führung. Die Altacher gestalten das Geschehen hier nach der Pause zwar ziemlich offen, doch wirklich Zwingbares tut sich für sie nicht auf. Rapid geht es in Durchgang zwei etwas ruhiger an und versucht immer wieder aus Kontern gefährlich zu werden.
59
18:15
Sonnleitner mit all seiner Routine! Erst hindert er Sam an einer Flanke, dann knöpft er ihm die Kugel ab und holt im Anschluss noch ein Foul heraus.
57
18:12
Die Partie ist unterbrochen, da Ljubicic am Boden liegen bleibt. Er dürfte wohl von Fishcer am Knöchel getroffen worden sein und muss behandelt werden.
55
18:11
Schlecht mitgenommen von Arase! Schwab mit einem herrlichen Pass in den Strafraum auf den flinken Angreifer, doch dem springt die Kugel bei der versuchten Ballmitnahme zu weit weg und so landet das Leder bei Goalie Durakovic.
53
18:10
...wieder bringt Sam den Ball in den Strafraum, doch der Referee unterbindet sofort das Geschehen und entscheidet auf Angreiferfoul von Berisha. Somit gibt es Freistoss für Rapid im eigenen Strafraum.
53
18:09
Barac blockt einen Flankenversuch zum nächsten Eckball ins Aus...
51
18:07
Eckball für Altach und dabei wird es auch gefährlich. Der Ball springt die Fünferlinie entlang und Barac bugsiert ihn etwas unorthodox über das eigene Tor ins Aus.
51
18:06
Schwab kehrt wieder zurück aufs Feld.
50
18:06
Noch immer muss der Rapid-Kapitän ausserhalb des Feldes verarztet werden. Mal sehen, ob er noch einmal zurückkommen kann.
48
18:04
Schwab wird bei einem Klärungsversuch von seinem Mitspieler Murg im Gesicht getroffen. Das sah nicht gut aus...
46
18:02
Beide Trainer verzichteten zur Pause auf einen weiteren Spielerwechsel. Beide haben ja in Durchgang eins bereits je einmal gewechselt.
46
18:01
Und weiter geht's!
46
18:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:52
Halbzeitfazit: Rapid führt hier zur Pause bereits mit 3:0. Dank eines Doppelschlages in Minute 11 bzw. 12 lagen die Hütteldorfer bereits früh mit 2:0 in Front. Erst war es Schwab, der nach einem Elfmeter-Foul an Arase per Strafstoss zum 1:0 treffen konnte, ehe gleich darauf Knasmüllner Murg bediente und der zum 2:0 einschob. Danach zog sich Rapid zwar etwas zurück und verlagerte sein Spiel vermehrt auf schnelle Vorstösse, doch dennoch blieb man gefährlich. Insofern sollte den Grün-Weissen schliesslich auch noch das 3:0 gelingen. Murg marschierte durch das Mittelfeld, spielte Arase frei und der traf in der 35. Minute zum 3:0. Dementsprechend scheint die Partie hier bereits zur Pause entschieden. Mal sehen, wie es die Vorarlberger nach dem Seitenwechsel hier anlegen werden. Werfen sie noch einmal alles nach vorne oder legen sie es auf Schadensbegrenzung aus?
45
17:47
Ende 1. Halbzeit
45
17:46
Gelbe Karte für Maximilian Hofmann (Rapid Wien)
Hofmann mit einem Foulspiel an Sam. Für das sieht er die gelbe Karte.
45
17:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
17:45
Die erste wirklich gute Abschlussaktion der Altacher! Tartarotti bekommt im Strafraum den Ball, findet erst zwar erst keine Abschlusschance vor, zieht dann aber aus der Drehung ab. Der Ball geht aber neben das Tor.
43
17:42
...Murg zieht die Kugel an die Fünfmeterraumgrenze, doch dort kann ein Altacher per Kopf klären.
43
17:42
Eckball für Rapid...
42
17:42
Man kann den Altachern hier keinesfalls den Willen und Einsatz absprechen, aber sie machen sich das Leben mit unnötigen Fehlern immer wieder selbst schwer.
40
17:41
Der heute in die Startelf gerückte Kelvin Arase macht bisher eine wirklich gute Partie. Nicht nur, dass er den Elfmeter zum 1:0 herausgeholt hat und das 3:0 selbst erzielen konnte, er ist auch abseits davon immer wieder ein Unruheherd in der Rapid-Offensive.
39
17:39
Arase kann sich auf links gut durchsetzen, spielt zurück auf den Zwanziger zu Ljubicic und der versucht es mit einem Abschluss. Sein Schuss geht aber deutlich über das Tor.
36
17:38
