Letzter Test für den FC St. Gallen

FUSSBALL. Heute um 18 Uhr bestreitet der FC St. Gallen sein letztes Testspiel vor dem Saisonstart. Die Mannschaft von Trainer Joe Zinnbauer trifft im heimischen Stadion, das nun Kybunpark heisst, auf Kaiserslautern aus der 2. Bundesliga. Verbunden ist dieses Spiel mit einem Saisoneröffnungsfest.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Heute um 18 Uhr bestreitet der FC St. Gallen sein letztes Testspiel vor dem Saisonstart. Die Mannschaft von Trainer Joe Zinnbauer trifft im heimischen Stadion, das nun Kybunpark heisst, auf Kaiserslautern aus der 2. Bundesliga. Verbunden ist dieses Spiel mit einem Saisoneröffnungsfest. Der Eintritt ist gratis und vor der Partie wird die Mannschaft präsentiert. Im Anschluss an das Testspiel erhalten Saisonabonnementen und Kinder der «Bärenbande» die Möglichkeit, das Team zu treffen. Heute in einer Woche beginnt für die St. Galler mit dem Heimspiel gegen die Young Boys die neue Saison.

Ein früherer Basler

Der FC St. Gallen hat in dieser Vorbereitung sechs Testspiele absolviert, vier entschieden die Ostschweizer für sich, zwei gingen verloren. Nun folgt der letzte Härtetest. Kaiserslautern hat die vergangene Saison in der 2. Bundesliga auf dem enttäuschenden zehnten Rang abgeschlossen. Der vierfache deutsche Meister beginnt die Saison zwei Wochen nach den St. Gallern am 5. August mit dem Heimspiel gegen Absteiger Hannover.

Für die Mannschaft des neuen Trainers Tayfun Korkut ist das heutige Testspiel der Abschluss des Trainingslagers in Österreich. Neu in ihrem Kader gehört mit Naser Aliji ein ehemaliger Spieler des FC Basel und des FC Vaduz an. Bekanntester Akteur ist aber der isländische Internationale Jon Dadi Bödvarsson, der an der EM Stammspieler war. Er kehrt nächste Woche aus den Ferien zurück.

Ohne Gaudino

Für die St. Galler ist dieses Spiel die letzte Standortbestimmung. Und natürlich geht es für sie auch darum, die letzte Woche der Saisonvorbereitung mit einem guten Gefühl in Angriff zu nehmen. In der kommenden Meisterschaft haben die Ostschweizer nach der schlechten Rückrunde in der vergangenen Saison einiges gutzumachen. Heute fehlen wird der an der Leiste operierte Gianluca Gaudino. Der 19-Jährige dürfte auch den Saisonstart verpassen. (pl)