Spanien gegen Georgien

WM-Quali. Europa

Spanien
4
3
Spanien
Georgien
0
0
Georgien
Beendet
20:45 Uhr
Spanien:
14'
Gayà
25'
Carlos Soler
41'
Ferrán Torres
63'
Pablo Sarabia
 / Georgien:
90
22:44
Fazit:
In dieser Höhe verdient schlägt Spanien Georgien mit 4:0, es hätte heute durchaus noch schlimmer kommen können für Georgien. Von Minute eins an hat La Furia Roja heute keine Zweifel daran aufkommen lassen, wer dieses Spiel gewinnen wird. Mit spielerischer Klasse und Leichtigkeit wurde Spanien heute der Favoritenrolle gerecht und zerlegte den Gegner immer wieder über die Aussenbahnen. Georgien war gefühlt schon mit dem Anpfiff geschlagen und präsentierte sich auch so, eine schwache Leistung, die mit dem mutigen Auftritt im Hinspiel nur wenig zu tun hatte. Machen Sie es gut, ciao adios!
90
22:40
Spielende
90
22:40
Sarabia macht den Doppelpack, doch wieder scheitert es am Abseits! Der VAR greift ein und nimmt den sehenswerten Treffer zurück, weil Fornals vor seiner Flanke haarscharf im Abseits stand.
90
22:37
Soler beweist nochmal Auge und schickt den Ball ansatzlos in die Spitze, Ruiz fehlt in der Box aber ein guter Meter, um hier doch noch sein Tor zu machen. Loria packt zu.
90
22:35
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:35
Spanien nimmt nun endgültig den Fuss vom Gaspedal und die PS von der Strasse. Georgien macht nochmal mit und tobt sich in der spanischen Hälfte etwas aus, gefährlich wird es hier aber wohl nicht mehr.
86
22:32
Freistoss für Georgien und die Mannen versammeln sich tatsächlich im Sechzehner Spaniens. Chakvetadze serviert von der linken Seite mit viel Schnitt zum Tor hin, doch Lochoshvili startet klar aus dem Abseits und wird bei seinem Kopfball zurückgepfiffen.
84
22:29
Es wird zunehmend rustikaler in den Aktionen, auch Spanien hat jetzt die feine Klinge gegen das Hackebeil getauscht. Schön ist die Partie jetzt nicht mehr anzugucken.
82
22:27
Gelbe Karte für Grigol Chabradze (Georgien)
Chabradze holt sich hier spät in der Partie für ein hartes Foul gegen Fornals noch die Gelbe Karte ab und fehlt damit im nächsten Qualifikations-Spiel.
80
22:27
Zehn Minuten verbleiben, langsam ist hier die Luft raus und die Teams spielen jetzt nur noch die Zeit runter. Auch wenn bei Spanien sicherlich noch der ein oder andere Akteur heiss auf einen Treffer ist.
77
22:22
Mamardashvili wird mit einem langen Ball in die Spitze geschickt, sieht im Duell mit Albiol aber keine Schnitte. Der routinierte Abwehrmann läuft den Ball ab und nimmt seinen Keeper mit.
75
22:21
Ja, Sie haben richtig gesehen. Luis Enrique wechselt auf der Torwartposition und das nicht etwa auf Grund einer Verletzung. Nein, er verhilft Sanchez zu seinem Debüt für die Nationalmannschaft. Gleiches trifft auf Mendez zu, der Gayá ersetzen wird.
74
22:19
Einwechslung bei Spanien: Brais Méndez
74
22:19
Auswechslung bei Spanien: Gayà
74
22:19
Einwechslung bei Spanien: Robert Sánchez
74
22:18
Auswechslung bei Spanien: Unai Simón
72
22:18
Es gibt nochmal eine Trinkpause für alle Beteiligten. Derweil muss Gayá behandelt werden und es sieht so aus, als wäre sein Arbeitstag auch gleich beendet.
70
22:16
Wieder wird ausgetauscht bei Georgien, Davitashvili und Aburjania haben Feierabend. Chakvetadze und Altunashvili sind im Spiel.