Und auch die Altacher reagieren hier früh: Maak verlässt das Feld und für ihn kommt Offensivspieler Sidney Sam.
36
17:37
Einwechslung bei SCR Altach: Sidney Sam
36
17:37
Auswechslung bei SCR Altach: Matthias Maak
36
17:37
Der angeschlagenen Dibon muss nun doch vom Feld. Er wird von Hofmann ersetzt.
36
17:36
Einwechslung bei Rapid Wien: Maximilian Hofmann
36
17:36
Auswechslung bei Rapid Wien: Christopher Dibon
35
17:36
War das bereits die Entscheidung in diesem Spiel? Rapid scheint hier heute nichts anbrennen zu lassen...
35
17:34
Tooor für Rapid Wien, 0:3 durch Kelvin Arase
Murg marschiert durch das ganze Mittelfeld, tunnelt dabei Maak und spielt am Strafraum Arase frei. Der legt sich den Ball zurecht und zieht aus rund 13 Metern ins Eck ab.
33
17:33
Vorerst kehrt Dibon aber zumindest einmal wieder aufs Feld zurück.
32
17:32
...an der Seitenauslinie geht sich Hofmann vorsichtshalber schon einmal aufwärmen.
32
17:32
Dibon ist angeschlagen! Der Rapid-Verteidiger bleibt angeschlagen am Platz sitzen und hält sich den Oberschenkel. Es dürfte bei ihm wohl nicht mehr weitergehen...
31
17:31
Eine halbe Stunde ist gespielt und Rapid führt dank eines schnellen Doppelschlags in Minute 11 bzw. 12 mit 2:0. Die Altacher werden nun erst in den letzten Minuten etwas besser in der Offensive. Rapid agiert nun etwas passiver im Spiel.
29
17:29
Nächste Standardsituation für die Vorarlberger. Dieses Mal ist es ein Freistoss aus dem Halbfeld, der hoch in den Strafraum kommt - doch abermals schaut dabei nichts heraus und Rapid hat keine Probleme zu klären. Obendrein wäre es ohnehin abseits gewesen.
27
17:27
...nein! Der schwache Hereingabe kann von den Rapidlern am ersten Pfosten per Kopf geklärt werden.
27
17:27
Eckball für die Altacher. Vielleicht kann man daraus nun das erste Mal gefährlich werden...
26
17:26
Die Vorarlberger trauen sich nun aber etwas mehr zu und auch vermehrter in die Offensive.
24
17:24
Von den Altacher gab es hier noch keine wirklich gelungene Offensivaktion in diesem Spiel. Bisher hat Rapid keine Probleme die komfortable Führung zu halten.
22
17:22
Und fast das 3:0! Murg marschiert die Strafraumgrenze entlang und zieht dann mit links gegen die Laufrichtung ab - der Ball kullert knapp am Gehäuse vorbei!
20
17:20
Die Hütteldorfer können die Sache nun etwas ruhiger angehen und die Altacher kommen lassen. Das spielt der Truppe von Didi Kühbauer natürlich in die Karten. Mit Arase hat man ohnehin einen flinken und schnellen Angreifer ganz vorne drinnen...
19
17:19
Und die mitgereisten Rapid-Fans machen hier weiter Stimmung - kein Wunder, sie können hier mit dem bisher gezeigten natürlich voll auf zufrieden sein.
17
17:18
Ullmann versucht mit einer Flanke von links einen Mitspieler im Strafraum zu finden, doch die Kugel landet bei einem Altach-Verteidiger.
15
17:16
Eine Viertelstunde ist rum und Rapid führt hier bereits mit 2:0. Wie reagieren nun die Heimischen? Bislang läuft wohl so gut wie alles schief, was man sich vor der Partie vorgenommen hatte...
13
17:14
Der ganz schnelle Doppelschlag der Grün-Weissen! Mit zwei Fehlern in der Defensive bringen sich die Altacher hier ganz früh in eine ganz schlechte Ausgangslage.
12
17:12
Tooor für Rapid Wien, 0:2 durch Thomas Murg
Arase setzt Maak tief in der eigenen Hälfte unter Druck, dies nutzt Knasmüllner aus und luchst ihm die Kugel ab. Der Offensivmann zieht von rechts in den Strafraum, spielt auf den mitgelaufenen Murg und der schiebt von der Fünfergrenze zum 2:0 ein.
12
17:11
Ein Auftakt nach Mass für die Gäste aus Wien!
11
17:10
Tooor für Rapid Wien, 0:1 durch Stefan Schwab
Schwab läuft an, sieht auf und schiebt die Kugel flach ins rechte Eck - Goalie Durkovic fliegt ins andere.
10
17:10
Gelbe Karte für Anderson (SCR Altach)
Anderson sieht für sein Foulspiel auch die gelbe Karte.
10
17:10
