Lakers treffen im Cup auf Ajoie

Merken
Drucken
Teilen

Eishockey Im Schweizer Cup kommt es zu einer Premiere: Mit den Rapperswil-Jona Lakers oder Ajoie steht erstmals ein Unterklassiger im Final. Im zweiten Halbfinal trifft Biel auf Davos. Für die NLB-Clubs aus Rapperswil-Jona und Ajoie sind Freud und Leid nahe beisammen: Das erhoffte Heimspiel gegen einen der Grossen wurde wieder nicht Tatsache. Dafür steht einer der beiden sicher im Final vom 4. Februar und wird diesen als Unterklassiger zu Hause austragen können. Die St. Galler werden im Halbfinal am Donnerstag, 4. Januar, nach den beeindruckenden Leistungen im Cup mit Siegen gegen Lugano und Zug als Favorit ins Heimspiel gehen. Ajoie ist jedoch eine Stimmungsmannschaft und kann über sich hinauswachsen, wenn es läuft. Das zeigten die Jurassier bei den Siegen im Cup gegen Lausanne, die ZSC Lions und zuletzt Langnau.

Davos dürfte in der Partie gegen Biel mit Vorteilen antreten. In der Meisterschaft gewannen die Bündner beide bisherigen Spiele jeweils 3:2. Erstaunlich: Alle vier Halbfinalisten triumphierten im Cup noch nie – auch nicht in der ersten Ära von 1957 bis 1972. (sda)