Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Lausanne siegt im Tessin

Eishockey Lausanne gewann in der 39. Runde der NLA ein Duell unterhalb des Playoff-Trennstrichs bei Ambrì mit 5:2. Die Gäste zogen im Mitteldrittel mit einem 3:0 vorentscheidend auf 4:1 davon. Jonas Junland sorgte in der vorletzten Minute mit einem Shorthander ins leere Tor für das Schlussresultat. Doppeltorschütze für Lausanne war Sandro Zangger, nachdem er seit dem 13. Oktober und damit 27 Spiele lang ohne Torerfolg geblieben war. Die Westschweizer waren in den Zweikämpfen robuster und vermochten dadurch die Leventiner selbst in Unterzahl zu kontrollieren. Ambrì ist dagegen 2018 noch ohne Sieg nach 60 Minuten und hat seit dem 24. November nie mehr zweimal in Folge gewonnen.

Im zweiten Sonntagsspiel bezwang Fribourg Kloten mit 2:1 nach Penaltyschiessen, obwohl Kloten fast das ganze Spiel in Führung lag. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.