Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LEICHTATHLETIK: Höhenflüge zum Saisonschluss

An den Schweizer Nachwuchsmeisterschaften gehören die Thurgauer schon traditionell zu den Medaillenanwärtern. In Lausanne und Winterthur brillieren weit mehr Athleten als nur Topfavoritin Yasmin Giger.
Werner Dietrich
Luca Marticke (rechts) gewann über 400 m Hürden die Silbermedaille. Seine 53,23 Sekunden bedeuteten Thurgauer Rekord. (Bild: Jörg Oegerli)

Luca Marticke (rechts) gewann über 400 m Hürden die Silbermedaille. Seine 53,23 Sekunden bedeuteten Thurgauer Rekord. (Bild: Jörg Oegerli)

Werner Dietrich

sport

@thurgauerzeitung.ch

An den Schweizer U23-Meisterschaften in Lausanne schloss ­Andri Oberholzer von Amriswil-Athletics seine ausgezeichnete Saison mit gleich drei Meister­titeln ab. Schon am verregneten ersten Wettkampftag brachte der Thurgauer zwei Goldmedaillen ins Trockene: im Hochsprung mit übersprungenen 1,99 m vor dem höhengleichen Enrico Güntert vom LC Schaffhausen und im Weitsprung mit 7,30 m vor Jan Deuber vom TV Buttikon-Schübelbach (7,00 m).

Am zweiten Tag, bei angenehmen Bedingungen, reichten im Stabhochsprung 4,80 m zum Sieg. Mit übersprungenen 4,30 m stieg auch Christian Kopp vom LC Frauenfeld als Dritter aufs Podest. Nur im Hürdensprint musste sich Oberholzer dem Brühler Ramon Flammer um 0,02 Sekunden geschlagen geben – trotz persönlicher Bestleistung mit 14,78 Sekunden.

Thurgauer Rekordzeit durch Luca Marticke

Die U20-Athleten aus dem Thurgau gewannen in Lausanne zweimal Silber. Luca Marticke von Amriswil-Athletics holte sich Platz zwei über 400 m Hürden in der neuen kantonalen Rekordzeit von 53,23 Sekunden, Samuel Aemisegger von der LAR Bischofszell wurde im Hochsprung mit 1,93 m Zweiter. Daneben überzeugte Marticke auch mit Rang vier über 110 m Hürden in 13,95 Sekunden vor Mathieu Jaquet vom LC Frauenfeld, der in 14,04 Sekunden Rang fünf belegte. ­Keine Podestplätze, aber persönliche Bestleistungen erzielten ­Silvan Bartholdi über 800 m (2:00,77) und Pascal Schneider über 1500 m (4:15,17), beide von der LAR Bischofszell. Für die beste Meisterschaftsleistung bei den Frauen sorgte in der Kategorie U20 Yasmin Giger von Amriswil-Athletics bei ihrem überlegenen Titelgewinn über 400 m in 53,93 Sekunden. Dazu gewann Giger Bronze im Speerwerfen mit starken 44,59 m.

Im Hammerwerfen verbesserte Melissa Wohlwend (LC Frauenfeld) ihren Thurgauer U20-Rekord auf 44,45 m und wurde dafür mit Silber belohnt. Im Diskuswerfen schleuderte Fabienne Sidoli vom LC Frauenfeld die Scheibe auf 37,52 m und gewann überraschend Bronze. ­Finalplätze erreichten Shannon Keller (LAR Bischofszell) über 200 m als Sechste in 26,63 Sekunden und Kira Klein (Amriswil-Athletics) im Diskuswerfen mit 39,33 m als Fünftplatzierte. Beide erzielten Saisonbestleistungen.

Ein Titel und vier Podestplätze in Winterthur

Nicht mehr so erfolgreich wie in früheren Jahren zeigten sich die Thurgauer Athleten an den U16/U18-Meisterschaften, die heuer in Winterthur stattfanden. Ihrer Favoritenrolle in der Kategorie U18 gerecht wurde Andina Hodel. Die Athletin vom LC Frauenfeld siegte im Stabhochsprung überlegen mit 3,85 m. Über 100 m Hürden der U18 lief Maartje Van Beurden von Amriswil-Athletics in den Final und gewann in 14,40 Sekunden über­raschend Silber. Mit 14,53 Se­kunden verpasste Hodel als Vierte das Podest nur knapp. Im Speerwerfen steigerte Gianna Bochsler (LAR Bischofszell) ihre Bestleistung auf 40,00 m und konnte sich dafür Bronze um­hängen lassen.

Bei den Männern überzeugte bei der U18 der Frauenfelder Matthias Scheuch über 300 m Hürden mit seiner ersten Zeit unter 39 Sekunden. Er gewann in 38,92 Bronze. Ebenfalls mit Bronze wurde sein Vereinskollege Jonas Herzog im Speerwerfen der U16 für seinen Wurf auf 49,87 m ausgezeichnet.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.