69
22:14
Einwechslung bei Georgien: Sandro Altunashvili
69
22:14
Auswechslung bei Georgien: Giorgi Aburjania
69
22:14
Einwechslung bei Georgien: Giorgi Chakvetadze
69
22:13
Auswechslung bei Georgien: Zuriko Davitashvili
67
22:13
Ruiz verpasst seinen Debüttor! Sarabia agiert seit der Auswechslung von Torres auf der rechten Seite und das tut seinem Spiel sehr gut. Vom rechten Flügel zieht er auf seinem starken linken Fuss ins Zentrum und schickt den Ball durch die Gasse in der Kette - Ruiz steht alleine vor dem Tor, scheitert aber aus kurzer Distanz an Keeper Loria!
63
22:08
Tooor für Spanien, 4:0 durch Pablo Sarabia
Spanien kontert, Spanien trifft, Spanien feiert! Georgien steht hoch, verliert dann aber den Ball in der gegnerischen Hälfte und bekommt sofort die Quittung. Spanien überrennt den Underdog gnadenlos im Konter Vier gegen Eins, Fornals legt im Strafraum quer auf Sarabia und der schweisst die Kugel oben links in den Knick!
61
22:07
Auch Luis Enrique nimmt den Doppelwechsel vor. Die beiden Youngster, Torres und Garcia, gehen frühzeitig runter. Der frühere Dortmunder Merino und Fornals betreten den Platz.
60
22:06
Einwechslung bei Spanien: Mikel Merino
60
22:05
Auswechslung bei Spanien: Eric García
60
22:05
Einwechslung bei Spanien: Pablo Fornals
60
22:05
Auswechslung bei Spanien: Ferrán Torres
58
22:04
Frische Beine bringt Willy Sagnol jetzt auf den Platz. Mikautadze und Qazaishvili ersetzen Zaria und Azarov. Auch bei Spanien stehen die nächsten Wechsel an.
57
22:02
Einwechslung bei Georgien: Valeri Qazaishvili
57
22:02
Auswechslung bei Georgien: Giorgi Zaria
57
22:02
Einwechslung bei Georgien: Georges Mikautadze
57
22:01
Auswechslung bei Georgien: Irakli Azarov
55
22:01
Pure Dominanz und Spanien hat offenbar das Bestreben, diese auch fortzusetzen. Passend dazu setzt Regen ein, unglaublich. Und die Fans bejubeln den kleinen Schauer wie einen gelungenen Spielzug der eigenen Mannschaft.
52
21:57
Aus dem Stand schlägt Torres eine wunderbare Flanke von der rechten Seite und der Ball landet im Strafraum punktgenau bei Gayá. Der aufgerückte Linksverteidiger will mit dem ersten Kontakt für Ruiz auflegen, das Zuspiel ist dann aber zu ungenau und Georgien kann klären.
49
21:54
Albiol schaltet sich in die Offensive ein. Oder besser gesagt: Er wird dazu von Georgien, das alle Anspielstationen wegnimmt, gezwungen. Schliesslich ist Albiols Idee gar nicht schlecht, der Pass in die Box hinter die Abwehrkette landet aber in Lorias Armen.
46
21:51
Es gibt den ersten Wechsel zur zweiten Halbzeit. Laporte bleibt in der Kabine, Albiol ersetzt ihn an der Seite von Garcia.
46
21:50
Einwechslung bei Spanien: Raúl Albiol
46
21:50
Auswechslung bei Spanien: Aymeric Laporte
46
21:50
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:37
Halbzeitfazit:
Spanien liefert die Antwort nach der Niederlage gegen Schweden, zur Pause steht es gegen Georgien 3:0. Die Mannschaft von Luis Enrique überzeugt mit ihrer ganzen spielerischen Klasse, lässt den Ball sehenswert laufen und dominiert mit individuellen Aktion wie auch einfachen Doppelpass-Kombinationen auf den Aussenbahnen. Georgien ist heute dieser Aufgabe nicht gewachsen, so deutlich muss man das sagen. Ein 4-5-1 gegen den Ball und passives Verschieben, das reicht auf diesem Level nicht. Bis gleich in Durchgang zwei!
45
21:32
Ende 1. Halbzeit
45
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
21:29
Und damit stimmt auch wieder die Torausbeute der Furia Roja. Man muss ja nur meckern, gerade wurde dieses Phänomen wieder mal bestätigt.
41
21:27
Tooor für Spanien, 3:0 durch Ferrán Torres
Torres belohnt sich für einen starken Auftritt und natürlich geht es über die rechte Offensivseite. Llorente darf erneut machen, was er will und das ist der flache Ball entlang der Torauslinie. Giorbelidze grätscht noch in die Hereingabe rein, doch Torres kommt glücklich an den Ball und überwindet Loria aus kurzer Distanz.
