LC Brühl Favorit im Heimspiel

HANDBALL. Heute empfängt das NLA-Frauenteam des LC Brühl in der zweiten Partie der Finalrunde Rotweiss Thun. Spielbeginn in der Kreuzbleichehalle ist um 17.30 Uhr. «Wir freuen uns, dass die Finalrunde jetzt auch zu Hause startet», sagt Brühls Trainer Werner Bösch.

Drucken
Teilen

HANDBALL. Heute empfängt das NLA-Frauenteam des LC Brühl in der zweiten Partie der Finalrunde Rotweiss Thun. Spielbeginn in der Kreuzbleichehalle ist um 17.30 Uhr. «Wir freuen uns, dass die Finalrunde jetzt auch zu Hause startet», sagt Brühls Trainer Werner Bösch. Sein Team hat sämtliche bisherigen Begegnungen mit Thun in dieser Saison gewonnen. Zudem hat sich der Leader aus St. Gallen 40 Punkte erspielt, Thun als Vierter nur 22. Trotzdem warnt Bösch: «Die Thunerinnen haben vergangene Woche gegen Zug bewiesen, dass sie ein hartnäckiger Gegner sein können.» (jn)