Leverkusen trennt sich von Skibbe

Fussball. Bayer Leverkusen hat auf das Verpassen des Europacups mit der Entlassung von Michael Skibbe reagiert. Skibbe war seit Oktober 2005 Trainer von Leverkusen. Von der Vereinsleitung wurde ihm attestiert, gute Arbeit geleistet zu haben.

Drucken
Teilen

Fussball. Bayer Leverkusen hat auf das Verpassen des Europacups mit der Entlassung von Michael Skibbe reagiert. Skibbe war seit Oktober 2005 Trainer von Leverkusen. Von der Vereinsleitung wurde ihm attestiert, gute Arbeit geleistet zu haben. Skibbe selber sagte: «Ich freue mich über die Entwicklung der Mannschaft, speziell einzelner Spieler wie René Adler, Gonzalo Castro, Simon Rolfes oder Tranquillo Barnetta. Ich bedauere aber natürlich, dass wir in den vergangenen Wochen die Erwartungen nicht erfüllen konnten.» In den letzten zehn Bundesliga-Runden fiel Leverkusen vom dritten auf den siebten Platz zurück. Wer den Verein der Schweizer Barnetta und Pirmin Schwegler in Zukunft betreuen wird, ist noch offen. (si)

Aktuelle Nachrichten