Lehtinen wird Thurgaus Trainer

Drucken
Teilen

Unihockey Das NLB-Team von Floorball Thurgau wird in der Saison 2017/18 von Ilkka Lehtinen gecoacht. Der Finne war in der vergangenen Saison Cheftrainer der U21 und übernimmt per sofort das Fanionteam. Lehtinen, seit 2014 für die U21 von Floorball Thurgau tätig, war bereits in den vergangenen Saisons als Assistenztrainer bei den NLB-Männern dabei. Zudem bleibt mit Everin Redzepagic einer der Assistenzcoaches der vergangenen Jahre erhalten. Mit Roman Frischknecht als Teammanager erhält Lehtinen zusätzliche Unterstützung.

«Schon lange war für mich klar, dass ich künftig ein Männerteam im Spitzensport coachen will», wird Lehtinen auf der Internetseite des Clubs zu seiner Beförderung zitiert. «Ich will, dass unsere Mannschaft mit sehr viel Ballbesitz spielt, sich die Spieler aber auch ohne Ball clever bewegen.» Lehtinen wird bei den U21- und U18-Teams weiterhin unterstützend wirken. Die Nachfolge Lehtinens als Headcoach der U21 tritt Fabio Meyer an. Der ehemalige NLB-Spieler war bereits im Trainerteam der U18 und kennt die Ausbildungsphilosophie des Clubs bestens. (red)