40
21:26
Das Auftreten, die Lockerheit im Spiel mit dem Ball. Spanien begeistert hier die eigenen Zuschauer und spielt gnadenlos nach vorne. Einziges Manko: die Torausbeute.
37
21:24
Ja, Sarabia nimmt sich mal den Abschluss aus der Distanz, dabei wäre der Steilpass auf den startenden Gayá die bessere Wahl gewesen. Sarabia ist bislang aber der Mann im spanischen Spiel, der noch wenig eingebunden wirkt und nicht viele Aktionen hat.
34
21:21
Und der Treffer wird vom VAR zurückgenommen! Vor seiner Flanke stand Torres einen Schritt in der verbotenen Zone. Damit steht Gayá weiterhin bei nur einem Treffer.
33
21:20
Gayá mit dem Doppelpack! Torres serviert die Flanke einmal mehr ungestört von der rechten Seite. Im Rücken der Abwehr läuft Gayá ein, nimmt den Ball aus acht Metern direkt und lässt damit Loria auf der Linie keine Chance!
30
21:15
Wie passend. Bei 30 Grad Aussentemperatur machen wir in der 30. Spielminute eine Trinkpause.
28
21:14
Spanien hat richtig Spass heute Abend, die feine Klinge der Furia Roja funktioniert aber auch einwandfrei. Langweilig könnte es hingegen für Simon im Kasten werden.
25
21:10
Tooor für Spanien, 2:0 durch Carlos Soler
Zweites Spiel, zweites Tor für Soler! Es sind die bekannten Muster bei Spanien, die funktionieren. Llorente geht im Sprint die rechte Seite entlang, ehe er den Ball von der Torauslinie in die Mitte schlägt. Soler läuft am ersten Pfosten ein und schickt den Ball aus sieben Metern unter die Latte!
23
21:09
So kann es nicht gehen für die Gäste. Sie haben sich nach einem langen Ball einen Einwurf auf Höhe des spanischen Sechzehners erarbeitet, schenken das Spielgerät nach dem Einwurf aber direkt wieder her.
20
21:07
Es kracht im Mittelfeld, Llorente wird angegangen und bleibt erstmal liegen. Am rechten Knie wurde er wohl von Aburjania getroffen, kann aber weitermachen.
17
21:03
Doppelschlag Spanien? Nein! Doch die Hausherren ziehen jetzt das Tempo in ihren Aktionen an, Torres geht auf dem rechten Flügel ins Dribbling und bringt den Ball flach vor das Tor. Ruiz hat viel Platz und will die Kugel aus acht Metern einschieben, der Schuss wird dann aber von Chabradze abgegrätscht. Da wäre der Vollspann die bessere Wahl gewesen.
14
20:59
Tooor für Spanien, 1:0 durch Gayà
Soler bringt einen Eckball von der linken Seite an den ersten Pfosten. Georgien klärt zwar den Ball, allerdings genau ins Zentrum vor den Strafraum. Da steht Gaya goldrichtig und drückt sofort ab, der Schuss wird zweimal abgefälscht und schlägt relativ zentral ein, doch Schlussmann Loria hat keine Chance!
11
20:56
Schon in dieser Anfangsphase zeichnet sich ab, was wir wohl in den kommenden 80 Minuten sehen werden. Ein Spiel auf ein Tor. Denn bislang macht Georgien nichts, ausser im 4-5-1 zu verteidigen. Und das eher passiv als progressiv.
8
20:55
Torres verzieht, Georgien im Glück! Azpilicueta verlagert den Ball rechts raus auf Torres, der sofort Llorente an die Grundlinie schickt. Aus vollem Lauf gibt Llorente den Ball in die Box und findet wieder Torres, doch dem Flügelstürmer rutscht der Ball über den Schlappen und Georgien kann klären.
5
20:52
Soler reisst das spanische Spiel an sich. Der Spielgestalter des FC Valencia absolviert heute erst sein zweites Spiel für die spanische Nationalelf und will sich sein Trikot mit der Nr. 10 verdienen. Bereits bei seinem Debüt gegen Schweden traf Soler vor drei Tagen.