Elfmeter für Rapid! Thurnwald verliert auf der rechten Defensivseite gegen Ullmann die Kugel, der schickt Arase Richtung Strafraum und dieser wird letztlich knapp im Strafraum von Anderson von hinten zu Fall gebracht - das gibt logischerweise Strafstoss!
8
17:09
Ljubicic kommt nicht ganz durch! Der Mittelfeldspieler marschiert Richtung Sechzehner, verpasst dann aber den Zeitpunkt für den Abschluss und verliert am Ende die Kugel...
6
17:06
Die vielen mitgereisten Rapid-Fans machen auch ganz im Westen Österreichs gute Stimmung und versuchen ihr Team nach vorne zu pushen. Bisher war hier aber allgemein in der Offensive noch wenig los.
4
17:05
Dibon wird ermahnt! Berisha schiebt Dibon in einem Zweikampf im Mittelfeld gut weg und der Rapidler kann sich letztlich nur mit einem Foul helfen. Die gelbe Karte bleibt zwar in der Hose von Hameter stecken, es gibt aber die ersten mahnenden Worte für den Rapid-Innenverteidiger.
3
17:03
Strebinger zeigt sich gleich zu Beginn hellwach, antizipiert einen Altacher Steilpass auf der linken Offensiviseite gut und klärt die Kugel vor Gebauer. Somit entsteht keine Gefahr.
1
17:01
Die Gäste aus Wien treten heute in ihren rote-blauben Auswärtsdressen an. Die Heim-Mannschaft aus Vorarlberg tritt in weissen Leibchen und dunklen Hosen an.
1
17:00
Und los geht's!
1
17:00
Spielbeginn
16:59
Rapid-Kapitän Schwab gewinnt die Platzwahl und entscheidet sich für die Spielseite. Die Hausherren werden somit hier in kürze den Anstoss vornehmen.
16:58
Die Spieler kommen aufs Feld. Die Spannung in der Cashpoint Arena steigt bereits...
16:54
Geleitet wird die Partie heute von Markus Hameter. Er wird an den Seitenlinien von Michael Obritzberger und Maximilian Weiss unterstützt.
16:51
Ein weiteres gutes Omen für die Vorarlberger ist, dass man seit acht Heimspielen gegen Rapid ungeschlagen ist. Eine stolze Serie...
16:47
Das erste Duell der beiden Vereine in dieser Saison endete mit einem 2:1-Sieg für Rapid. Allerdings war dieser doch sehr glücklich für die Grün-Weissen, denn die Altacher waren dabei eigentlich die bessere Mannschaft. Mal sehen, ob sie sich heute dafür revanchieren können. Von Vorteil dürfte auf jeden Fall sein, dass der damalige Rapid-Doppeltorschütze Fountas heute verletzungsbedingt fehlt.
16:43
Das eben angesprochene 4:0 gegen Wattens am vergangenen Sonntag war für die Vorarlberger das erste Erfolgserlebnis seit Mitte September. Nach dem 6:0-Sieg gegen St. Pölten folgten fünf Niederlagen in Folge, ehe man besagten Erfolg gegen die Tiroler einfahren konnte. Mal sehen, ob die Altacher dies als eine Art "Befreiungsschlag" nützen können...
16:38
Ebenso zwei Veränderungen gibt es auch bei den Altachern im Vergleich zum 4:0-Sieg gegen Wattens. Der etatmässige Einsertormann, Martin Kobras, fällt heute krankheitsbedingt aus und wird von Reuf Duraković zwischen den Pfosten ersetzt. Zudem fehlt auch Samuel Oum Gouet aufgrund seiner Teilnahme am U23 Afrika Cup. Anstelle von ihm steht Johannes Tartarotti in der Mannschaft.
16:34
Zudem darf sich Kühbauer auch über einen "Rückkehrer" freuen. Denn Philipp Schobesberger kehrt nach seiner Verletzung zumindest einmal in den Kader der Hütteldorfer zurück.
16:33
Im Vergleich zu der Niederlage letzte Woche gegen St. Pölten nimmt Trainer Dietmar Kühbauer zwei personelle Veränderungen in der Startformation vor. Für Hofmann und Badji rücken heute Sonnleitner und Arase in die Anfangself.
16:29
Rapid-Coach Didi Kühbauer erwartet sich heute ein umkämpftes Spiel, wie er im Vorfeld der Partie im Sky-Interview sagt. Zudem wolle man auf jeden Fall besser auftreten als im ersten Aufeinandertreffen mit den Altachern.
16:24
Findet Rapid wieder in die Erfolgsspur? Zuletzt lief es ja wenig erfreulich für die Hütteldorfer. Am vergangenen Wochenende setzte es eine bittere und enttäuschende 0:1-Niederlage gegen St. Pölten.
22:42
Herzlich willkommen zur 14. Runde in der tipico Bundesliga zum Spiel SCR Altach gegen SK Rapid Wien!

