Leistungsträger auf Formsuche

Das Schweizer Fussball-Nationalteam, das am Sonntag auf Frankreich trifft, verfügt mit Ricardo Rodriguez und Stephan Lichtsteiner über zwei der besten Aussenverteidiger. An der EM haben sie ihr Potenzial noch nicht abgerufen.

Drucken
Teilen
Ein Mann wie er kann mehr: Der 23jährige Ricardo Rodriguez ist ein Begnadeter. (Bild: ky/Jean-Christophe Bott)

Ein Mann wie er kann mehr: Der 23jährige Ricardo Rodriguez ist ein Begnadeter. (Bild: ky/Jean-Christophe Bott)

MONTPELLIER. Stephan Lichtsteiners Leistungen bei Juventus Turin sind seit Jahren besser als im Nationalteam. Mit den Italienern ist der rechte Aussenverteidiger zum fünftenmal in Serie italienischer Meister geworden, mit der Schweizer Auswahl fiel er in Frankreich eher negativ auf. Vielleicht ist es das Gefühl von Sicherheit, das ihn bei Juventus beflügelt. Dieses Gefühl könnte ihm in der Nationalmannschaft fehlen, weil der Beitrag von Xherdan Shaqiri für die defensive Stabilität ein recht überschaubarer ist.

Bei Ricardo Rodriguez, dem Aussenverteidiger auf der linken Seite, ist die Ausgangslage anders. Er tat sich schon in der abgelaufenen Saison mit Wolfsburg schwer. Allerdings war sein zweiter EM-Auftritt gegen Rumänien deutlich besser als jener gegen Albanien. Aber ein Mann wie er kann mehr, Rodriguez ist ein Begnadeter. (ain)

Mehr zum Thema in der Ostschweiz am Sonntag vom 19. Juni.