2
20:49
Loria bekommt direkt etwas zu tun. Spanien setzt sich in der gegnerischen Hälfe fest, der Ball läuft gut und so wird Torres 25 Meter vor dem Tor freigespielt. Sein Abschluss aus der Distanz ist aber harmlos.
1
20:45
Spielbeginn
20:23
Im Hinspiel gegen Spanien verpasste Georgien um Haaresbreite die Sensation. Georgien ging im März dieses Jahres in der ersten Halbzeit sogar in Führung, musste sich schliesslich aber durch einen Treffer des Leipzigers Dani Olmo in der Nachspielzeit (90+2) mit 1:2 geschlagen gegeben. Zuvor hatte Ferran Torres für Spanien den Ausgleich besorgt.
20:16
Beim 1:2 gegen Schweden vor drei Tagen kassierte Spanien die erste Niederlage in diesem Qualifikationsdurchlauf. Zuvor war La Furia Roja in drei Partien ungeschlagen geblieben, nun steht sie mit sieben Punkten auf Platz zwei hinter Schweden, das bislang ein Spiel weniger absolviert hat, aber die perfekte Punkteausbeute vorzuweisen hat. Georgien ist mit einem Punkt aus vier Spielen Schlusslicht der Gruppe B.
20:13
Bei Georgien gehört derweil der prominenteste Name dem Trainer. Die Nationalmannschaft wird vom früheren Bayern-Profi Willy Sagnol trainiert. Der Franzose hat die Auswahl im Februar diesen Jahren übernommen.
20:05
Spaniens Cheftrainer Luis Enrique tauscht im Vergleich zur 1:2-Niederlage gegen Schweden auf fünf Positionen: Gaya, Rodri, Llorente, Ruiz und Sarabia sind die neuen Namen. Mit Innenverteidiger Garcia steht damit nur ein Spieler des FC Barcelona in der Startelf, während von Real Madrid kein einziger Akteur überhaupt in den Kader berufen wurde.
20:00
Herzlich willkommen zum WM-Qualifikationsspiel der Gruppe B zwischen Spanien und Georgien. Beide Mannschaften kassierten zum Auftakt der Länderspielpause Niederlagen und dürften heute entsprechend auf Wiedergutmachung aus sein.

Aktuelle Spiele

08.09.2021 20:45
Albanien
Albanien
5
1
Albanien
San Marino
San Marino
0
0
San Marino
Beendet
20:45 Uhr
Polen
Polen
1
0
Polen
England
England
1
0
England
Beendet
20:45 Uhr
Ungarn
Ungarn
2
2
Ungarn
Andorra
Andorra
1
0
Andorra
Beendet
20:45 Uhr
Island
Island
0
0
Island
Deutschland
Deutschland
4
2
Deutschland
Beendet
20:45 Uhr
Nordmazedonien
N.Mazedon.
0
0
Nordmazedonien
Rumänien
Rumänien
0
0
Rumänien
Beendet
20:45 Uhr

Spielplan - Gruppe B

24.03.2021
Finnland
Finnland
2
0
Finnland
Bosnien-Herzegowina
Bosnien-H.
2
0
Bosnien-Herzegowina
Beendet
20:45 Uhr
Frankreich
Frankreich
1
1
Frankreich
Ukraine
Ukraine
1
0
Ukraine
Beendet
20:45 Uhr
Belgien
Belgien
3
2
Belgien
Wales
Wales
1
1
Wales
Beendet
20:45 Uhr
Estland
Estland
2
1
Estland
Tschechien
Tschechien
6
4
Tschechien
Beendet
20:45 Uhr
Türkei
Türkei
4
2
Türkei
Niederlande
Niederlande
2
0
Niederlande
Beendet
18:00 Uhr
Gibraltar
Gibraltar
0
0
Gibraltar
Norwegen
Norwegen
3
2
Norwegen
Beendet
20:45 Uhr
Lettland
Lettland
1
1
Lettland
Montenegro
Montenegro
2
1
Montenegro
Beendet
20:45 Uhr
Malta
Malta
1
0
Malta
Russland
Russland
3
2
Russland
Beendet
20:45 Uhr
Slowenien
Slowenien
1
1
Slowenien
Kroatien
Kroatien
0
0
Kroatien
Beendet
20:45 Uhr
Zypern
Zypern
0
0
Zypern
Slowakei
Slowakei
0
0
Slowakei
Beendet
20:45 Uhr