Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LC Brühl muss Schritt halten

Handball Heute trifft das NLA-Frauenteam des LC Brühl ab 17 Uhr auswärts auf Zug. Die St. Gallerinnen stehen punktegleich mit Leader Nottwil wegen der schlechteren Tordifferenz auf dem zweiten Rang der Tabelle. Die Zugerinnen sind Dritte. Vor allem Zugs Topskorerin Sibylle Scherer will die Equipe des St. Galler Trainergespanns Werner Bösch und Marco von Ow heute in Schach halten. Ebenfalls gilt es, die Kreisanspiele Zugs zu unterbinden. Zug verlor zu Beginn des Jahres gegen Thun. Die St. Gallerinnen hingegen verbuchten am 10. Januar im Spitzenspiel gegen Nottwil dank eines Schlussfuriosos einen knappen Heimsieg. Brühl, Nottwil, Zug und Thun sind bereits für die Finalrunde, die im Februar beginnt, qualifiziert. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.