Einen Dämpfer gab es zuletzt für die Grün-Weissen aus Hütteldorf. Nachdem man endlich so etwas wie eine Konstanz in die Ergebnis bekommen konnte, gab’s nun wieder Rückschläge. Ein Remis sowie zwei Niederlagen stehen aus den letzten drei Runden zu Buche. Einen dementsprechenden Rückstand riss Rapid nun auch auf die Top 3 auf. Denn mittlerweile fehlen bereits sechs Zähler auf den WAC sowie satte elf bzw. 14 auf LASK bzw. Salzburg. So muss man sich vorerst mit dem Kampf um die Ränge vier, fünf und sechs begnügen.

Eine Lage, in der sich die Altacher aber wohl nur allzu gerne befinden würden. Denn die Vorarlberger kämpfen im Moment gegen den Abstieg. Nach fünf Bundesliga-Niederlagen konnte man aber am Sonntag gegen Wattens mit einem 4:0 wieder einen Erfolg feiern. Diesen Auftrieb möchte man selbstverständlich auch gleich gegen Rapid mitnehmen: „Jetzt heisst es nachzulegen, auch wenn wir wissen, dass Rapid eine harte Nuss ist", so Offensivmann Christian Gebauer.

Anpfiff in Vorarlberg ist um 17 Uhr.

Aktuelle Spiele

09.11.2019 17:00
SCR Altach
SCR Altach
0
0
SCR Altach
Rapid Wien
Rapid Wien
3
3
Rapid Wien
Beendet
17:00 Uhr
Sturm Graz
Sturm Graz
3
0
Sturm Graz
TSV Hartberg
TSV Hartberg
1
0
TSV Hartberg
Beendet
17:00 Uhr
10.11.2019 14:30
LASK
LASK
1
1
LASK
FC Admira Wacker
Admira Wacker
0
0
FC Admira Wacker
Beendet
14:30 Uhr
Austria Wien
Austria Wien
2
1
Austria Wien
SV Mattersburg
SV Mattersburg
1
0
SV Mattersburg
Beendet
14:30 Uhr
10.11.2019 17:00
Wolfsberger AC
Wolfsberger AC
0
0
Wolfsberger AC
RB Salzburg
RB Salzburg
3
1
RB Salzburg
Beendet
17:00 Uhr

Spielplan - 14. Spieltag

26.07.2019
Rapid Wien
Rapid Wien
0
0
Rapid Wien
RB Salzburg
RB Salzburg
2
1
RB Salzburg
Beendet
20:45 Uhr
27.07.2019
FC Admira Wacker
Admira Wacker
0
0
FC Admira Wacker
Wolfsberger AC
Wolfsberger AC
3
1
Wolfsberger AC
Beendet
17:00 Uhr
WSG Tirol
WSG Tirol
3
1
WSG Tirol
Austria Wien
Austria Wien
1
0
Austria Wien
Beendet
17:00 Uhr
28.07.2019
SV Mattersburg
SV Mattersburg
2
1
SV Mattersburg
TSV Hartberg
TSV Hartberg
1
0
TSV Hartberg
Beendet
17:00 Uhr
Sturm Graz
Sturm Graz
3
2
Sturm Graz
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten
0
0
SKN St. Pölten
Beendet
17:00 Uhr
LASK
LASK
2
1
LASK
SCR Altach
SCR Altach
0
0
SCR Altach
Beendet
17:00 Uhr
03.08.2019
Austria Wien
Austria Wien
0
0
Austria Wien
LASK
LASK
3
1
LASK
Beendet
17:00 Uhr
SCR Altach
SCR Altach
3
2
SCR Altach
WSG Tirol
WSG Tirol
2
2
WSG Tirol
Beendet
17:00 Uhr
TSV Hartberg
TSV Hartberg
4
2
TSV Hartberg
FC Admira Wacker
Admira Wacker
1
0
FC Admira Wacker
Beendet
17:00 Uhr
04.08.2019
RB Salzburg
RB Salzburg
4
3
RB Salzburg
SV Mattersburg
SV Mattersburg
1
0
SV Mattersburg
Beendet
17:00 Uhr